Hungersnot Südsudan | Viele Kinder im Südsudan sind unterernährt.
Viele Kinder im Südsudan sind unterernährt. © Plan / Nyani Quarmyne

Hungersnot im Südsudan

Seit drei Jahren fallen die Regenzeiten am Horn von Afrika sehr spärlich oder auch ganz aus. Die Lage in der gesamten Region hat sich dramatisch zugespitzt. UN-Experten warnen vor der größten humanitären Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg. Im Bürgerkriegsland Südsudan herrschen Not und Hunger und für den Norden des afrikanischen Landes wurde eine Hungersnot ausgerufen. Laut Schätzungen von UNICEF ist in mehreren afrikanischen Ländern sowie im Jemen das Leben von rund zwei Millionen Kindern in Gefahr.

Ja, ich möchte helfen!
  • DZI-Geprüft: Ihre Hilfe kommt an
  • Steuerlich absetzbar
  • Gefördert durch öffentliche Geber

Aktuelle Situation

  • Am 20. Februar haben die Vereinten Nationen für einzelne Bezirke im Norden des Südsudan eine Hungersnot erklärt. Rund eine Million Menschen im Land sind akut vom Hungertod bedroht.
  • Vor allem die Kinder sind betroffen. Ihr Immunsystem ist durch den Hunger geschwächt und so kommt es zu vielen anderen Infektionen.
  • Es grassiert zudem die Cholera. Mehr als 4.930 Fälle wurden seit Beginn des Jahres verzeichnet.
  • Bewaffnete Konflikte und fortwährende Kampfhandlungen gelten als Hauptgründe für die Hungersnot und zwingen weiterhin viele Menschen zur Flucht. 3,92 Millionen Menschen wurden bereits vertrieben, rund die Hälfte von ihnen ist außer Landes geflohen.
  • Die wirtschaftliche Situation verstärkt die Nahrungskrise. Die Felder liegen brach und die Preise für Mais und Hirse sind innerhalb des vergangenen Jahres um das Achtfache gestiegen.

Gemeinsam gegen die Hungersnot

„Über 23 Millionen Menschen sind derzeit am Horn von Afrika, im Jemen und in Nigeria vom Hungertod bedroht. Ich bitte Sie: Helfen Sie mit Ihrer Spende!“

(Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier)

Am Horn von Afrika sowie in Nigeria und im Jemen sind über 20 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier appelliert daher an die Deutschen, das Projekt „Gemeinsam gegen die Hungersnot“ zu unterstützen - und damit das Engagement von Plan International Deutschland sowie weiterer deutscher Hilfsorganisationen vor Ort.

Mehr Infos: Bundespräsident ruft zu Spenden gegen die Hungersnot auf



Ja, ich möchte für die Nothilfe im Südsudan spenden!

Wer ist betroffen?


Unsere Katastrophenhilfe im Südsudan

  • Wir sorgen für schnelle und lebensrettende Soforthilfe vor Ort.
  • Wir versorgen Betroffene mit Nahrungsmitteln.
  • Wir richten Kinderschutzbereiche ein und sorgen für eine psychosoziale Unterstützung.
  • Wir unterstützen die Menschen durch die Verteilung von landwirtschaftlichem Gerät und Saatgut.
  • Wir stellen Übergangsklassenzimmer, Schulmaterial und Schulmahlzeiten bereit, um den Kindern die Rückkehr in den Schulalltag ermöglichen.

Hungersnot: Helfen Sie Kindern im Südsudan mit Ihrer Spende!

Per Überweisung an:

Plan International Deutschland e. V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE86 2512 0510 0009 4449 44
BIC: BFSWDE33HAN
Stichwort: Hungersnot Südsudan

Spendennachweis

Ihre Spende in unsere Fonds können Sie steuerlich geltend machen. Mehr Information: Spendenbeleg. Häufige Fragen zum Thema "Spenden" beantworten wir auch in unserem FAQ.



Ja, ich unterstütze die Nothilfe im Südsudan!

Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (81,8%)
  • Werbeausgaben und Öffentlichkeitsarbeit (12,8%)
  • Verwaltungsausgaben (5,4%)

Weitere Hilfsmöglichkeiten

Mit dem Sonderprojekt-Fonds können wichtige Projekte zum Beispiel für eine bessere Versorgung mit sauberem Trinkwasser realisiert werden.
Sonderprojekt-Fonds

Wenn Sie wichtige Hilfsprojekte fördern möchten, spenden Sie in unseren Sonderprojekt-Fonds. Mit diesem finanzieren wir von Plan International...

Weiterlesen
Der Mädchen-Fonds finanziert Projekte zur Förderung gleicher Chancen und Rechte für Mädchen und Jungen.
Mädchen-Fonds

Wir von Plan International engagieren uns für den Schutz, die Bildung, die Gesundheit und die Einkommenssicherung von Mädchen und jungen Frauen. Denn...

Weiterlesen
Unsere Nothilfe konzentriert sich auf die Unterstützung von Kindern. Dazu zählt beispielsweise die Versorgung mit Lebensmitteln. © Plan International / Sala Lewis
Nothilfe-Fonds

Mit dem Nothilfe-Fonds wird es möglich, Kindern und ihren Familien in Notsituationen schnell und unbürokratisch mit Hilfsgütern zu helfen: Sauberes...

Weiterlesen
Interessant? Weitersagen: