Über Plan
  1. Kinderschutzprogramm in Deutschland
Wasser ist für uns alle von zentraler Bedeutung © Plan International / Joshua Kumunda
Wasser ist für uns alle von zentraler Bedeutung © Plan International / Joshua Kumunda

Weltwassertag

Am 22. März ist Weltwassertag. Es ist ein besonderer Tag, an dem die Bedeutung von Wasser als Ressource im Mittelpunkt steht. Doch warum gibt es eigentlich diesen Weltwassertag?

Weltwassertag

Den Weltwassertag gibt es seit 1993. Auf der UN-Konferenz "Umwelt und Entwicklung" im Dezember 1992 in Rio de Janeiro haben die Vereinten Nationen den internationalen Weltwassertag ausgerufen. Dieser Tag soll die Besonderheiten von Wasser und dessen Bedeutung für alles Leben auf der Welt hervorheben.

In vielen Regionen ist sauberes und trinkbares Wasser nämlich immer noch nicht selbstverständlich und oft schwer zugänglich.

Auch in den Zielen für eine nachhaltige Entwicklung spielt Wasser eine wichtige Rolle: Die internationale Staatengemeinschaft hat sich dazu verpflichtet, bis 2030 jedem Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und einer angemessenen Sanitärversorgung zu ermöglichen. Dieses und noch weitere nachhaltige Ziele sind in der Agenda 2030 festgehalten.

Nicht alle Menschen haben gleichen Zugang zu Wasser

Die Verteilung von Wasser auf der ganzen Welt stellt eine große Herausforderung dar. Weltweit sind mehr als 2 Milliarden Menschen von Wassermangel betroffen1. Sie haben keinen Zugang zu sauberem und durchgängig verfügbarem Trinkwasser.

Besonders schwierig ist die Situation in Ländern, die von Dürre betroffen sind,  wie zum Beispiel in der Region Subsahara Afrikas. Die Trockenheit in vielen Regionen wird durch den Klimawandel meist noch verstärkt.

1UN: Ziele für Nachhaltige Entwicklung, Bericht 2019 und The Sustainable Development Goals Report, 2020

Die 11-jährige Najma aus Somalia erzählt uns, wie die Dürre ihr Leben verändert hat
Auswirkungen von Dürre

Die 11-jährige Najma aus Somalia erzählt uns, wie die Dürre ihr Leben verändert hat: "Das Leben hat aufgehört, als die Dürre begann...

Mehr erfahren
Auswirkungen von Dürre

Früher hatten wir 300 Ziegen und Schafe, aber jetzt haben wir nur noch 30. Die Situation ist wirklich schlimm. Die Menschen sind hungrig und haben nicht genug Wasser. Das macht mich sehr traurig".

Viele Familien können in dieser Situation ihre Kinder nicht mehr zur Schule schicken, was wiederum Auswirkungen auf die Zukunft der Mädchen und Jungen hat. Mit dem Wert des Wassers hängt sehr viel mehr zusammen, als man auf den ersten Blick denkt.

© Plan International / Nelson Cadenas
Wasserwege- und Qualität

Außerdem ist der Weg zur nächsten Wasserquelle in den meisten Gebieten lang und sehr gefährlich. Auch die Qualität des Wassers ist meist nicht ausreichend.

Mehr erfahren
Wasserwege - und Qualität

Verschmutztes Wasser und mangelnde Hygiene verursachen weltweit Krankheiten wie Durchfall, was bei Kleinkindern häufig tödlich enden kann.

Aber nicht nur in unseren Projektregionen ist Wasser ein wichtiges Thema. In Nordamerika und Europa stellen Nitrate und Pestizide eine große Bedrohung für die die Qualität unseres Grundwassers dar: 20 Prozent des Grundwassers in der Europäischen Union überschreiten die EU-Normen für gute Wasserqualität aufgrund der Verschmutzung durch die Landwirtschaft.

Gut zu wissen

Das Motto des diesjährigen Weltwassertages im März 2022 ist
Groundwater: Making the Invisible Visible

Mit diesem Motto legen die Vereinten Nationen den Fokus auf das Grundwasser und seine Bedeutung für unseren Alltag.

Was passiert am Weltwassertag?

In vielen Regionen gibt es verschiedene Veranstaltungen und konkrete Aktionen rund um die Themen Trinkwasser und Umwelt und wie diese mit einer nachhaltigen Entwicklung zusammenhängen.

  • Die Stadt Wuppertal plant zum Beispiel eine Aktionswoche zum Thema Wasser. Weitere Informationen
  • Auf der Tourismus-Seite der Stadt Hamburg sind ebenfalls Veranstaltungen zum Weltwassertag 2022 zu finden: Veranstaltungen in Hamburg
  • Auch auf der Seite vom Bundesumweltministerium (BMUV) gibt es weiterführende Informationen zum Weltwassertag am 22.03.: Zu den Informationen vom BMUV

So setzt sich Plan International für Zugang zu sauberem Wasser ein

Mit unseren nachhaltigen Programmen sorgen wir dafür, dass jeden Tag Weltwassertag ist. In unseren Programmgebieten setzen wir Projekte für einen besseren Zugang zu sauberem Wasser und besserer Hygiene um.

Brunnen und Sanitäre Anlagen

Bau von Brunnen und sanitären Anlagen: Gemeinsam mit den Gemeinden bauen wir Wasserentnahmestellen und Sanitäranlagen wie Toiletten. So entsteht eine gute Trinkwasserqualität und die Hygienebedingungen verbessern sich langfristig. So erhalten Kinder, ihre Familien und viele andere Gemeindemitglieder die Chance auf ein gesundes Leben.

Aufklärung

Aufklärung: Gemeinsam mit den Gemeinden organisieren wir zum Beispiel Kurse über Hygienemaßnahmen. Dort lernen die Beteiligten, wie sie sich die Hände waschen und wie wichtig der Zusammenhang zwischen Sauberkeit und Gesundheit ist und geben ihr Wissen weiter.

Anpassung

Anpassung der Gemeinden an den Klimawandel: Gemeinsam fördern wir in den Gemeinden zum Beispiel den Anbau von Pflanzen, die wenig Wasser brauchen und Dürren besser vertragen. Außerdem erfahren die Menschen, wie sie nachhaltig mit ihrem Wasser umgehen können.

 

Interessant? Weitersagen: