Kathrin Hartkopf steht neben der Elbphilharmonie im Miniaturwunderland, die pink angestrahlt wird.
06.10.2022 - von Barbara Wessel

Welt-Mädchentag im Miniatur Wunderland: Es wird Pink

Beleuchtungsaktion von Plan International für Mädchenrechte dieses Jahr im Miniformat

Der Welt-Mädchentag wird zehn Jahre alt. Seit die Vereinten Nationen den 11. Oktober 2012 auf Initiative von Plan International zum Welt-Mädchentag ausgerufen haben, nutzt die Kinderrechtsorganisation den Tag, um mit der pinkfarbenen Illuminierung von bekannten Bauwerken und Monumenten in zahlreichen deutschen Städten auf die fehlende Chancengleichheit von Mädchen weltweit aufmerksam zu machen. Auch dieses Jahr wird es zum Welt-Mädchentag pink leuchten – jedoch anders als bisher, nämlich im Miniaturformat – und nicht nur in Deutschland, sondern auch an einigen anderen Orten dieser Welt. Möglich macht es das Miniatur Wunderland, die beliebte Modelleisenbahnanlage in der Hamburger Speicherstadt.

„Millionen Mädchen auf dieser Welt haben kaum Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft“, sagt Kathrin Hartkopf, Sprecherin der Geschäftsführung von Plan International Deutschland. „Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit Unterstützung des Miniatur Wunderlandes auch in Krisenzeiten ein starkes Zeichen für die Rechte der Mädchen setzen können. Um Energie zu sparen, werden wir dieses Jahr nämlich keine großflächigen Beleuchtungsaktionen zum Welt-Mädchentag durchführen. Unsere ehrenamtlichen Aktionsgruppen, die die symbolische Illuminierung in den vergangenen Jahren sehr engagiert in ihren Städten vorangetrieben haben, tragen diese Entscheidung mit.“

Frederik Braun, Gründer des Miniatur Wunderlandes und Plan-Pate eines Mädchens in Uganda: „Wir freuen uns, die tolle Aktion von Plan International und einen so wichtigen Tag wie den Welt-Mädchentag unterstützen zu können. In einer Zeit, in der unsere große Welt so komplex ist, dass eine Beleuchtung im großen Stil nicht verantwortbar wäre, springen wir gerne ein und lassen unsere kleine Welt pink erstrahlen.“ Es sind berühmte Wahrzeichen, die am 11. Oktober im Miniatur Wunderland in kräftigem Pink um die Wette leuchten werden: etwa die Elbphilharmonie in Hamburg, das „Monumento a Vittorio Emanuele II" in Rom oder die Christusstatue in Rio de Janeiro. Das Ganze im Maßstab 1:87 – und alle 15 Minuten mit Einbruch der Dämmerung: Im Miniatur Wunderland wird es am Welt-Mädchentag nämlich schon am frühen Morgen Pink.


Interessant? Weitersagen: