Schülerinnen und Schüler der 9e (© Gymnasium Landau an der Isar)
Schülerinnen und Schüler der 9e (© Gymnasium Landau an der Isar)

Alles in pink

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9e des Gymnasiums Landau an der Isar organisierten eine Spendenaktion mit informativen Plakatwänden, liebevoll gebackenen Kuchen und Muffins.

Alles in pink – Welt-Mädchentag am Gymnasium Landau an der Isar


"Freude bereiten" (Johanna)
"anderen Mädchen helfen, die sonst keine Hilfe bekommen" (Sophie)
"ein Recht auf Bildung für alle Kinder auf dieser Welt" (Johannes)
"auch durch kleine Aktionen etwas erreichen" (Sophia)
"für die Rechte der Frauen und Mädchen kämpfen" (Edgar)
"uns bewusst machen, dass es Menschen gibt, denen es schlechter geht als uns" (Lisa)
"etwas von dem Wohlstand, den wir haben, teilen mit denen, die nicht so viel haben" (Lena)

Dies alles bewog die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9e, eine Spendenaktion zu organisieren: Informative Plakatwände, liebevoll gebackene Kuchen und Muffins, eine beachtliche Anzahl von Büchern – gespendet überwiegend von der Klasse selbst – und viele pinkfarbene Luftballons zogen am 12. Oktober in der Pause rasch viel Aufmerksamkeit auf sich. Am Ende waren alle Kuchen und nahezu alle Bücher verkauft; angereichert durch einige großzügige Spenden kamen so 370 Euro zusammen, die an den Mädchenfonds von Plan International Deutschland überwiesen wurden.

Waltraud Riesinger