Über Plan
  1. Kinderschutzprogramm in Deutschland

Organisation

Wir setzen uns seit mehr als 30 Jahren für die Rechte von Kindern ein. Aus persönlichem Engagement entstand eines der größten Kinderhilfsorganisationen Deutschlands: Plan International.

Kindern weltweit helfen

Jedes Kind auf der Welt hat das Recht, gesund, gewaltfrei und beschützt aufzuwachsen. Das ist eines der Themen, für die wir uns in der Gesellschaft und in der Politik stark machen. Unsere Organisation ist in mehr als 70 Ländern aktiv.

Als Kinderhilfswerk sind wir bereits seit vielen Jahren in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit tätig. Mit unseren Partnerorganisationen konnten wir schon das Leben vieler Kinder und ihrer Familien langfristig verbessern und ihnen ein Aufwachsen in Sicherheit ermöglichen.

Definition: Der Begriff Organisation

Das Wort "Organisation" kommt von dem griechischen Wort für Werkzeug. Eine Organisation kann sowohl ein Verein als auch ein Unternehmen sein. Wir von Plan International sind zum Beispiel ein gemeinnütziger Verein (Eine Non-Profit-Organisation), ein Ministerium ist eine staatliche Einrichtung, also eine Behörde.

Bei Plan International arbeiten wir alle für ein großes Ziel, nämlich dass Kinder weltweit die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben haben. Unsere tägliche Arbeit organisieren wir in der Gruppe so, dass wir diesem Ziel langfristig näher kommen. Dafür haben die unterschiedlichen Abteilungen innerhalb unserer Organisation bestimmte Aufgaben und Funktionen. Für Struktur und Koordination innerhalb der Organisation sorgen feste Regeln und Aufgaben aber auch bestimmte Personengruppen wie zum Beispiel Gremien. Bei Plan International Deutschland gibt es für diese Koordination den Vorstand, den Präsidialausschuss und den Betriebsrat.

Plan International als Organisation

Wir arbeiten in vielen Ländern der Welt. In über 50 Ländern führen wir direkte Programme zur Verbesserung der Lebensverhältnisse von Kindern und ihren Familien durch. Dafür sind wir als Hilfsorganisation mit einigen Länderbüros vor Ort präsent. Enge Zusammenarbeit, Kooperation und gemeinsame Ziele sind uns besonders wichtig. Nur so können wir die Entwicklung in den Gemeinden vor Ort langfristig fördern.

Unsere Organisationsstruktur

Die zentrale Koordinierungsstelle unserer Organisation ist das Global Hub in Großbritannien. Es unterstützt alle Länderbüros bei ihrer Arbeit. 

Neben den Länderbüros gibt es auch noch die nationalen Organisationen. Ihre Funktion ist hauptsächlich, Spenden einzuwerben und gemeinsam mit den Länderbüros umfangreiche Projekte zu erarbeiten. Außerdem machen sie mit Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit auf die Situation der Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika aufmerksam. Auch Plan International Deutschland ist eine der nationalen Organisationen.

Außerdem besteht die Plan-Familie aus zusätzlich vier Verbindungsbüros in Addis Abeba, Brüssel, Genf und New York, die besonders den politischen Einfluss und die politische Zusammenarbeit stärken, und vier Regionalbüros in Bangkok, Dakar, Nairobi und Panama-Stadt, welche die Länderbüros bei der Umsetzung der Prrogramme in den Projektgebieten unterstützen.

Um sicherzustellen, dass wir als Organisation effektiv arbeiten und unser Ziel erreichen, haben wir für alle, die mit und für uns arbeiten, verbindliche Richtlinien wie die Kinderschutzrichtlinie. So stellen wir sicher, dass wir unsere Ziele zum Wohle der Kinder erreichen können. Zwei unserer höchsten Gremien, die die strategischen Linien der gesamten Organisation vorgeben, sind die Mitgliederversammlung und der internationale Vorstand. Weitere Informationen zu unseren Gremien

1989 wurde Plan International Deutschland e.V. gegründet.
Geschichte

Plan International ist als eines der ältesten Kinderhilfswerke in mehr als 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas tätig – unabhängig von Religion und Politik. Über die Jahre hat sich die Arbeit der Organisation stark verändert. Aus dem persönlichen Engagement des Plan-Gründers John Langdon-Davies im Jahre 1937 entstand im Laufe von acht Jahrzehnten eines der größten Kinderhilfswerke.

Was macht eine Hilfsorganisation?
Was macht eine Hilfsorganisation?

Humanitäre Hilfsorganisationen unterstützen Menschen in Krisen und Katastrophen durch Nothilfe sowie durch nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit überall auf der Welt. Auch Plan International arbeitet in diesen Bereichen und setzt sich dabei weltweit für den Schutz, die Bildung und die Gesundheit von Kindern ein.

Unsere Gremien

Alle Gremien von Plan International Deutschland im Überblick: Mitgliederversammlung, Vorstand, Kuratorium, Präsidialausschuss und Ombuds-Frau.

Geschäftsführung

Die hauptamtliche Geschäftsführung von Plan International Deutschland setzt die Weisungen und Beschlüsse des Vorstands um und wird von ihm ernannt. Vorsitzende der Geschäftsführung ist Kathrin Hartkopf, weitere Geschäftsführer sind Volker Pohl und Wolfgang Porschen. Sie führen die Geschäfte des Vereins gleichberechtigt und gemeinsam. Sie informieren den Vorstand regelmäßig und sorgen für eine transparente öffentliche Kommunikation.

Satzung

In der Satzung sind die Aufgaben und Ziele von Plan International Deutschland verbindlich festgelegt. Zweck des Vereins nach Paragraph 2 ist es, benachteiligten Kindern, ihren Familien und ihren Gemeinschaften in Entwicklungsländern zu helfen.

Internationaler Verbund

Plan International ist eines der größten und ältesten Kinderhilfswerke. Die unabhängige Entwicklungsorganisation arbeitet in mehr als 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas. Im internationalen Verbund werben 22 Nationale Organisationen Spenden ein, um Programme in den Partnerländern zu fördern. Weltweit engagieren sich 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Plans Ziele. Ein Großteil der Einnahmen, rund 58 Prozent, kommt aus Europa. Plan International versteht sich als globales Kinderhilfswerk mit europäischen Wurzeln.

Interessant? Weitersagen: