Nachhaltige Hilfe für Kinder

Unterstützen Sie unsere aktuellen Projekte in Afrika, Lateinamerika und Asien mit einer Spende.

Unsere Projekte im Überblick

SimbabweProjekt: Schulbildung Simbabwe

text

Bildung und AusbildungKinderschutz
Nothilfe-Fonds
Nothilfe-Fonds

Mit dem Nothilfe-Fonds wird es möglich, Kindern und ihren Familien in Notsituationen schnell und unbürokratisch mit Hilfsgütern zu helfen: Sauberes Wasser, Nahrungsmittel, Notunterkünfte und Sanitäranlagen, aber auch Decken, Planen und Hygieneartikel können kurzfristig bereitgestellt und verteilt werden. Darüber hinaus engagieren wir uns für den Kinderschutz im Katastrophenfall, für den Wiederaufbau nach einer Katastrophe und helfen weltweit Flüchtlingskindern und ihren Familien. Mit einem Beitrag für das Spendenkonto unserer Nothilfe können Sie den Unterschied machen!

Katastrophenvorsorge und humanitäre Hilfe
VietnamSichere Städte für Mädchen

In vietnamesischen Städten gehört sexuelle Belästigung für viele Mädchen zum Alltag. Häufig findet sie auf öffentlichen Plätzen, in Bussen oder auf dem Schulweg statt. Deshalb engagieren wir uns im Großraum Hanoi bereits seit 2014 dafür, die Sicherheit für Mädchen in der Stadt zu verbessern. Mit diesem Projekt führen wir unsere erfolgreichen Maßnahmen weiter.

KinderschutzSexuelle Gesundheit und Schutz vor HIVTeilhabe von Kindern
KambodschaMangelernährung verhindern

In den ländlichen Projektregionen Stung Treng und Ratanakiri weisen viele Kinder Anzeichen von Mangelernährung auf. Dies schwächt die Kinder und macht sie anfällig für Krankheiten. Viele Menschen haben zudem keinen Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäranlagen. Deshalb verbessern wir die Wasser- und Sanitärversorgung, bauen Kindergärten und informieren über gesunde Ernährung. Wir schulen Eltern, Erzieherinnen und Erzieher und das Personal von Gesundheitseinrichtungen, damit Kinder bis sechs Jahren frühkindliche Förderung erhalten und gesund aufwachsen können.

GesundheitKinderschutz
Nothilfe-Fonds
Nothilfe nach Hurrikan Iota

Der Hurrikan „Iota“ traf mit unvorstellbarer Wucht über Zentralamerika herein und richtete enorme Verwüstungen in El Salvador, Guatemala, Honduras und Nicaragua an. Und das, nachdem die gleiche Region nur zwei Wochen zuvor vom Sturm „Eta“ verwüstet wurde. Wir von Plan International leisten Nothilfe.

Katastrophenvorsorge und humanitäre Hilfe
GuatemalaGesund trotz Klimawandel

In Guatemala hat der Klimawandel gravierende Auswirkungen auf die Lebensgrundlagen der Bevölkerung. In den Projektregionen Baja Verapaz und Quiché haben lange Trockenzeiten die Ernährungslage verschärft. Vor allem viele Kinder sind von Mangelernährung betroffen. In diesem Projekt wollen wir ihnen ein gesundes Aufwachsen ermöglichen und die Gemeinden unterstützen, sich an die Herausforderungen des Klimawandels anzupassen. 700 junge Frauen und Mütter lernen im Projekt, wie sie „grüne Unternehmen“ gründen.

EinkommenssicherungKinderschutzTeilhabe von KindernWasser, Hygiene und Umwelt
SambiaSchutz vor Klimawandel

Nachhaltige Landwirtschaft, Aufforstung und die Gründung von grünen Unternehmen sind die Kernelemente dieses Projektes. Gemeinsam mit mehr als 3.600 jungen Menschen wollen wir die Lebensgrundlagen in der Region Chisamba sichern, die schwer unter den Folgen des Klimawandels leidet.

EinkommenssicherungKatastrophenvorsorge und humanitäre HilfeWasser, Hygiene und Umwelt
MaliGegen Genitalverstümmelung

In Mali wird die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung landesweit praktiziert. Sie birgt ein hohes gesundheitliches Risiko für die Mädchen und jungen Frauen und ist oft mit schweren körperlichen und seelischen Folgen verbunden. Plan und seine Partner kämpfen bereits seit 2004 in verschiedenen Regionen Malis dafür, Mädchen vor der weiblichen Genitalverstümmelung zu schützen und die Zahl der beschnittenen Mädchen und Frauen zu senken.

GesundheitKinderschutzSexuelle Gesundheit und Schutz vor HIV
TogoGegen sexuelle Gewalt

Das Projekt „Mädchen gemeinsam gegen sexuelle Gewalt“ in Togo gibt Mädchen die Möglichkeit, sich gesellschaftlich und politisch einzumischen. In Schulungen stärken sie ihre Fähigkeiten, um selbst aktiv zu werden und für ihre Rechte einzutreten. Gleichzeitig arbeiten wir mit lokalen Autoritäten und staatlichen Stellen zusammen, um die Strukturen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

KinderschutzSexuelle Gesundheit und Schutz vor HIV
Nothilfe-Fonds
Nothilfe: Corona Katastrophe

Die Verbreitung des Corona-Virus stellt in den ärmeren Ländern eine tödliche Bedrohung dar. Denn viele Regionen haben nur minimalen Zugang zu sauberem Wasser oder Sanitäranlagen. Deshalb brauchen jetzt die Kinder und ihre Familien dringend Hilfe! Ihre Spende ist im wahrsten Sinne des Wortes überlebenswichtig!

Katastrophenvorsorge und humanitäre Hilfe
LaosGesunder Start ins Leben

Die Gesundheit von Mutter und Kind ist vor allem während der Schwangerschaft und Geburt eng miteinander verknüpft. In den entlegenen Dörfern der Provinzen Oudomxay und Salavan haben Schwangere jedoch kaum die Möglichkeit, Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen oder unter medizinischer Betreuung zu entbinden. Hinzu kommt, dass viele Schwangere und Kinder unter Mangelernährung leiden. Wir von Plan wollen die gesundheitliche Situation von Müttern und Kleinkindern in den beiden Provinzen verbessern.

Gesundheit
Burkina FasoKinderheirat verhindern

In Burkina Faso heiraten über die Hälfte der Mädchen, bevor sie 18 Jahre alt sind – jedes zehnte Mädchen heiratet sogar vor seinem 15. Geburtstag. Zu den schwerwiegenden Folgen dieser Kinderheiraten zählen Schulabbrüche, frühe und riskante Schwangerschaften sowie eine höhere Wahrscheinlichkeit für häusliche Gewalt und Armut. Mit diesem Projekt wollen wir Kinder und insbesondere Mädchen in Burkina Faso vor der Frühverheiratung schützen. Dafür stärken wir Kinder und Jugendliche, damit sie ihre Rechte wahrnehmen und selbstbestimmte Entscheidungen über ihre Zukunft treffen können.

KinderschutzSexuelle Gesundheit und Schutz vor HIVTeilhabe von Kindern
TansaniaVor Kinderarbeit schützen

In Geita arbeiten viele Kinder im Kleinbergbau in den Goldminen, um zum Einkommen ihrer Familien beizutragen. Die Arbeit dort ist extrem gefährlich. Denn um das Gold aus dem Gestein zu lösen, werden hochgiftige Chemikalien eingesetzt. Auch in der Fischereiwirtschaft am Viktoriasee arbeiten viele Kinder in ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen. Mit diesem Projekt wollen wir Mädchen und Jungen vor der gefährlichen Arbeit schützen und sie aus der Kinderarbeit befreien. Mit unserer Unterstützung erhalten sie wieder Zugang zu Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten.

Bildung und AusbildungKinderschutz
NepalSichere und inklusive Schulen

Kinderarbeit, frühe Heirat und weite Schulwege zählen zu den Gründen, warum in Nepal viele Kinder nicht zur Schule gehen. In den entlegenen Dörfern der Provinz Karnali, im Westen des Himalaya, wollen wir dies ändern und ermöglichen Kindern einen besseren Zugang zu Schulbildung.

Bildung und Ausbildung
Mädchen-Fonds
PeruMädchennetzwerke Peru

In Peru setzen wir uns mit diesem Projekt für die Gleichberechtigung und politische Beteiligung von Mädchen und jungen Frauen ein. Denn insbesondere indigene Mädchen und Frauen werden dort häufig diskriminiert. Das Projekt ist Teil unseres Girls-Lead-Programms, mit dem wir Mädchen und junge Frauen stärken, damit sie ihre Rechte einfordern und Einfluss auf Entscheidungen nehmen können, die ihr Leben beeinflussen.

Bildung und AusbildungKinderschutzSexuelle Gesundheit und Schutz vor HIV
Mädchen-Fonds
GuatemalaMädchennetzwerke Guatemala

In Guatemala setzen wir uns mit diesem Projekt für die Gleichberechtigung und politische Beteiligung von Mädchen und jungen Frauen ein. Denn insbesondere indigene Mädchen und Frauen werden dort häufig diskriminiert. Das Projekt ist Teil unseres Girls-Lead-Programms, mit dem wir Mädchen und junge Frauen stärken, damit sie ihre Rechte einfordern und Einfluss auf Entscheidungen nehmen können, die ihr Leben beeinflussen.

KinderschutzSexuelle Gesundheit und Schutz vor HIV
Mädchen-Fonds
ÄgyptenGirls Lead - Sichere Städte

In ägyptischen Städten gehört sexuelle Belästigung für viele Mädchen zum Alltag. Oft hindert dies die Mädchen sogar daran, zur Schule zu gehen. Traditionelle Normen und Diskriminierung führen außerdem dazu, dass Frauen politisch und ökonomisch benachteiligt sind. Deshalb stärken wir Mädchen, damit sie sich gegen Ausgrenzung wehren und für ihre Rechte einsetzen können.

Mädchen-Fonds
KambodschaGleichberechtigte Zukunft

In Kambodscha lernen Mädchen schon früh, sich zurückzuhalten und nicht offen ihre Meinung zu sagen. Mit diesem Projekt wollen wir das ändern. 1.170 Mädchen und Jungen nehmen dafür an Trainings teil. Dort lernen sie, traditionelle Rollenvorstellungen zu hinterfragen und sich gemeinsam für mehr Gleichberechtigung einzusetzen. Das Projekt ist Teil unseres Girls-Lead-Programms (dt.: Mädchen leiten), mit dem wir die politische Teilhabe von Mädchen und jungen Frauen stärken.

Bildung und AusbildungKinderschutz
RuandaGute Bildung für Kinder

In Ruanda schließt nur rund die Hälfte aller Kinder die Grundschule ab. In den Vorschulen liegt die Einschulungsrate sogar nur bei 18 Prozent. Dabei werden gerade dort die Grundlagen für die ersten Schuljahre gelegt. In zwei südlich gelegenen Distrikten Ruandas unterstützen wir deshalb 25 Kindergärten und 20 Schulen, damit die Kinder bessere Bildungschancen erhalten. Eltern nehmen hierfür an Schulungen zu frühkindlicher Förderung und Lehrkräfte an pädagogischen Fortbildungen teil. Auch die Kinder selbst lernen, welche Rechte sie haben und wie sie diese einfordern können.

Bildung und AusbildungKinderschutz
Mädchen-Fonds
VietnamSichere Schulen in Hanoi

In Hanoi in Vietnam erleben viele Kinder Gewalt – in der Familie, in der Schule oder auf dem Schulweg. Mädchen werden häufig diskriminiert. Diskriminierung hindert Mädchen auch daran, Sport zu treiben. Deshalb fördern wir in diesem Projekt Sportangebote für Mädchen und Jungen an 20 Sekundarschulen im Stadtgebiet Hanoi. Dabei stärken die Kinder ihr Selbstbewusstsein, lernen, was Gleichberechtigung bedeutet, und wie sie sich gegen Gewalt und Diskriminierung einsetzen können. Rund 20.800 Schülerinnen und Schüler profitieren von diesen Aktivitäten.

Kinderschutz
PeruKinder gesund ernähren

In der Provinz Paucartambo sind viele Kinder von Mangelernährung und Blutarmut betroffen. Oft wissen die Eltern zu wenig über Gesundheit und gesunde Ernährung. Hinzu kommen der Klimawandel mit seinen Folgen für die Landwirtschaft und das geringe Einkommen vieler Familien. Im Projekt „Allin Mikuna“ („Gute Ernährung“) unterstützen wir Eltern, nachhaltige klimaangepasste Geschäftsideen zu entwickeln und so ein regelmäßiges Einkommen zu erwirtschaften. In Schulungen lernen sie, wie sie ihre Kinder gesund und ausgewogen ernähren können.

GesundheitKinderschutz
Sonderprojekt-Fonds
GuineaSchutz vor Beschneidung

Guinea gehört zu den Ländern mit der höchsten Rate weiblicher Beschneidungsopfer weltweit: Laut offizieller nationaler Erhebungen sind 97 Prozent der Mädchen und Frauen zwischen 15 und 49 Jahren beschnitten. Die nationale Gesetzgebung verbietet zwar Genitalverstümmelung, wird aber bisher nicht umgesetzt. In unserem Folgeprojekt tragen Aufklärungsarbeit, Dialogveranstaltungen und alternative Initiationsriten dazu bei, dass mehr Mädchen vor der Verstümmelung geschützt werden und dass sich mehr Gemeinden bereit erklären, mit diesem gewaltvollen Ritus zu brechen.

Sexuelle Gesundheit und Schutz vor HIV
Sonderprojekt-Fonds
den PhilippinenKinderhandel stoppen

In den Philippinen werden Mädchen und Jungen, die in Armut aufwachsen, oft von ihren Familien weggegeben oder fallen Menschenhändlern zum Opfer. Zwischen 60.000 und 100.000 Kinder werden zur Prostitution gezwungen. Mit diesem Projekt stärken wir den Kinderschutz in 24 Dörfern und Städten, damit Mädchen und Jungen in Sicherheit aufwachsen und zur Schule gehen können. Mit psychologischer Unterstützung erleichtern wir betroffenen Kindern die Rückkehr in den Alltag.

Kinderschutz
Nothilfe-Fonds
Nothilfe-Fonds

Mit dem Nothilfe-Fonds wird es möglich, Kindern und ihren Familien in Notsituationen schnell und unbürokratisch mit Hilfsgütern zu helfen: Sauberes Wasser, Nahrungsmittel, Notunterkünfte und Sanitäranlagen, aber auch Decken, Planen und Hygieneartikel können kurzfristig bereitgestellt und verteilt werden. Darüber hinaus engagieren wir uns für den Kinderschutz im Katastrophenfall, für den Wiederaufbau nach einer Katastrophe und helfen weltweit Flüchtlingskindern und ihren Familien. Mit einem Beitrag für das Spendenkonto unserer Nothilfe können Sie den Unterschied machen!

Katastrophenvorsorge und humanitäre Hilfe
Mädchen-Fonds
Mädchen-Fonds

Wir von Plan International engagieren uns für den Schutz, die Bildung, die politische Teilhabe, die Gesundheit und die Einkommenssicherung von Mädchen und jungen Frauen. Denn junge Frauen und Mädchen in Afrika, Asien und Lateinamerika sind von Geburt an oftmals stärker benachteiligt als Jungen. Mit Ihrer Spende in unseren Mädchen-Fonds unterstützen Sie weltweit Hilfsprojekte für Mädchen und Frauen sowie unser Programm „Girls Lead“. Zusammen wollen wir, dass 100 Millionen Mädchen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten können.

Sonderprojekt-Fonds
Sonderprojekt-Fonds

Wenn Sie wichtige Hilfsprojekte fördern möchten, spenden Sie in unseren Sonderprojekt-Fonds. Mit diesem finanzieren wir von Plan International Hilfsprojekte in Entwicklungsländern, zum Beispiel zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung, zur Prävention von HIV und Malaria oder für bessere Bildungschancen. Als Kinderhilfsorganisation legen wir den Fokus unserer Arbeit auf die speziellen Bedürfnisse der Kinder.

Unterstützen Sie unsere Hilfsprojekte

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende unsere aktuellen Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Helfen Sie uns dabei, eine Welt zu schaffen, in der sich alle Kinder frei entfalten und entwickeln können.

Unsere Hilfsprojekte zielen darauf ab, die Entwicklung von Kindern nachhaltig zu verbessern und ihnen die Chance auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Auf dieser Seite sehen Sie unsere aktuellen Projekte, die wir von Plan International durchführen. Dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe" folgend führen wir grundlegende Hilfsmaßnahmen durch, die die langfristige und nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen zum Ziel haben.

Die aktive Teilhabe aller Gemeindemitglieder an den Projekten liegt uns dabei sehr am Herzen. Langfristiges Ziel ist es, dass die Menschen frei und selbstbestimmt leben können.

Dabei stehen in unseren sozialen Hilfsprojekten die Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unser Tipp: Hilfsprojekte unterstützen, wo es am Nötigsten ist

Mit Ihrer Spende in den Sonderprojekt-Fonds unterstützen Sie unsere Arbeit als Kinderhilfswerk dort, wo es am Nötigsten ist. Dieser Fonds sichert die Finanzierung unserer langfristig angelegten Hilfsprojekte. Mit einer Spende unterstützen Sie unter anderem Bildungs-, Gesundheits- und Kinderschutz-Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika nachhaltig.


Ja, ich unterstütze den Sonderprojekt-Fonds!

So wirken Ihre Spenden für Hilfsprojekte

Im Rahmen unserer Entwicklungszusammenarbeit setzen wir von Plan International uns in den Programmgebieten (Afrika, Asien und Lateinamerika) dafür ein, dass sich die Lebensbedingungen von Kindern, ihren Familien und ihren Gemeinden nachhaltig verbessern. Mit Ihren Spenden fördern Sie Hilfsprojekte zu Themen wie Bildung, Gesundheit, Kinderschutz oder Katastrophenvorsorge und helfen das Leben von benachteiligten Kindern zum Guten zu verändern.

Als geprüfte Spendenorganisation stellen wir sicher, dass Ihre Einzel- und Dauerspende ausschließlich für Hilfsmaßnahmen im Projekt Ihrer Wahl verwendet wird. So kommt Ihre Hilfe genau dort an, wo Sie es sich wünschen. Wenn Sie kein themenspezifisches Projekt unterstützen möchten, können Sie unsere Arbeit auch dort finanziell unterstützen, wo Ihr Beitrag am dringendsten benötigt wird und Ihre Spenden in unseren Sonderprojekt-Fonds tätigen.

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Bei Fragen steht Ihnen unser Spenderservice beratend zur Seite. Per Telefon unter: +49 (0)40 60 77 16 - 228 oder via E-Mail an: spenderbetreuung(at)plan.de

Erfolgreich abgeschlossene Projekte

Welche Wirkung haben unsere Projekte und welche Ziele konnten wir erreichen? Unser Projektarchiv gibt Antworten auf diese Fragen und zeigt alle Informationen über unsere Projekte, die wir in der Vergangenheit umgesetzt haben. Zum Beispiel „Wasser für Äthiopien“, „Gewaltfreies Aufwachsen in den Philippinen“ oder „Mädchen vor Beschneidung schützen“. Hier finden Sie Beispiele unserer Arbeit:

Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (82,95 %)
  • Werbeaufwendungen (12,22 %)
  • Verwaltungsaufwendungen (4,83 %)
  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • eKomi Kundenauszeichnung in Gold

Weiterführende Themen

Spenden Sie für den Fonds Ihrer Wahl und fördern Sie beispielsweise gezielt Mädchen.
Alle Spendenmöglichkeiten

Mit Ihren Spenden für Kinder können Sie dringend benötigte Hilfsprojekte unterstützen, ob in Afrika, Asien oder Lateinamerika. Als deutsche...

Weiterlesen
Sinnvoll schenken
Sinnvoll schenken

Lama, Huhn & Co.: Sinnvoll schenken und damit Familien in Entwicklungsländern unterstützen. Jetzt für eine Spendenidee entscheiden und zweifach Freude...

Weiterlesen
Eigene Spendenaktion

Mit Ihrer eigenen Spendensammlung für Plan International können Sie noch mehr bewirken: Helfen Sie gemeinsam mit Freunden und Bekannten und...

Weiterlesen
Interessant? Weitersagen:
Sie haben Fragen?

Mo. - Fr. erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine Email an patenbetreuung@plan.de.