Wir helfen Familien ein gesichertes Einkommen zu beziehen. © Plan International / Simon Sticker
Wir helfen Familien ein gesichertes Einkommen zu beziehen. © Plan International / Simon Sticker

Nachhaltig Familieneinkommen sichern

Nahrungsmittelsicherheit und ein ausreichendes Familieneinkommen sind wichtige Voraussetzungen für die gesunde Entwicklung von Mädchen und Jungen. Plan International setzt sich aktiv für eine langfristige wirtschaftliche Verbesserung und Sicherung des Familieneinkommens ein.

Die Auswirkungen von Armut zeigen sich als allererstes bei den Kindern. Sie müssen die Schule verlassen, um zum Familieneinkommen beizutragen und sind die ersten, die Hunger leiden. Wir setzen uns dafür ein, dass in Armut lebende Familien die notwendigen Kompetenzen erlangen, um ihr Einkommen zu verbessern und somit die Möglichkeit haben, sich und ihre Kinder besser und gesünder zu ernähren.

Wirtschaftliche Absicherung und Anwaltschaft

Eine der aktuell größten Herausforderungen für die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Global Governance (globale Ordnungs- oder Strukturpolitik) ist die wachsende Jugendarbeitslosigkeit. Nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation ILO sind 71 Millionen Jugendliche im Alter von 15 bis 24 Jahren arbeitslos, was einer Quote von 13,1 Prozent entspricht. Damit ist diese Altersgruppe doppelt so häufig von Arbeitslosigkeit betroffen wie ältere Erwachsene. 156 Millionen Jugendliche in Entwicklungs- und Schwellenländern leben – obwohl sie arbeiten – von weniger als 3,10 US-Dollar pro Tag und damit nach Definition der Weltbank in Armut.

Rund 90 Prozent der Jugendlichen leben in Entwicklungsländern. Die meisten haben wenig Aussichten auf wirtschaftliche Sicherheit. Sie werden, wenn überhaupt, unregelmäßiger und informeller Arbeit nachgehen können. Viele Jugendliche sind entweder über- oder unterqualifiziert und erhalten eine Bezahlung, die deutlich unter dem Durchschnittslohn liegt. Damit sind die jungen Leute anfälliger für Armut.

Wir von Plan International arbeiten mit Regierungen, internationalen Organisationen und Entwicklungsorganisationen zusammen, um den Jugendlichen berufliche Perspektiven zu eröffen. So haben die Jugendlichen die Möglichkeit, an beruflichen Schulungen teilzunehmen, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen oder sich selbstständig zu machen. Um sich selbstständig machen zu können, erhalten die Jugendlichen darüber hinaus auch Zugang zu fördernden Finanzierungsangeboten.

Menschenwürdige Arbeit

Eine Definition.

Arbeitsverhältnisse, die ein faires Einkommen, Sicherheit am Arbeitsplatz, soziale Absicherung für Familien, bessere Aussichten auf persönliche Entwicklung und soziale Integration, Meinungs- und Beteiligungsfreiheit sowie Chancengleichheit und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz gewährleisten (ILO).

 



Ja, ich möchte Kindern helfen!



Mikrokredite und Spargruppen

Eine Maßnahme zur Einkommenssicherung sind Mikrokredite und Spargruppen. Spargruppen bieten den Mitgliedern nicht nur eine Möglichkeit, Geld zu sparen, sondern bauen auch ein allgemeines Know-how über Finanzen auf. Sie ermöglichen auch benachteiligten Personen, insbesondere Mädchen und Frauen, den Zugang zu Krediten.

Mehrere Faktoren haben zu der wachsenden Popularität von selbst verwalteten Spargruppen geführt: Sie bieten die Möglichkeit, individuell Geld anzusparen und sind einfach in der Umsetzung. Dadurch bilden sie einen klaren Vorteil für ihre Mitglieder. Außerdem können sie von den Gemeindemitgliedern leicht kopiert werden. So können sie auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Gruppen innerhalb einer Gemeinde angepasst werden. Zudem bergen Spargruppen ein geringes Verschuldungsrisiko, da die Beträge relativ klein gehalten sind.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Spargruppen gute Möglichkeiten sind, um Teenager und junge Erwachsene in die Finanzwelt einzuführen. Genau wie Erwachsenen-Spargruppen sind Jugend-Spargruppen ein idealer Weg, um ergänzende Maßnahmen in finanzieller Bildung, Lebenskompetenzen und Ausbildungstrainings zu übermitteln. Außerdem helfen Spargruppen den Jugendlichen, selbständiger zu werden.

Frauenförderung
Wissenswertes zur Mikrofinanzierung

Um das Leben dieser Menschen zu verbessern, ist die Reduzierung von Armut eine Grundvoraussetzung. Mikrofinanzierung hat sich dabei als effektives Instrument erwiesen.

Mehr Infos: Mikrofinanzierung

Seit 2004 hat Plan International mehr als 1,3 Millionen Mitglieder in 59.000 Spargruppen in 28 Ländern unterstützt – 82 Prozent davon sind Frauen.


Einkommenssicherung - unsere Projekte

Mit unserem Projekt unterstützen wir junge Frauen und Mädchen dabei, den Kreislauf aus Armut, Frühverheiratung und finanzieller Abhängigkeit zu durchbrechen.
Projekt: Arbeit

Simbabwe - In Simbabwe haben Jugendliche nur wenig Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Frühverheiratung, frühe Schwangerschaften und ein traditionelles...

Weiterlesen
Junge Mütter wissen oft nicht, wie sie für ihre Gesundheit und die ihrer Kinder sorgen können.
Projekt: Frühschwangerschaft

Benin - Wenn Mädchen schwanger werden, endet ihre Kindheit. Sie müssen die Schule vorzeitig abbrechen und haben kaum noch Aussichten auf ein selbstbestimmtes...

Weiterlesen
Eine Ausbildung in ökologischer Landwirtschaft bietet jungen Frauen gute Einkommensmöglichkeiten.
Projekt: Grüne Jobs

Indonesien - Basierend auf seinen langjährigen Erfahrungen in der Region sowie einer eigens durchgeführten Studie hat Plan International ein Berufsbildungsprojekt...

Weiterlesen
Plan analysierte in einer Genderstudie die besonderen beruflichen Hindernisse für Frauen. Bild stammt aus einem ähnlichen Projekt in Bolivien.
Projekt: Arbeit sichern

Bolivien - In Bolivien ist Armut vor allem unter jungen Menschen ein zentrales Problem. Gerade in ländlichen Regionen wie im Department Tarija sind die...

Weiterlesen

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Patenschaft übernehmen

Mit der Übernahme einer Kinderpatenschaft geben Sie Ihrem Patenkind die Chance auf eine selbstbestimmte Kindheit und eine bessere Zukunft.

Projekte unterstützen

Unterstützen Sie mit einer Spende in unseren Sonderprojekt-Fonds wichtige Hilfsprojekte unseres Kinderhilfswerks.