Weltweite Hilfe
Sie haben Fragen?

Unser Team in der Patenbetreuung beantwortet Ihnen gern Ihre Fragen rund um Ihre bestehende Patenschaft, Ihr Patenkind und die Projekte vor Ort.

Mo. - Fr.
08:30 - 18:00 Uhr
Ihre Kinderpatenschaft ermöglicht dem Patenkind und seiner Familie nachhaltig eine gesicherte Zukunft.
Ihre Kinderpatenschaft ermöglicht dem Patenkind und seiner Familie nachhaltig eine gesicherte Zukunft.

Patenschaft in Afrika übernehmen

Wir von Plan International haben das Ziel mit langfristiger Projektarbeit das Leben von Mädchen und Jungen in Afrika nachhaltig zu verbessern. Mit Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen wir die Menschen vor Ort dabei, dauerhafte Wege aus der Armut zu finden. Ihre Patenschaft für ein Kind in Afrika unterstützt unsere Entwicklungshilfe auf diesem Kontinent und ermöglicht den Kindern, ihren Familien und Gemeinden eine bessere Zukunft.

Wir helfen Kindern in Afrika Helfen auch Sie mit nur 92 Cent am Tag!

Nachhaltige Hilfe in Afrika

Wir sind als Hilfsorganisation in Afrika aktiv. Wählen Sie eines unserer 25 Partnerländer und erfahren Sie mehr über unser Patenschaftsprogramm und unsere Kinderhilfe vor Ort.

Wählen Sie ein Land aus:

Hilfe für Kinder in Afrika

In Afrika leben rund 380 Millionen Menschen in Armut. Hunger, eine hohe Kindersterblichkeitsrate, tödliche Krankheiten sowie unzureichende Bildungs- und Gesundheitssysteme sind die dringendsten Herausforderungen. Wir sind als Hilfsorganisation in Afrika aktiv und verbessern nachhaltig die Lebensbedingungen. Übernehmen auch Sie eine Kinderpatenschaft in Afrika:


  • Dreifach helfen: Unterstützen Sie mit nur 92 Cent am Tag Ihr Patenkind, dessen Familie und die Gemeinde.
  • „Hilfe zur Selbsthilfe“: Fördern Sie unsere Programmarbeit und helfen Sie ganze Regionen nachhaltig zu verändern.
  • Geben Sie Kindern die Chance gesund, gebildet und gewaltfrei aufzuwachsen.
  • Pflegen Sie den persönlichen Kontakt zu Ihrem Patenkind und erhalten Sie Fotos und Informationen.
  • Ihre Patenschaft ist jederzeit kündbar und kann steuerlich geltend gemacht werden.

Unser Engagement in Afrika

Plan in Afrika

Wir leisten als Kinderhilfswerk seit den 1970er Jahren Entwicklungshilfe in Afrika. Ihr Patenschaftsbeitrag unterstützt unsere Kinderhilfe in den afrikanischen Partnerländern und hilft diese erfolgreich vor Ort zu realisieren.

Ausgewählte Themen

Afrika ist derzeit der am schnellsten demografisch wachsende Kontinent. So sollen bis 2050 rund zwei Milliarden Babys geboren werden und sich die Bevölkerungszahl in den afrikanischen Ländern zum heutigen Stand, 1,1 Milliarden, verdoppeln. Obwohl die Bevölkerung wächst, besteht in Afrika – insbesondere in den Ländern südlich der Sahara – eine hohe Kindersterblichkeit. Diese lag 2012 bei 9 Prozent (1 Kind von 11), 1990 waren es noch 17 Prozent (1 Kind von 6). Wir von Plan International fördern mit Projekten unter anderem die Gesundheitsversorgung vor Ort, verbessern die Hygienesituation, klären über sexuelle Gesundheit auf und setzen uns für sichere Geburten ein.

Das Bruttoinlandprodukt Afrikas ist in den letzten zehn Jahren um rund 30 Prozent gewachsen. Die Wachstumsrate liegt bei fünf Prozent. Trotzdem leben rund 380 Millionen Menschen dort mit weniger als 1,25 Dollar pro Tag, der von der Weltbank definierten Grenze für absolute Armut. Wir von Plan International wollen erreichen, dass weniger Menschen in Afrika in Armut leben. Mit unserer Programmarbeit tragen wir dazu bei, dass sich die Lebensbedingungen vor Ort nachhaltig verbessern. So schaffen wir beispielsweise beruflichen Perspektiven für arbeitslose Familienmitgliedern, insbesondere von Frauen und Jugendlichen, in dem wir Berufsbildungskurse initiieren und Spargruppen in den Gemeinden gründen. Diese sollen es den Frauen und Jugendlichen ermöglichen, selbst Kleinstbetriebe zu gründen und nach und nach ihre wirtschaftliche Situation zu verbessern.
Mehr Infos: Einkommenssicherung
Mehr Infos: Kinderarmut

In Afrika ist Aids/ HIV ein wichtiges Thema: Ende 2013 lebten weltweit rund 35 Millionen Menschen mit HIV, jährlich kommen rund 1,5 Millionen neue Infektionen hinzu. 70 Prozent der betroffenen Menschen leben südlich der Sahara. In Afrika sind 59 Prozent der an HIV-Erkrankten weiblich. Auch Kinder sind von der Krankheit betroffen. In den Ländern südlich der Sahara lebten 2014 rund 2,9 Millionen Kinder mit HIV. Plan International setzt sich im Kampf gegen HIV unter anderem für unterstützende Behandlungsmethoden ein, die die HIV-Übertragung von der Mutter aufs Kind verhindern und leistet Aufklärungsarbeit zur Übertragung von Aids. Weitere Infos: Sexuelle Gesundheit und Schutz vor HIV

Weltweit sind schätzungsweise 200 Millionen Mädchen und Frauen genitalverstümmelt. Plan International engagiert sich über seine Programme für ein Ende dieser schwerwiegenden Kinderrechtsverletzung und für den Schutz gefährdeter Mädchen. Besonders in Afrika setzen wir uns gegen die Beschneidung von Mädchen ein, denn dort haben viele Länder eine sehr hohe Rate an weiblichen Beschneidungsopfern. Zu den afrikanischen Ländern, in denen über 80% der 15- bis 49-jährigen Mädchen und Frauen beschnitten sind, gehören: Somalia (98%), Guinea (96%), Dschibuti (93%), Ägypten (91%), Mali (89%), Eritrea (89%), Sierra Leone und Sudan (beide 88%) (Quelle: Terre de Femmes).

Weitere Infos: Weibliche Genitalverstümmelung

Waisenkinder fördern

Immer wieder wachsen Kinder in Afrika ohne ihre Eltern auf, weil diese beispielsweise an Aids versterben. Mit unseren Programmen initiieren wir deshalb in unseren afrikanischen Partnerländern Aufklärungsarbeit, um die Ausbreitung des HI-Virus zu vermeiden. Darüberhinaus sorgen wir beispielsweise in Mosambik dafür, dass Waisen in ihren Gemeinden nicht benachteiligt werden und eine gute Grundbildung erhalten. 

Straßenkinder unterstützen

Straßenkinder leben ganz oder teilweise auf der Straße. Viele sind obdachlos und müssen ihr Leben ohne Eltern meistern. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie mit Gelegenheitsarbeiten, mit Betteln oder mit Stehlen. Häufig verkaufen Straßenkinder Zeitungen oder Süßigkeiten, putzen Windschutzscheiben oder Schuhe oder sind „Touristenführer“. Die Gründe, warum Kinder auf der Straße leben, sind vielfältig. Sie sind auf jeden Fall schutzlos und vielen Gefahren ausgeliefert. Mit unserer Programmarbeit setzen wir uns dafrü ein, dass auch diese Kinder eine bessere Zukunft erhalten.

Weitere Infos: Kinderschutz

 

In Ostafrika herrscht die schlimmste Dürre seit 30 Jahren. Die Folgen des Wetterphänomens El Niño und die Auswirkungen des Klimawandels haben vor allem den Norden des Landes getroffen. Plan International versorgt Menschen mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser sowie Saatgut für die nächste Ernte. Schwer unterernährte Kinder werden in kleinen Gesundheitsstationen behandelt. Jetzt helfen & spenden

Aktuelle Projekte in Afrika

Mit diesem Projekt setzen wir uns für ein Ende der Kinderarbeit und der Gewalt gegen Kinder in Geita ein. @Plan International
Projekt: Kinder schützen

Tansania - In Geita arbeiten viele Kinder im Kleinbergbau in den Goldminen, um zum Einkommen ihrer Familien beizutragen. Die Arbeit dort ist extrem...

Weiterlesen
Projekt Girls Lead - Sichere Städte für Mädchen in Ägypten
Sichere Städte für Mädchen

Ägypten - In ägyptischen Städten gehört sexuelle Belästigung für viele Mädchen zum Alltag. Oft hindert dies die Mädchen sogar daran, zur Schule zu...

Weiterlesen
Unser Projekt gute Bildung für Kinder
Gute Bildung für Kinder

Ruanda - In Ruanda schließt nur rund die Hälfte aller Kinder die Grundschule ab. In den Vorschulen liegt die Einschulungsrate sogar nur bei 18...

Weiterlesen
In Ghana fördern wir von Plan International Projekte zu Verbesserung der Wasserversorgung.
Sauberes Wasser für Ghana

Ghana - In den ländlichen Regionen Ghanas haben nur 66 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser. So führen verschmutztes Wasser,...

Weiterlesen
Plan International setzt sich gegen weibliche Genitalverstümmelung ein.
Schutz vor Beschneidung

Guinea - Guinea gehört zu den Ländern mit der höchsten Rate weiblicher Beschneidungsopfer weltweit: Laut offizieller nationaler Erhebungen sind 97...

Weiterlesen
Projekt Ausbildung für Jugendliche Afrika Sudan
Projekt: Ausbildung

Sudan - Knapp die Hälfte der Bevölkerung im Sudan lebt unterhalb der nationalen Armutsgrenze. Die Arbeitslosigkeit ist hoch und Jugendliche haben es...

Weiterlesen
Mutter-Kind-Gesundheit stärken
Projekt: Gesundheit

Uganda - Malaria, Durchfallerkrankungen und Lungenentzündungen zählen in Uganda zu den häufigsten Todesursachen bei Kleinkindern. Vor allem in...

Weiterlesen
Besonders für Mädchen ist das Leben in den Großstädten gefährlich. © Plan / Hannes Schleicher
Projekt: Sichere Städte

Uganda - In den drei Metropolen Delhi, Hanoi und Kampala hat Plan International das “Urban Programme - Sichere Städte für Mädchen und Frauen” ins...

Weiterlesen

Ja, ich möchte für Kinder in Afrika spenden!


Wir sind dabei - Werden auch Sie Teil von Plan

Prominente Unterstützer

Ulrich Wickert
Ulrich Wickert, Autor

„Die unabhängige und konfessionell nicht gebundene Organisation überzeugt mich durch ihre nachhaltigen Selbsthilfe-Projekte. Deshalb engagiere ich mich für Plan.“

Weiterlesen

... und Paten für Afrika

Weiterführende Themen

© Plan International / Akintunde Akinleye
Weltweite Hilfe

Plan International ist als Kinderhilfswerk auf drei Kontinenten aktiv. Mit Projekten zu sechs Wirkungsbereichen tragen wir in Afrika, Asien und...

Weiterlesen
Patenschaft für Kinder in Asien übernehmen. © Plan International / Alf Berg
Asien

In Asien trägt unser Kinderhilfswerk dazu bei, die Kinderrechte von Mädchen und Jungen vor Ort zu stärken. Wir regen gesellschaftliche Prozesse an,...

Weiterlesen
Patenschaft für Kinder in Lateinamerika. © Andreas Wemheuer / Plan International
Lateinamerika

Wir von Plan International sind als Kinderhilfsorganisation derzeit in zwölf Ländern Lateinamerikas aktiv. Mit unseren Programmen wollen wir die hohe...

Weiterlesen
Interessant? Weitersagen: