Christina Plate mit Patenkind Sreyhart. ©Stephan Rumpf
Christina Plate mit Patenkind Sreyhart. ©Stephan Rumpf

Christina Plate

Die Schauspielerin Christina Plate ist langjährige Unterstützerin unserer Kinderhilfsorganisation und wurde 1992 erstmals Patin bei Plan International. Ihr Patenkind Sreyhart in Kambodscha hat sie besucht, um sich vor Ort über die Arbeit von Plan International zu informieren.

Frau Plate, warum hatten Sie sich entschieden, zu reisen?

Ich wollte sehen, wie die Organisation Plan arbeitet. Sreyhart ist eigentlich das Patenkind meiner Tochter Lola. Ich habe ihr von klein auf von der schwierigen Situation von Kindern in ärmeren Ländern erzählt. Darauf aufmerksam zu machen, finde ich sehr wichtig - und zu helfen und etwas abzugeben ebenfalls.

Wie war die Begegnung mit dem Patenkind?

Ich habe Sreyhart gesehen, und sie hat mein Herz berührt. Ihre Mutter Sem Huah hat mich herumgeführt und mir das Zuhause gezeigt. Es besteht eigentlich nur aus einem Holzboden auf Pfählen mit einer löchrigen Palmenabdeckung und einer großen Schlafstelle für alle. Sonst gibt es nichts. Weder Wasser, noch Strom. Keine Toiletten, kein Spielzeug. Lediglich Plastiksäcke, in denen Kleidung aufbewahrt wird. Die Küche ist eine Feuerstelle vor der Hütte, zwei Blechkochtöpfe stehen daneben. Sem Huah erzählte mir, dass sie nie zur Schule gehen konnte, sondern immer auf dem Feld helfen musste. Sie möchte, dass es ihren fünf Kindern einmal besser geht.

Was für Eindrücke haben Sie von der Reise mitgenommen?

Ich bin froh, dass ich die Reise gemacht habe. Die Eindrücke waren überwältigend. So viel Armut, so viele Kinder, die ohne Zukunft sind. Ich finde es gut, wie Plan arbeitet. Da kommt das Geld für die Patenschaft nicht nur einem Kind zugute, sondern wird für Projekte für das ganze Dorf verwendet. Und das ist auf lange Sicht der richtige Weg, um die Lebensumstände für so viele Menschen wie möglich zu verbessern und sie durch Hilfe zur Selbsthilfe aus der Armut zu holen.

(Quelle: Frau im Spiegel)

Mit Ihrer Patenschaft Lebenswelten verbessern

Als Kind in einem Entwicklungsland geboren zu werden, bedeutet zumeist lebenslange Armut und Chancenlosigkeit. Wir von Plan International setzen uns in Afrika, Asien und Lateinamerika für die dauerhafte Verbesserung der Lebensbedingungen ein. Unterstützen Sie uns dabei. Die nachhaltigste Art zu helfen ist eine Kinderpatenschaft:

  • Dreifach helfen: Unterstützen Sie mit nur 92 Cent am Tag Ihr Patenkind, dessen Familie und die Gemeinde.
  • „Hilfe zur Selbsthilfe“: Fördern Sie unsere Programmarbeit und helfen Sie ganze Regionen nachhaltig zu verändern.
  • Geben Sie Kindern die Chance gesund, gebildet und gewaltfrei aufzuwachsen.
  • Pflegen Sie den persönlichen Kontakt zu Ihrem Patenkind und erhalten Sie Fotos und Informationen.
  • Ihre Patenschaft ist jederzeit kündbar und kann steuerlich geltend gemacht werden.

Ja, ich möchte mit einer Patenschaft helfen!


Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (81,8%)
  • Werbeausgaben und Öffentlichkeitsarbeit (12,8%)
  • Verwaltungsausgaben (5,4%)
Interessant? Weitersagen: