Über Plan
  1. Kinderschutzprogramm in Deutschland
Nachhaltige Mode im Plan Shop kaufen

Nachhaltige Mode im Plan Shop kaufen

Im Plan Shop von Plan International können Sie unter anderem nachhaltige Mode kaufen. Damit unterstützt der Plan Shop Menschen in benachteiligten Regionen.

Einleitung: SDG 8

Mit der Agenda 2030 wird die nachhalte Entwicklung in den Vordergrund gebracht. Eines der nachhaltigen Entwicklungsziele ist das Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum. Indem Menschen nachhaltig einkaufen, unterstützen sie aber nicht nur ein Ziel, sondern gleich mehrere nachhaltige Entwicklungsziele. Zum SDG8 gehören unter anderem Maßnahmen zum Beenden von Zwangs- und Kinderarbeit und die Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie von fairen Arbeitsbedingungen.

Der Plan Shop macht sich für diese Ziele stark und engagiert sich unter anderem für nachhaltige Mode und Fashion.

Warum handelt es sich beim Plan-Shop um fair hergestellte Kleidung und Produkte?

Der Plan Shop arbeiten direkt mit Hersteller:innen in unseren Projektländern in Afrika, Asien und Lateinamerika zusammen. Wir zahlen ihnen einen höheren Preis, als es am Markt üblich ist und verzichten dafür auf teures Marketing und hohe Gewinne. Außerdem arbeiten wir überwiegend mit weiblichen Unternehmerinnen zusammen. Warum? Für viele Frauen ist es sehr schwer, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Wir setzen uns mit dem Verkauf von fairen Produkten gegen Armut und für Gleichberechtigung und finanzielle Unabhängigkeit ein.

Der Plan Shop unterstützt die Unternehmerinnen beim Design, bei Formalitäten und der Finanzierung. Wichtig ist zudem, dass bei der Produktion der fairen Produkte neben den sozialen auch die ökologischen Standards eingehalten werden. Daher fördert der Plan-Shop besonders Produkte aus biologischem Anbau und mit CO2-neutraler Herstellung.

Hier ein paar Produkt-Beispiele:

Weste
Weste gesteppt

Trendige Damenweste mit Bindegürtel, olivgrün, Fair Trade aus Indien.

Kette
Kette mit Lebensbaum Anhänger

Eine wunderschöne Kette, Fair Trade aus Peru. Das Symbol des Lebensbaums steht für Wachstum und Zuversicht.

Bluse mit aufwendiger Stickerei
Bluse mit aufwendiger Stickerei

Mit dieser liebevoll und aufwendig bestickten Bluse fallen Sie überall positiv auf. Wir finden sie so bestechend schön, dass wir sie "Paradise" genannt haben.

Handel für Frieden

Der Plan-Shop hat das Motto "Trade for Peace". Das bedeutet, dass Menschen und vor allem Frauen aus benachteiligten Regionen sich mithilfe des fairen Handels eine sichere Existenz aufbauen. Sicherheit bedeutet Stabilität und diese wiederum bedeutet Frieden. Wir handeln daher für nachhaltigen Frieden.

Fashion im Plan Shop

Der Plan Shop bietet eine qualitativ hochwertige Auswahl an fairer Mode, inklusive nachhaltiger Accessoires. Es gibt viel Damenmode zu entdecken, aber auch für Männer und Kinder wird nachhaltige Kleidung angeboten. Von Kleidern, über T-Shirts bis hin zu Jacken ist alles dabei. Und jedes Kleidungsstück hat seine eigene beeindruckende Geschichte.

Im Plan Shop ist viel Kleidung aus Indien zu finden. Dort arbeitet der Plan Shop mit Hersteller:innen wie "Rami Prints", "ISWAS" und "Dhonk" zusammen. Doch welche Geschichten verstecken sich dahinter?

Rami Prints
Rami Prints

Der Hersteller stellt vielseitige Produkte zur Verfügung: Von Kissenbezügen, über Taschen und Seidenblusen ist alles dabei. Hergestellt werden die Produkte in Dehli. Eine Stadt mit vielen Menschen, hoher Luftverschmutzung und einer großen Kluft zwischen Arm und Reich.

Die Gründerin von Rami Prints hatte das Ziel, den Menschen in Dehli Hoffnung zu geben. Sie beschäftigt seit rund 30 Jahren Frauen, die es aufgrund ihrer Armut und mangelnden Bildung schwer haben, in der Stadt voran zu kommen. Bei Rami Prints erhalten die Frauen eine fundierte Ausbildung.

ISWAS
ISWAS

ISWAS ist ebenfalls in Indiens Hauptstadt Dehli vertreten und stellt indische Mode unter fairen Arbeitsbedingungen her. Das Unternehmen bildet Frauen zu Näherinnen aus und beschäftigt sie in der eigenen Manufaktur. Die Frauen erhalten faire Löhne und dürfen ihre Kleinkinder mit zur Arbeit nehmen.

Zusätzlich kümmert sich ISWAS um Sozialleistungen für die Angestellten. So finden viele Frauen und ihre Familien mithilfe der Mode einen Weg aus der Armut und können auch ihren Kindern eine Perspektive geben.

Dhonk
Dhonk

In Rajasthan liegt ein Nationalpark mit der größten Tierpopulation Indiens. Doch die Tiger waren für lange Zeit gefährdet: Die Menschen, die in der Nähe des Nationalparks lebten, mussten ihre Existenz sichern. Das gelang ihnen nur mit der illegalen Jagd auf Tiger und den Verkauf ihrer Felle und Zähne.

Dyvia Khandal gründete das Projekt "Dhonk", mit dem Ziel, den ansässigen Menschen eine Lebensgrundlage zu geben und gleichzeitig auch die Tiger zu schützen. Im Rahmen des Projekts wurde die Produktion von hochwertiger Kleidung gestartet, die auch international verkauft wird. So wird die Existenz von Familien und Tigern wird mithilfe der Mode nachhaltig gesichert. Zusätzlich ermöglicht das Projekt Kindern den Schulbesuch und die Familien erhalten Mikrokredite.

Entdecken Sie spannende Geschichten, nachhaltige Mode und zeitloses Design!

Zum Plan Shop

Interessant? Weitersagen: