Schülerinnen und Schüler verkaufen afrikanische Dattelkekse (© Heinrich-Heine-Gymnasium)

Heine hilft!

Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse des Heinrich-Heine-Gymnasiums organisierten anlässlich des Schulfestes einen Plan-Stand mit Infomaterial und selbstgebackenen Keksen.

Heine hilft!

Anlässlich des Schulfestes zum 40-jährigen Bestehen der Schule haben die Schülerinnen und Schüler der 7.1 am Heinrich-Heine-Gymnasium in Hamburg-Poppenbüttel einen Plan-Stand gestaltet. Sie informierten über ihr Patenkind in Burkina Faso, über Plan allgemein, verkauften selbst gebackene afrikanische Dattelkekse und ließen ein Glücksrad rotieren. Es gab viele kleine Preise, die zum Teil von Geschäftsleuten der Umgebung gestiftet worden waren. Und so kamen gut 250€ zusammen, die teils dem Patenkind zukommen, teils von Plan zum Wiederaufbau von Schulen in Nepal verwenden werden sollen.