Foto © Plan International

Alle Artikel von Stiftung Hilfe mit Plan

„Das Stiften wurde uns leicht gemacht“

Unsere Stifterinnen des Monats Januar sind Kerstin Bernhardt und Gabriela Mirescu aus Frankfurt am Main. Im Jahr 2007 gründeten sie ihre Treuhandstiftung „African Power Girl Stiftung“ unter dem Dach der Stiftung Hilfe mit Plan. Mit ihrer Stiftung fördern sie seither vor allem Projekte in Afrika, die Mädchen Bildung und die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

Weiterlesen
Wirkung vor Ort erleben: Unsere Projektreise nach Nepal

Vom 22. November bis zum 5. Dezember 2023 reiste die Stiftung Hilfe mit Plan mit einer Gruppe Unterstützer:innen nach Nepal. Es waren zwei sehr intensive Wochen, in denen wir erlebten, welchen Unterschied die Plan-Projekt für die Menschen vor Ort machen – und wie sie vor allem junge Frauen stärken, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Weiterlesen
„Ich möchte Sara im Sinne des verstorbenen Vorbesitzers das bestmögliche Zuhause bieten“

Im Monat Dezember küren wir ausnahmsweise einmal keine Stifter:in des Monats, sondern den Stiftungshund des Monats: Jasara, Rufname Sara. Saras Besitzer verstarb im Dezember 2020 und setzte die Stiftung Hilfe mit Plan als Erbin ein. Für seinen Hund wünschte er sich das bestmögliche Zuhause. Dieses fand sich bei Plan-Mitarbeiterin und Hundeliebhaberin Patricia Wilm, die Sara kurz nach seinem Tod bei sich aufnahm. Seither lebt Sara glücklich mit Patricia, ihrem Mann und zwei weiteren Hunden in einem kleinen Ort vor den Toren von Hamburg.

Weiterlesen
„Bildung ist der Schlüssel, um ein Leben zu verbessern“

Unsere Stifterin des Monats November ist Marion Kautz aus Karlsruhe. Vor fünf Jahren gründete sie ihre Stiftung „SOLIFEE“. Der Name ist aus dem englischen Wort „Solidarity Fee“ (Solidaritätszuschlag) abgeleitet. Die Wörter „Sol“‚ „Life“ und „Fee“ stehen dabei als Sinnbild für eine Fee, die jemandem Sonne ins Leben bringt. Ziel der Stiftung ist es, Menschen weltweit durch Schulbildung, Studium, Aus- und Weiterbildung die Chance auf ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben zu ermöglichen.

Weiterlesen
Ghana: Es braucht Toiletten, damit Mädchen zur Schule gehen

Der ghanaische Projektmanager William Domapielle erklärt, was der Zugang zu sauberem Wasser mit dem selbstbestimmten Leben von Mädchen zu tun hat.

Weiterlesen
FUTURE-Fonds: „Die Klimakrise erfordert innovatives Denken und Flexibilität“

Jan Söhlemann ist Programmspezialist bei Plan International Deutschland und Experte für Jugendbeschäftigung und Unternehmertum. Im Gespräch berichtet er, wie Plan International den Herausforderungen der Klimakrise begegnet – und welche Chancen sich durch den FUTURE-Fonds eröffnen.

Weiterlesen
Katastrophenhilfe nach Zyklon in Malawi

Der Zyklon „Freddy“ hat im südöstlichen Afrika katastrophale Schäden angerichtet. Besonders betroffen ist Malawi. Mit Windstärken von über 250 Kilometern pro Stunde fegte der Tropensturm über das Land. Plan International ist in unseren Projektregionen im Einsatz, um Kindern und ihren Familien zu helfen.

Weiterlesen
Wirkung im Fokus: Wie ein Plan-Projekt zum Erfolg wird

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März luden wir unsere Unterstützer:innen zu einer besonderen Ausgabe unserer Veranstaltungsreihe „Aus erster Hand“ ein. Im Fokus standen die Themen Wirkung und Wirkungsmessung − und wie Plan International dafür sorgt, dass die von uns geförderten Hilfsprojekte einen nachhaltigen Effekt auf die Zukunft von Kindern haben.

Weiterlesen
Noch immer ein Tabu: Weibliche Genitalverstümmelung

Mehr als 200 Millionen Mädchen und Frauen weltweit sind an den Genitalien beschnitten. Darauf macht der Internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung jedes Jahr am 6. Februar aufmerksam. Auch Plan International und die Stiftung Hilfe mit Plan rücken die gravierende Menschenrechtsverletzung rund um diesen Tag einmal mehr in den Fokus.

Weiterlesen
„Ich wünsche mir, dass allen Kindern gute Voraussetzungen gegeben werden“

Anne Daniel (70) konnte im Herbst 2022 bereits auf ein zehnjähriges Bestehen ihrer Stiftung blicken, die sie zusammen mit ihrem Ehemann Uwe Daniel ins Leben gerufen hatte. Der Fokus ihrer Stiftung ist Bildung, da Anne Daniel aus ihrer eigenen Geschichte heraus weiß, wie wichtig diese für ein selbstbestimmtes Leben ist. Nach dem Tod ihres geliebten Mannes führt die couragierte Frau das gemeinsame Projekt nun alleine weiter.

Weiterlesen