Ergebnisse zum Schlagwort: Asien

Mit ihrer Ayurveda-Klinik kann Kiran nun ihre Familie finanziell unterstützen und ist den Menschen ihrer Gemeinde ein gutes Vorbild. © Plan International  
Eigene Ayurveda-Klinik trotz Diskriminierung von Lara Betz

In Kirans Gemeinde im Südosten Nepals werden viele Menschen aufgrund ihrer Kastenzugehörigkeit diskriminiert. So ist es für die so genannten niedrigeren Kasten und besonders für Mädchen schwer, eine Bildung und später einen Beruf zu erhalten. Doch Kiran schaffte es, diese Diskriminierung zu überwinden und mit Hilfe von Plan International ihre eigene Ayurveda-Klinik zu eröffnen. „Ich …

Weiterlesen
Wenn Mädchen und Frauen bei Frauen Binden kaufen können, schämen sie sich nicht so sehr, wie bei männlichen Verkäufern. © Plan International  
Luckys Laden bricht mit Tabus und schädlichen Praktiken von Lara Betz

Über Menstruation zu reden, ist in Bangladesch ein Tabu. Viele Mädchen schämen sich für ihre Periode und trauen sich nicht, Binden zu kaufen. Deshalb hat Lucky „SaniMart“ gegründet – einen Laden, in dem Mädchen Binden und Hygieneartikel herstellen und verkaufen. Dies ermöglicht es Mädchen nicht nur, während ihrer Periode zur Schule zu gehen, sondern schafft …

Weiterlesen
Kach und Hem haben durch das Netzwerk zum Schutz von Familien von Plan International einen Weg aus der häuslichen Gewalt gefunden. © Plan International / Stephan Rumpf  
Gemeinsam für ein friedliches Familienleben von Lara Betz

In Kambodscha ist die Rate von häuslicher Gewalt sehr hoch. Einer aktuellen Studie der Regierung zufolge wurde eine von drei Frauen bereits von ihrem Ehemann geschlagen. Auch Hem gehörte dazu. Mit Hilfe von Plan International konnten sie und ihr Mann einen Weg aus dem Teufelskreis der Gewalt finden. Gewalt gegen Frauen wird in ländlichen Gegenden …

Weiterlesen
Die 14-jährige Kaenthong nimmt an den Schülerclubs teil und informiert Mädchen und Jungen über Gleichberechtigung. © Plan International  
„Jetzt habe ich mehr Selbstvertrauen“ von Lara Betz

Mädchen werden in Laos häufig benachteiligt und belästigt. Um dem entgegenzuwirken hat Plan International Schülerclubs in einer Schule in der nördlichen Provinz Bokeo eingeführt. In den Clubs wird den Kindern durch Theater und Musik und gemeinsame Spiele Gleichberechtigung nähergebracht. Mädchen können so selbstbewusster werden und ihre Rechte und Möglichkeiten kennenlernen. In Laos leben sehr viele …

Weiterlesen
In Garküchen gibt es Schwarztee mit süßer Kondensmilch oder Curries mit viel Kokos. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Unternehmergeist an der Landstraße von Marc Tornow

Wer in Kambodscha unterwegs ist, trifft auf Kuriositäten wie Imbissstände mit gebratenen Vogelspinnen. Die meisten Läden bieten aber herkömmliche Speisen und Dienstleistungen an, die vielen Menschen ein Einkommen geben. Den Blick in einen neuen Tag gerichtet öffnen die meisten Ladenbesitzenden ihr Geschäft schon im Morgengrauen. Mit der wirtschaftlichen Erholung Kambodschas versuchen immer mehr private Händler …

Weiterlesen
Jayanti baut Stühle und Bücherregale aus Zuckerrohr und kann so ihre Familie finanziell unterstützen. © Plan International  
„Frauen können dieselbe Arbeit wie Männer machen“ von Lara Betz

Die 22-jährige Jayanti Chaudhary ist stolz, sagen zu können, dass sie jetzt eine unabhängige Frau ist. Wenn sie an die Zeit zurückdenkt, in der sie nur Hausarbeiten und Feldarbeit verrichtete, weiß sie ihre neue Freiheit umso mehr zu schätzen. Mit Hilfe von Plan International konnte Jayanti eine Ausbildung machen. Nun führt sie gemeinsam mit anderen …

Weiterlesen
Idyllischer Schulgarten an der Makara High School. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Vom Kriegsschauplatz zur Musterschule von Marc Tornow

Dem Genozid der Roten Khmer in Kambodscha folgten bewaffnete Konflikte. Erst 1997 schwiegen endlich auch im Distrikt Srei Snam die Waffen – nur eine Autostunde vom Welt-Kulturerbe Angkor Wat entfernt. Mitten im Scherbenhaufen der Geschichte blieben viele Kinder ohne Bildung. Den überraschenden Wandel schaffte ein Lehrer. Es ist Herrn Keang nicht anzumerken, welche Torturen er …

Weiterlesen
PLAN InternatiaFreiwilliger Englischunterricht: Jeden Abend gibt Tort den Kindern aus ihren Nachbardörfern ehrenamtlich Englischunterricht. © Plan International  
Kambodscha – Unentgeltliche Englischstunden im Schatten der Angkortempel von Claudia Ulferts

In Siem Reap, im Norden Kambodschas, herrscht trotz des boomenden Tourismus um die weltberühmten Angkor Tempel große Armut auf dem Land. Tort, ein ehemaliges Plan-Patenkind, das mit nur einem Arm geboren wurde, gibt jeden Abend unentgeltlich Englischklassen für benachteiligte Kinder aus den Nachbardörfern. Gerade sechs Kilometer trennen Torts Zuhause von den weltberühmten Angkor-Tempeln. Doch im …

Weiterlesen
Entlang kambodschanischer Wege können schädliche Kräfte und Geister auftauchen – sagt der Volksmund. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Guter Glaube mit Geisterhäusern von Marc Tornow

Schädliche Kräfte kommen in der Vorstellungswelt Südostasiens häufig vor. Geister bewohnen nach kambodschanischem Verständnis zum Beispiel Flüsse, Äcker oder Wälder. Bestimmte Orte sind dafür prädestiniert, böse Einflüsse zu bündeln – gegen die sich die Leute kreativ wappnen. Sie sehen hübsch aus und sind oft mit duftenden Blumen geschmückt. Auf den ersten Blick erinnern sie so …

Weiterlesen
Angkor Wat ziert heute die Nationalflagge von Kambodscha. Was es mit dem Sakralbau auf sich hat, wissen viele Landsleute trotzdem nicht. © Foto: Plan/Marc Tornow  
Im Schatten der unbekannten Hochkultur von Marc Tornow

Die Khmer herrschten einst über ein Gebiet zwischen dem heutigen Thailand im Westen und dem Süden des jetzigen Vietnams im Osten. Von ihrer Hauptstadt Angkor Thom aus dirigierten sie Bauern und ein mächtiges Heer. Rund 750 Jahre später kennen die unmittelbaren Nachbarn dieses Welt-Kulturerbes kaum mehr seine Bedeutung. Muon und Ming lachen verlegen, als die …

Weiterlesen