Erfolgreiche Premiere der Plan International Challenge bei der Deutschland Tour (©Henning Angerer).
09.09.2021 - von Jan Grönewald

Erfolgreiche Premiere der Plan International Challenge

Wind und Wetter getrotzt und 29.150 Euro an Spenden gesammelt – das ist das tolle Ergebnis der ersten Auflage der Plan International Challenge im Rahmen der Deutschland Tour. Bevor die weltbesten Radsport-Profis bei Deutschlands größter Profi-Rundfahrt an den Start gingen, nutzt Hobby-Radsportler:innen ihre Rennrad-Leidenschaft, um Gutes zu tun.

Auf jeder der vier Etappen der Deutschland Tour (26. bis 29. August) fuhren sie exklusiv vor den Stars. Dabei galt es für die 23 Zweier-Teams, jeweils die komplette Tagesdistanz der Profi-Fahrer zu absolvieren. Ausgeschilderte Strecken, erfahrene Guides und ein Servicefahrzeug begleiteten das exklusive Charity-Peloton dabei, es vor den Profi-Feld ins Ziel zu schaffen.

Vor dieser sportlichen Herausforderung hatten die Radsportler:innen eine Spenden-Challenge zu meistern. Unter dem Motto „Deine Etappe für Kinderrechte“ sammelten die Teilnehmenden Spenden für das Plan-Projekt "Mädchen und Jungen vor Kinderarbeit schützen" im Norden des Landes. Dort hilft Plan, Mädchen und Jungen vor der gefährlichen Arbeit in den Goldminen sowie ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen in der Fischereiwirtschaft am Viktoriasee zu schützen und sie aus der Kinderarbeit zu befreien, um ihnen eine langfristige Perspektive für ihre Zukunft zu geben.

Weitere Impressionen der Challenge sind im Video eines der Teams hier zu finden.


Interessant? Weitersagen: