Weltgeschichten

Weltgeschichten

Wir erzählen euch hier die persönlichen Geschichten von Patenkindern. Damit möchten wir zeigen, dass eure Unterstützung nicht einfach nur eine Gemeinde erreicht, sondern dass dahinter Mädchen und Jungen stehen, die eine Geschichte haben. Eingefangen werden diese bewegenden Geschichten von unseren Kolleginnen und Kollegen auf ihren Reisen in unsere Programmländer.

In vielen Ländern weltweit kommt es durch die Corona-Ausgangssperren zu mehr häuslicher Gewalt. ©Plan International

Das Vermeiden sozialer Kontakte ist ohne Zweifel eine notwendige Maßnahme, um die Ausbreitung des Coronavirus‘ zu verlangsamen. Doch die mit dem zu...

Weiterlesen
Heute ist Samira in der Schule. Morgen muss sie den Unterricht ausfallen lassen, um arbeiten zu gehen. © Plan International / Robert McKechnie

Südostafrika befindet sich nach Jahren der Dürre, weit verbreiteten Überschwemmungen und wirtschaftlicher Unsicherheit in einer Nahrungsmittelkrise....

Weiterlesen
Auch kleine Kinder merken schnell, dass etwas nicht stimmt © Plan International / Anne Ackermann

Das Coronavirus hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Egal ob klein oder groß – die meisten Kinder merken genau, dass gerade etwas anders ist. Sie...

Weiterlesen
Achim Becker spricht mit seinem Patenkind Awa. ©Achim Becker

Der Besuch bei seinem Patenkind in Senegal hat das Leben von Achim Becker auf den Kopf gestellt. Der Produktmanager aus dem Saarland hängte seinen...

Weiterlesen
Anthony möchte verhindern, dass Mädchen in seiner Gemeinde das Gleiche passiert, wie seiner Mutter. © Plan International / Quinn Neely

Der heute 24-jährige Anthony wurde als zwei Monate altes Baby auf einer Straße in Sierra Leone zurückgelassen. Als Mitglied der „Girls Advocacy...

Weiterlesen
Girls Get Equal Power: Unsere Forderung nach mehr politischer Teilhabe für junge Mädchen und Frauen.

Politische Teilhabe der Jugend ist ein Recht und muss auf Augenhöhe stattfinden, wenn wir globale Themen lösen wollen, sagt unsere Gastautorin Luana...

Weiterlesen
Aus dem Nest in die weite Welt - Marinel teilt ihre Geschichte mit Menschen rund um den Globus. ©Marinel Ubaldo

Die 22-jährige Marinel Ubaldo aus Tacloban City, Philippinen, engagiert sich seit dem verheerenden Taifun Haiyan im November 2013 weltweit für den...

Weiterlesen
Die Kambodschanerin Tort Hory (25) war bis 2013 Plan-Patenkind – und arbeitet heute als Lehrerin. © Hartmut Schwarzbach/argus

Tort ist anders als andere Kambodschanerinnen, sie wurde mit nur einem Arm geboren. Bildung war ihre einzige Chance auf ein selbstbestimmtes Leben –...

Weiterlesen
Mammy Simity hat früher Mädchen beschnitten. Doch seit ihre Tochter sie über die Gefahren der Praktik aufgeklärt hat, übt sie keine weibliche Genitalverstümmelung mehr aus. © Plan International / Quinn Neely

Mammy Simity hat früher weibliche Genitalverstümmelung (FGM) praktiziert. Aber ihre 15-jährige Tochter Marie weigerte sich, beschnitten zu werden, und...

Weiterlesen
Familien, die von Bandengewalt betroffen sind, haben von Plan International Hühner erhalten. So können sie Nahrung erhalten und finanziell unabhängig werden, indem sie die Hühner züchten und verkaufen. © Plan International

El Salvador hat eine der höchsten Mordraten der Welt. Aufgrund extremer Bandengewalt und -Kriminalität werden Familien zerstört und heimatlos. Plan...

Weiterlesen
Interessant? Weitersagen: