Rund 9.000 Euro erliefen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bergstedt.
Rund 9.000 Euro erliefen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bergstedt. ©Grundschule Bergstedt

Projektwoche Afrika

Vom 23. bis 27. September fand die Projektwoche der Grundschule Bergstedt in Hamburg statt. Der Grund, warum wir das Thema „Afrika“ gewählt hatten, ist unser Patenkind aus Burkina Faso in Westafrika.

Am Montag ging es los. Wir haben uns in unserer Klasse erst einmal über das Thema „Afrika“ unterhalten. Wir haben viel gelernt. Am zweiten Tag haben wir Hirse mit Pili-Pili-Sauce gekocht, dazu gab es ein Ingwergetränk und zum Nachtisch gesüßten Hirsebrei. Danach haben wir noch einen Vortrag über Fair Trade gehört.

Am dritten Tag waren wir im Völkerkunde-museum, wo wir uns afrikanische Kleidung und afrikanisches Spielzeug angesehen haben. Unsere Klasse hat dann so wie die Kinder aus Afrika Autos aus Müll gebaut – das war am Donnerstag.

Am Freitag gab es einen Spendenlauf für Plan:

Vorher haben wir schon Sponsoren gesucht, die uns einen bestimmten Betrag pro Runde spenden wollten. Alle Schüler zusammen haben ungefähr 9.000 Euro erlaufen! Wir bekommen jetzt noch ein zweites Patenkind und suchen uns noch weitere Projekte aus, die wir unterstützen wollen.

Also, die Projektwoche war ein purer Erfolg!

Marvin, Karlotta und Anna

Interessant? Weitersagen: