Spenden und gezielt Mädchen stärken

Wir von Plan International engagieren uns für den Schutz, die Bildung, die politische Teilhabe, die Gesundheit und die Einkommenssicherung von Mädchen und jungen Frauen.

Junge Frauen und Mädchen in Afrika, Asien und Lateinamerika sind von Geburt an oftmals stärker benachteiligt als Jungen. Mit Ihrer Spende in unseren Mädchen-Fonds unterstützen Sie weltweit Hilfsprojekte für Mädchen und Frauen sowie unser Programm „Girls Lead“. Zusammen wollen wir, dass 100 Millionen Mädchen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten können.

Unsere Hilfe für Mädchen im Überblick:

  • Wir fördern die Gleichberechtigung von Mädchen und stärken ihre Teilhabe
  • Wir unterstützen den gleichberechtigten Zugang zu Gesundheit, Bildung und gesellschaftlicher Mitsprache
  • Wir verbessern nachhaltig die Lebenssituation von Mädchen, indem wir alle Gemeindemitglieder einbeziehen
  • Wir initiieren Projekte zum Schutz vor sexueller Gewalt und Ausbeutung, zur Einkommenssicherung sowie für gleichberechtigte, gesellschaftliche Teilhabe

Ja, ich unterstütze Mädchen!

Die Situation von Mädchen weltweit

  • Weltweit gehen knapp 62 Millionen Mädchen im Grund- und unteren Sekundarschulalter nicht zur Schule. Nimmt man die Mädchen im höheren Sekundarschulalter hinzu, sind es 130 Millionen Mädchen.
  • 650 Millionen Mädchen und junge Frauen leben in Ehen, die vor ihrem 18. Geburtstag geschlossen wurden.
  • 15 Millionen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren werden Opfer von sexueller Gewalt.

Seit 2003 leistet der Mädchen-Fonds einen wichtigen Beitrag zur Beseitigung von Benachteiligung, Armut und Gewalt. Eine Auswertung der Finanzjahre 2012 bis 2015 zeigt: Von den 76 untersuchten Projekten zur Mädchenförderung profitierten mehr als 2,3 Millionen Mädchen, aber auch Jungen, Familien- und Gemeindemitglieder.

Flyer: Der Mädchen-Fonds im Überblick

Projekte für Mädchen unterstützen –Gleichberechtigung und Partizipation stärken

Gesellschaftliche und kulturelle Traditionen sowie wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen verhindern oft das gleichberechtigte Aufwachsen von Mädchen und Jungen. Wir von Plan International initiieren deshalb mädchenspezifische Projekte in den Partnergemeinden. So wollen wir Mädchen helfen, den Dialog mit allen Gemeindemitgliedern zu suchen und sich gemeinsam für mehr Gleichberechtigungeinzusetzen.

Mädchen fördern wir gezielt in den Bereichen Kinderschutz, Bildung, Gesundheit und junge Frauen im Bereich Einkommenssicherung. Für die vier Bereiche wurden konkrete Ziele formuliert und Instrumente zur Wirkungsmessung entwickelt. Die Wirksamkeit der Mädchenhilfe wird detailliert erfasst, ebenso der Beitrag des Mädchen-Fonds zur nachhaltigen Armutsbekämpfung. Fördern auch Sie den Mädchen-Fonds von Plan.

Ihre Vorteile: Als Fördermitglied des Mädchen-Fonds erhalten Sie viermal pro Jahr unser Mitgliedermagazin "Plan Post". In der alljährlichen Dezember-Ausgabe berichten wir ausführlich, welche Projekte zur Mädchenförderung und zur Stärkung der Mädchenrechte realisiert werden konnten und welche aktuell durchgeführt werden. Ihre Beiträge sind steuerlich absetzbar. Die Fördermitgliedschaft kann jederzeit beendet werden.

Ja, ich unterstütze den Mädchen-Fonds!

Was ist unser Girls Lead-Programm?

Girls Lead in Paraguay
Gleichberechtigte Mitsprache steht im Fokus des Programms. © Plan International

Junge Menschen machen fast die Hälfte der Weltbevölkerung aus, sind aber weitgehend von politischen Entscheidungsfindungen ausgeschlossen. Das nimmt ihnen die Chance auf Mitsprache. Ungleichheiten und Diskriminierung aufgrund von Alter, Geschlecht oder der Zugehörigkeit zu einer indigenen Bevölkerungsgruppe sind Gründe, warum junge Menschen - vor allem Mädchen - nicht gleichberechtigt aufwachsen und ihr volles Potenzial entfalten können. Das wollen wir mit unserem „Girls Lead“-Programm (dt.: Mädchen leiten) ändern. Dieses internationale Programm für die politische Teilhabe von Mädchen ist auf fünf Jahre ausgelegt und beinhaltet derzeit Projekte in Togo, Ägypten und Kambodscha sowie ein länderübergreifendes Regionalprojekt in Lateinamerika namens "Mädchennetzwerke: Gemeinsam sind wir stark".

Häufig fehlt den Mädchen die Möglichkeit, auf Missstände, wie den mangelnden Zugang zu Bildung, schlechte Berufsperspektiven, sexuelle Gewalt oder Kinderheirat, aufmerksam zu machen, damit diese auf gesellschaftlicher und politischer Ebene gemeinsam angegangen werden. Deswegen arbeiten wir in den Projekten selbst zum Beispiel mit Jugendlichen in Jugendclubs zusammen. Mädchen und Jungen werden dort unter anderem gemeinsam zu Botschafter:innen für die Gleichberechtigung, sogenannte „Champions of Change“ ausgebildet. Wir bestärken insbesondere Mädchen und junge Frauen darin, eine Führungsrolle zu übernehmen. Mit Eltern und anderen Gemeindemitgliedern arbeiten wir außerdem daran, dass der politische Einsatz der Jugendlichen gesellschaftlich akzeptiert wird. Wir setzen uns bei Behörden und Regierungen auf allen Ebenen dafür ein, dass Jugendliche an politischen und öffentlichen Entscheidungsprozessen beteiligt werden.

Nur so kann gemeinsam gesellschaftlicher Wandel, von dem alle, Mädchen und Jungen, profitieren, erreicht werden.

Lesen Sie hierzu mehr: Mädchenbericht 2018

Ihre Spenden in unseren Mädchen-Fonds fördert folgende Projekte:

VietnamSichere Städte für Mädchen

In vietnamesischen Städten gehört sexuelle Belästigung für viele Mädchen zum Alltag. Häufig findet sie auf öffentlichen Plätzen, in Bussen oder auf dem Schulweg statt. Deshalb engagieren wir uns im Großraum Hanoi bereits seit 2014 dafür, die Sicherheit für Mädchen in der Stadt zu verbessern. Mit diesem Projekt führen wir unsere erfolgreichen Maßnahmen weiter.

TogoGegen sexuelle Gewalt

Das Projekt „Mädchen gemeinsam gegen sexuelle Gewalt“ in Togo gibt Mädchen die Möglichkeit, sich gesellschaftlich und politisch einzumischen. In Schulungen stärken sie ihre Fähigkeiten, um selbst aktiv zu werden und für ihre Rechte einzutreten. Gleichzeitig arbeiten wir mit lokalen Autoritäten und staatlichen Stellen zusammen, um die Strukturen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

PeruMädchennetzwerke Peru

In Peru setzen wir uns mit diesem Projekt für die Gleichberechtigung und politische Beteiligung von Mädchen und jungen Frauen ein. Denn insbesondere indigene Mädchen und Frauen werden dort häufig diskriminiert. Das Projekt ist Teil unseres Girls-Lead-Programms, mit dem wir Mädchen und junge Frauen stärken, damit sie ihre Rechte einfordern und Einfluss auf Entscheidungen nehmen können, die ihr Leben beeinflussen.

GuatemalaMädchennetzwerke Guatemala

In Guatemala setzen wir uns mit diesem Projekt für die Gleichberechtigung und politische Beteiligung von Mädchen und jungen Frauen ein. Denn insbesondere indigene Mädchen und Frauen werden dort häufig diskriminiert. Das Projekt ist Teil unseres Girls-Lead-Programms, mit dem wir Mädchen und junge Frauen stärken, damit sie ihre Rechte einfordern und Einfluss auf Entscheidungen nehmen können, die ihr Leben beeinflussen.

ÄgyptenGirls Lead - Sichere Städte

In ägyptischen Städten gehört sexuelle Belästigung für viele Mädchen zum Alltag. Oft hindert dies die Mädchen sogar daran, zur Schule zu gehen. Traditionelle Normen und Diskriminierung führen außerdem dazu, dass Frauen politisch und ökonomisch benachteiligt sind. Deshalb stärken wir Mädchen, damit sie sich gegen Ausgrenzung wehren und für ihre Rechte einsetzen können.

KambodschaGleichberechtigte Zukunft

In Kambodscha lernen Mädchen schon früh, sich zurückzuhalten und nicht offen ihre Meinung zu sagen. Mit diesem Projekt wollen wir das ändern. 1.170 Mädchen und Jungen nehmen dafür an Trainings teil. Dort lernen sie, traditionelle Rollenvorstellungen zu hinterfragen und sich gemeinsam für mehr Gleichberechtigung einzusetzen. Das Projekt ist Teil unseres Girls-Lead-Programms (dt.: Mädchen leiten), mit dem wir die politische Teilhabe von Mädchen und jungen Frauen stärken.

VietnamSichere Schulen in Hanoi

In Hanoi in Vietnam erleben viele Kinder Gewalt – in der Familie, in der Schule oder auf dem Schulweg. Mädchen werden häufig diskriminiert. Diskriminierung hindert Mädchen auch daran, Sport zu treiben. Deshalb fördern wir in diesem Projekt Sportangebote für Mädchen und Jungen an 20 Sekundarschulen im Stadtgebiet Hanoi. Dabei stärken die Kinder ihr Selbstbewusstsein, lernen, was Gleichberechtigung bedeutet, und wie sie sich gegen Gewalt und Diskriminierung einsetzen können. Rund 20.800 Schüler:innen profitieren von diesen Aktivitäten.


Ja, ich möchte Mädchen helfen!

Mit einer Spende in den Mädchen-Fonds helfen Sie Mädchen zu stärken, Gleichberechtigung zu fördern und die Situation von Mädchen weltweit nachhaltig zu verbessern. Engagieren Sie sich jetzt für unsere Mädchenförderung.

Spenderservice

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Sie erreichen unseren Spenderservice telefonisch: +49 (0)40 60 77 16 -228 oder per E-Mail: spenderbetreuung(at)plan.de. Häufige Fragen zum Thema "Spenden" beantworten wir auch in unserem FAQ.

Spendenkonto

Plan International Deutschland e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 9225 1205 1000 0944 4933
BIC: BFSWDE33HAN
Stichwort: Mädchen-Fonds

Spendennachweis

Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen. Die Zuwendungsbestätigung für Ihre Steuererklärung senden wir Ihnen unaufgefordert im Folgejahr zu. Mehr Information dazu: Spendenbescheinigung.

Ihre Hilfe kommt an!

Das Kinderhilfswerk Plan International Deutschland ist ausgezeichnet:

Wir arbeiten transparent, wirtschaften sparsam, informieren sachlich und wahrhaftig und haben wirksame Kontroll- sowie Aufsichtsstrukturen. Dafür hat uns das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) mit dem Spendensiegel ausgezeichnet. 

Der TÜV NORD hat Plan International Deutschland 2021 im Geltungsbereich „Zufriedenheit der Pat:innen und Spender:innen mit dem Service und Leistungsangebot der Hilfsorganisation“ geprüft. Plan erzielte bei den Servicefaktoren eine Gesamtzufriedenheit von 1,50 sowie eine Weiterempfehlungsquote von 97 Prozent.

Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (82,95 %)
  • Werbeaufwendungen (12,22 %)
  • Verwaltungsaufwendungen (4,83 %)

  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • eKomi Kundenauszeichnung in Gold
Spendenprojekte, die Kindern nachhaltig helfen!

Wenn Sie wichtige Hilfsprojekte fördern möchten, spenden Sie in unseren Sonderprojekt-Fonds. Mit diesem finanzieren wir von Plan International Hilfsprojekte in Entwicklungsländern, zum Beispiel zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung, zur Prävention von HIV und Malaria oder für bessere Bildungschancen. Als Kinderhilfsorganisation legen wir den Fokus unserer Arbeit auf die speziellen Bedürfnisse der Kinder.

Spenden Sie für unsere Nothilfe

Mit dem Nothilfe-Fonds wird es möglich, Kindern und ihren Familien in Notsituationen schnell und unbürokratisch mit Hilfsgütern zu helfen: Sauberes Wasser, Nahrungsmittel, Notunterkünfte und Sanitäranlagen, aber auch Decken, Planen und Hygieneartikel können kurzfristig bereitgestellt und verteilt werden. Darüber hinaus engagieren wir uns für den Kinderschutz im Katastrophenfall, für den Wiederaufbau nach einer Katastrophe und helfen weltweit Flüchtlingskindern und ihren Familien. Mit einem Beitrag für das Spendenkonto unserer Nothilfe können Sie den Unterschied machen!

Hilfsprojekte von Plan International
Unterstützen Sie unsere Hilfsprojekte

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende unsere aktuellen Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Helfen Sie uns dabei, eine Welt zu schaffen, in der sich alle Kinder frei entfalten und entwickeln können.

Sie haben Fragen?

Mo. - Fr. erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine Email an patenbetreuung@plan.de.