Über uns
  1. Jobs bei Plan
Pressematerial Nigeria

Große Flüchtlingsströme und Kämpfe vor Wahlen in Nigeria

Neue Regierung muss endlich Perspektiven für junge Menschen schaffen

Angesichts der bevorstehenden Wahlen in Nigeria befürchtet  Plan International weitere Anschläge und Kämpfe im Nordosten des Landes, sollte die Regierung jungen Frauen und Männern keine Zukunftsperspektiven bieten. Am 16. Februar wählen die Nigerianer eine neue Regierung. Doch auch im zehnten Jahr der humanitären Krise - ausgelöst durch die Terrorgruppe Boko Haram - leiden weiter vor allem Frauen und Mädchen im Nordosten des Landes unter den Folgen. Sie wurden von Kämpfern der islamistischen Miliz entführt, gequält und zwangsverheiratet. Sie wurden Schulen und Universitäten entrissen oder als Selbstmordattentäterinnen und Kindersoldatinnen missbraucht. Die Gefahr durch die Terrorgruppe ist längst nicht gebannt.

„Heranwachsende Mädchen in Krisenregionen: Stimmen aus Lake Chad“

PDF | 4,94 MB Download starten

Pressemitteilung

PDF | 177,25 KB Download starten

„Heranwachsende Mädchen in Krisenregionen: Stimmen aus Lake Chad“ (Zusammenfassung der Studie)

PDF | 709,36 KB Download starten