Ergebnisse zum Schlagwort: NepalEarthQuake

Das Recht auf Bildung – Die Geschichte von Maya

Maya und ihr Mann Buddha leben in einem abgelegenen Teil des Dorfes Dolakha in Nepal. Da das Dorf sehr abgelegen ist, war die Unterstützung nach dem Erdbeben im April schwierig. Maya heiratete sehr jung und durch den Druck seitens Buddhas Familie war sie gezwungen, die Schule zu verlassen und sich um den Haushalt zu kümmern. …

Weiterlesen
Das Leben nach dem Erdbeben

Eine Geschichte der 13 jährigen Manju aus Dolakha, Nepal. Vor sechs Monaten hat sich Manjus Leben drastisch verändert. Durch das Erdbeben in Nepal verlor sie ihr Zuhause und ihre Schule. Jetzt, mit der Unterstützung von Plan International, kann Manju wieder zur Schule gehen und ist entschlossen, aus dieser Chance das Beste zu machen. „Während des …

Weiterlesen
Nepal lehrt uns die Notwendigkeit von Bildung in Notsituationen

Ein Bericht von Anthony Davis, Referent für Kinderrechte bei Plan International. Es war ein wunderschöner Morgen, als wir Kathmandu verlassen und uns auf den Weg nach Makwanpur machen. Ich mache einen Tag Pause von meiner Tätigkeit als Referent für Kinderrechte für die Nothilfe in Nepal um Kinder, Jugendliche, Partner und lokale Mithelfer zu treffen, mit …

Weiterlesen
Die abgelegenen Gebiete sind kaum mit dem Wagen zu erreichen. ©Plan
Nepal: Die Vorbereitung auf die Monsunzeit

Lotte Claessens, Child Protection in Emergencies Advisor, hat verschiedene Schulen in Sindupalchok besucht. Wenn man in die Berge von Sindupalchok fährt, vergisst man fast, dass genau vor zwei Monaten ein massives Erdbeben fast 90 Prozent des Distriktes verwüstet hat. Üppige, grüne Felder und Wasserfälle gegen einen hellblauen Himmel lenken meine Aufmerksamkeit für einen Moment ab …

Weiterlesen
Wir wünschen den Nepalesen Zuversicht

Erika und Christoph Knoche bereisten bereits zweimal Nepal. Besonders eindrucksvoll war die Begegnung mit ihrem Patenkind. Mit ihrer Stiftung unterstützen sie seitdem Projekte in Nepal und fühlen sich dem Land sehr verbunden. Die Nachricht von dem schrecklichen Erdbeben in Nepal mit den vielen Opfern und den großen Zerstörungen hat uns fassungslos und tief betroffen gemacht. …

Weiterlesen
Spielend versuchen sie ihr Traume zu verarbeiten ©Plan
Kinderschutzzonen in den Nothilfe-Camps in Nepal

Adam Cathro, Plan International Australia, erzählt von seinem Besuch in der ersten Kinderschutzzone in Kathmandu. Plan errichtet diese kinderfreundlichen Bereiche in den Nothilfe-Camps, da viele Kinder durch das Erdbeben Angehörige verloren haben. Von Plan geschulte Betreuerinnen und Betreuer helfen den Mädchen und Jungen in diesen „child friendly spaces“, ihr Trauma zu verarbeiten. Kinder werden so …

Weiterlesen
„An diesem Tag veränderte sich in meinem Leben alles“

1. Mai 2015 Bericht von Asmita (10) aus Ratmate in der Nähe von Kathmandu, die durch das Erdbeben in Nepal ihr Zuhause verlor: Die Geschichte wurde von Ananda Raj Katuwal, Koordinatorin des Mikrofinanz-Programms (Livelihood and Microfinance Program Coordinator) von Plan International Nepal, aufgezeichnet. Sie hatte das Katastrophengebiet in Ratmate besucht. „Ich hatte solche Angst und …

Weiterlesen
Wie es ihnen wohl allen geht?

Marita und André Warner unterstützen seit vier Jahren die Projektarbeit in Nepal. Viele ehemalige Kamalari-Mädchen kennen sie persönlich und schreiben sich regelmäßig mit ihnen. Das Unglück in Nepal wirft viele Fragen und Sorgen auf. Tief betroffen erfuhren wir vom Erdbeben in Nepal. Sofort sahen wir alle Gesichter der Menschen wieder, die wir bei unserer Reise …

Weiterlesen
„Ich dachte, das war‘s“

Auf seinem Blog schreibt Shreeram K C, Mitarbeiter von Plan International in Nepal, wie er mit seinen beiden Söhnen das Erdbeben in Kathmandu erlebte. 27 April 2015: Es war gegen Samstagmittag und ich war mit meinen zwei Kindern zu Hause. Ich saß am Laptop, als plötzlich die Hauswand unter ohrenbetäubendem Lärm zu wackeln begann. Ich …

Weiterlesen
Die 23 jährige Urmila hat das Erdbeben hautnah miterlebt
„Ich werde verfolgt von dem, was passiert ist.“

Die 23jährige Urmila Chaudhary ist ein ehemaliges Kamalari-Mädchen aus Nepal. Sie befand sich in Kathmandu, als das Erdbeben mit einer Stärke von 7.8 die Stadt zerstörte. Lest selbst, wie die Because I am a Girl-Botschafterin die Katastrophe erlebt hat. Plötzlich fing das ganze Zimmer an zu wackeln. Erst dachte ich, jemand würde sich streiten.  Als …

Weiterlesen