Bücherbasar für Plan-Projekte

Wir organisierten einen Bücherbasar zugunsten zweier Plan-Projekte.
Kinderbücher, Jugendbücher, Bilderbücher, Lexika, Romane, antiquarische Bücher und vieles mehr haben wir an unserer Schule und privat für unseren Bücherbasar gesammelt und anschließend für einen bis drei Euro verkauft. Meine siebte Klasse organisierte alles sehr geschickt, und da unsere Lehrer einige Schulstunden zur Verfügung stellten, mussten wir uns nicht extra an Nachmittagen treffen, um die Bücher in großen und kleinen Kartons zu sortieren und entsprechend zu beschriften.

Meine Klassenkameradin hatte dabei den Überblick und dirigierte die Bücher in die richtigen Kartons. Einige Schüler malten farbenfrohe Plakate, worauf die Plan-Projekte, für die wir spenden wollten, vorgestellt wurden. Unsere Klassenleiterin besorgte noch einige Flyer über Plan International, die wir den Käufern unserer Bücher mitgaben.

Für den Verkauf der Bücher hatten wir einen Tag angesetzt – in der Pause, nachmittags und beim Elternsprechabend - aber der Ansturm war so groß, dass wir unseren Basar auch am nächsten Tag noch öffneten. Den Rest versteigerten wir auf einer Internetseite. Am Ende hatten wir 600 Euro erwirtschaftet, die für zwei Projekte von Plan gespendet wurden, und vielen Leuten Plan International bekannt gemacht! Unsere Klasse bekam viel Lob für ihr Engagement und eine Urkunde von Plan, die jetzt in unserem Klassenzimmer hängt.

Interessant? Weitersagen: