Aus erster Hand

Einblicke in die Projektarbeit

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es derzeit nicht möglich zu reisen. Alternativ haben wir ein neues Format für Sie entwickelt: das virtuelle Expert:innengespräch "Aus erster Hand". Gemeinsam mit Expert:innen von Plan International berichten Louise von Hobe-Gelting und Kathrin Hartkopf über die aktuelle Situation und unsere Arbeit in den Projektländern.

Kambodscha

November 2021. Louise von Hobe-Gelting, Geschäftsführerin der Stiftung Hilfe mit Plan, und Jonas Erhard, Programmspezialist Asien bei Plan International Deutschland, gewähren Einblicke in die Projektarbeit in Kambodscha.

>> mehr über das Projekt

Äthiopien

Juni 2021. Unsere Geschäftsführerin Louise von Hobe-Gelting und Jane Zentgraf, Programmspezialistin bei Plan International Deutschland, berichten über die aktuelle Lage und Herausforderungen in Äthiopien. Im Fokus steht unser Projekt "Mädchen vor Gewalt schützen".

>> mehr über das Projekt

 

Sambia und Malawi

Kathrin Hartkopf spricht im Februar 2021 mit Jane Zentgraf, Programmspezialistin für das südliche und östliche Afrika bei Plan International, über unsere Projekte in Sambia und Malawi. Mit den Projekten stärken wir vor allem Mädchen und junge Frauen gegen die Auswirkungen des Klimawandels stärken.

Peru

November 2020. Kathrin Hartkopf, ehem. Geschäftsführerin der Stiftung Hilfe mit Plan, spricht mit Ricarda Stuewe, Teamleiterin des Lateinamerika-Teams bei Plan International Deutschland, über die Lage von Kindern und ihren Familien in Peru und die aktuellen Herausforderungen in der Projektarbeit.

>> mehr über das Projekt

Nepal

Oktober 2020. Kathrin Hartkopf, ehem. Geschäftsführerin der Stiftung Hilfe mit Plan, spricht mit Fatima Haase, Programme Specialist Asia bei Plan International Deutschland, über die Lage von Kindern und ihren Familien in Nepal und die aktuellen Herausforderungen in der Projektarbeit. Erfahren Sie in diesem Video, welche Erfolge wir mit den Projekten „Sicheres Lernen in abgelegenen Bergregionen“ und „Zukunftsperspektiven für junge Frauen“ bisher erzielen konnten, und wie sich die Corona-Pandemie auf die Arbeit in den Projekten auswirkt.

>> mehr über das Projekt „Sicheres Lernen in abgelegenen Bergregionen“

>> mehr über das Projekt „Zukunftsperspektiven für junge Frauen“

 

Interessant? Weitersagen: