Über Plan
  1. Kinderschutzprogramm in Deutschland
Hungersnot einfach erklärt
Viele Familien wie hier im Südsudan hungern, weil sie nicht genug zu Essen haben. Doch Hunger ist nicht gleich Hungersnot. © Plan International

Hungersnot einfach erklärt

Wir von Plan International erklären, was genau eine Hungersnot ist und wann der Begriff tatsächlich verwendet werden darf.

Das Wichtigste zuerst: Was ist Hunger?

Hunger ist ein Gefühl, dass ich bekomme, wenn ich längere Zeit nichts gegessen habe. Mein Körper sagt mir, dass er jetzt etwas zu essen braucht. Wenn ich dann etwas gegessen habe, geht der Hunger auch wieder weg.

Wie ist es aber, wenn ich nichts essen kann, weil nichts da ist? Oder es ist nicht genug da und ich werde davon nicht satt? So geht es vielen Menschen auf der Welt. Vor allem in Ländern, in denen die Menschen nicht so viel verdienen, haben viele von ihnen nicht genug zu essen. Sie können sich dann nur ein oder zwei Mahlzeiten am Tag erlauben.

Wenn die Menschen lange nicht genug essen, dann können sie krank werden, weil ihr Körper zu wenig Nährstoffe bekommt. Besonders schlimm ist das für Kinder. Sie wachsen noch und brauchen bestimmte Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe. Die bekommen wir, wenn wir gesunde Sachen essen wie Obst und Gemüse. 

Manchmal ist es auch so, dass die Menschen immer das Gleiche essen. Dann sind sie zwar satt, aber dem Körper fehlen trotzdem wichtige Nährstoffe. Auch dadurch können sie krank werden. 

Wo gibt es Hunger?

Im Jahr 2018 litten insgesamt 113 Millionen Menschen in 53 Ländern unter Hunger und Mangelernährung. Vor allem in Afrika ist dieser schlimme Hunger verbreitet, aber auch in Ländern Asiens und Lateinamerika.

Mehr erfahren: Hunger in der Welt.

Was ist eine Hungersnot?

Wenn viele Menschen in einem Land hungern müssen, davon krank werden und sogar deswegen sterben, sprechen wir von einer Hungersnot. Manchmal wird auch von einer Hungerkrise oder Hungerkatastrophe gesprochen. In jedem Fall ist das für die hungernden Menschen sehr schlimm und sie brauchen dringend Hilfe.

Warum gibt es Hunger?

Armut

Viele Familien verdienen mit ihrer Arbeit nicht genug Geld, um für die ganze Familie genug Essen zu kaufen.

Kriege

Auch in einem Krieg müssen Menschen hungern. Das liegt daran, dass die Bäuerinnen und Bauern auf ihren Feldern keine Lebensmittel mehr anbauen können. Einige von ihnen müssen vielleicht mitkämpfen. Oder die Felder wurden durch den Krieg zerstört und es wächst dort nichts mehr, was die Leute essen können. 

Naturkatastrophen

Auch durch eine Naturkatastrophe können Menschen hungern. Wenn es zum Beispiel viel mehr regnet als normal und Flüsse alles überschwemmen, werden auch die Felder zerstört. Dann können die Bäuerinnen und Bauern keine Lebensmittel mehr ernten. Oder es regnet gar nicht mehr. Während einer solchen Dürre wachsen auch keine Pflanzen mehr. Die Tiere haben nicht mehr genug zu fressen und zu trinken und sterben. Dann haben die Menschen auch nichts mehr zu essen.

Was hat Plan International damit zu tun?

Wir von Plan International helfen Menschen, die so eine Not erleben. Wir wollen erreichen, dass kein Mensch mehr so arm ist, dass er nichts mehr zu essen hat. Ganz besonders kümmern wir uns um die Kinder. 

In Projekten helfen wir den Familien, mehr Geld zu verdienen, sodass sie für sich und ihre Kinder genug zu essen kaufen können. Die Kinder sollen in die Schule gehen, damit sie später eine gute Arbeit finden können. Bäuerinnen und Bauern lernen, wie sie sich vor Überschwemmungen oder Dürren schützen können. Oder welche Lebensmittel sie anbauen müssen, damit sie bei einer Naturkatastrophe trotzdem noch etwas ernten können.

So verändern wir das Leben vieler Menschen und geben ihnen die Chance auf eine gute Zukunft.

Themenwelt: Einfach erklärt

Unsere Themenwelt "Einfach erklärt" hilft euch dabei, Themen zu verstehen, die auf den ersten Blick vielleicht kompliziert und schwierig aussehen. Auf unserer Übersichtsseite "Themen einfach erklärt" findet ihr viele spannende Texte mit Videos, Erklärgrafiken und vor allem ganz vielen Informationen.

Unsere aktuellen Themen

Kinderarbeit einfach erklärt
Kinderarbeit einfach erklärt

Kinderarbeit gibt es in vielen Ländern auf der Welt, doch besonders in armen Ländern in Afrika, Asien sowie in Mittel- und Südamerika.

Weiterlesen
Wir erklären Entwicklungshilfe einfach ©Plan International / Sala Lewis
Entwicklungshilfe einfach erklärt

Der Begriff beschreibt die Unterstützung von Ländern, in denen besonders viele arme Menschen leben. Diese Länder heißen Entwicklungsländer. Was es...

Weiterlesen
Der Junge auf diesem Bild ist kein Kindersoldat. Er verlor seine Eltern beim Angriff auf sein Dorf und konnte fliehen.
Kindersoldaten einfach erklärt

Kindersoldaten gibt es leider in vielen Teilen der Welt. Es wird davon ausgegangen, dass es insgesamt etwa 250.000 Mädchen und Jungen gibt, die als...

Weiterlesen
Interessant? Weitersagen: