Foto © Plan International
Foto © Plan International
Die Welt ist ein Dorf

Zum fünfjährigen Jubiläum der Ulrich Wickert Stiftung haben viele gratuliert und ihre Grüße geschickt. So auch Noella Nbihogo aus Ruanda. Zusammen mit ihrer Kollegin Gloriose Isugi gewann sie 2013 den Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte und wurde in ihrem Heimatland zu „Top Rwandan women achievers“ ernannt. Gerade befand sich Kathrin Hartkopf, Leiterin des Plan Stiftungszentrums, …

Weiterlesen
Foto © Plan International
Großes Herz

Das junge burundische Ehepaar hat selbst 4 Kinder. Jetzt haben sie noch 3 Jungs aufgenommen – sogenannte unbegleitete Flüchtlinge. Sie alle leben zusammen in diesem kleinen Zelt im Flüchtlingscamp Mahama. „Warum macht ihr das?“ fragt sie Kathrin Hartkopf, Leiterin des Plan Stiftungszentrums. „Aus Menschlichkeit“ ist ihre Antwort. „Es sind doch Kinder! Wir wurden gefragt, ob …

Weiterlesen
Foto © Plan International
Essen im Bauch

Mit der Hilfe von Plan International haben Frauen in Gatsibo Spargruppen gründen können. Das erlaubt Ihnen, jeden Morgen Porridge für die Kleinen zu kochen und die freiwilligen Helfer zu bezahlen. So starten die Kinder wohl genährt in den Tag!

Weiterlesen
Foto © Felix Volkmar
Tränen und Hoffnung

„Es ist so schwer zu ertragen, dass sogar unsere ruandische Kollegin weinen musste. In ihr kamen traumatische Erlebnisse aus ihrer eigenen Kindheit wieder hoch,“ sagt Kathrin Hartkopf, Leiterin des Plan Stiftungszentrums. Zusammen mit Stiftern besuchte sie das größte ruandische Flüchtlingscamp Mahama. Seit 1 Jahr leben hier 50.000 Menschen, darunter 1.600 unbegleitete Kinder – geflohen vor …

Weiterlesen
Foto © Plan International
Glückliche Kinder

Ein sättigendes Frühstück, spielerisches Lernen und ein bestärkendes Umfeld – all das bewirkt, dass Kinder sich gleich viel besser entwickeln. Bastian Borregaard, Vorstandsreferent von Plan International berichtet direkt aus einem Zentrum für frühkindliche Bildung aus dem ruandischen Gatsibo.

Weiterlesen
Foto © Plan International / Vincent Tremeau
Herzliche Begrüßung

Mit deutschen Stiftungsmitteln werden hier 8 Zentren für frühkindliche Förderung erbaut. Sie werden alle von Gemeindemitgliedern geführt. Hier können Kinder sicher spielen und lernen, während ihre Eltern arbeiten gehen. Auch sind sie mit lokalen Gesundheitsstationen verzahnt, so dass die Kleinen per Impfungen und guter Ernährung vor Erkrankungen geschützt werden. Info: ECCD bedeutet Early Childhood Care …

Weiterlesen
Foto © Adam Jones, Ph.D./Wikimedia Commons/cc
Der Schmerz sitzt tief

Der erste Tag in der ruandischen Hauptstadt Kigali beginnt für die Stifter mit einem sehr bewegenden Erlebnis. Sie besuchten die Völkermord-Gedenkstätte Kigali Genocide Memorial. Diese erinnert ganz besonders an die verlorenen Kinder. Hunderttausende von ihnen wurden 1994 getötet. Der Traum einer ganzen Generation zerstört. „Unglaublich wie die Menschen damit umgehen und versuchen, sich zu verzeihen. …

Weiterlesen
Unterwegs in Ruanda

Für eine Woche gehen Stifterinnen und Stifter auf Projektreise in Ostafrika. Die Leiterin des Plan Stiftungszentrums, Kathrin Hartkopf nimmt sie direkt mit in die Arbeit von Plan International in den Bezirken Bugesera und Gatsibo. Frühkindliche Förderung und Ausbildungsprogramme für Jugendliche sind Projekte, die sich die Stifter vor Ort anschauen werden. Diese Woche berichten wir täglich …

Weiterlesen
Foto © Steffen Sixt
Stimmen Sie ab

Ulrich Wickert ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert! Dieser Publikumspreis ehrt damit alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für unsere Gesellschaft stark machen, wachrütteln und etwas bewegen wollen. So wie Ulrich Wickert. Er gibt mit seiner Stiftung Kindern eine Stimme – in den ärmsten Regionen der Welt. Wollen Sie, dass er am 5. Dezember in …

Weiterlesen
Foto © Klaus Haase
Kunst fördert Kinder

Der Stifter Klaus Haase verkauft seine selbst geschaffenen Gemälde. Zusammen mit seiner Frau Edith Haase stärkt er mit den Erlösen die gemeinsame Stiftung und somit Kinder in Nepal. Das Ehepaar fördert damit ein Plan-Projekt zur Vorschulbildung und Gesundheitsversorgung junger Mütter und ihrer Kinder im nepalesischen Dolpa. Über ihr Vorhaben schrieb das Hamburger Wochenblatt einen Artikel.

Weiterlesen