Ukraine-Nothilfe

Jetzt online spenden

Foto © Michael Kappeler/picture-alliance/dpa/AP Images

Ukraine: Kinder brauchen dringend Schutz!

von Stiftung Hilfe mit Plan

Die Lage in der Ukraine ist dramatisch. Millionen Menschen sind auf der Flucht, um sich vor Bombardierungen und Kampfhandlungen in Sicherheit zu bringen. Die Folgen für Kinder sind katastrophal: Sie werden plötzlich aus ihrem Zuhause gerissen, sie hören Explosionen, erleben die Verzweiflung ihrer Eltern, haben Angst − auch wenn sie körperlich unversehrt bleiben, wird der Schrecken des Kriegs tiefe seelische Wunden bei ihnen hinterlassen. Kindern in dieser Situation zu helfen hat für uns höchste Priorität. Bitte unterstützen Sie die Nothilfe für Kinder aus der Ukraine mit Ihrer Spende!

Die Lage

  • Am 24. Februar 2022 begann Russland mit massiven militärischen Angriffen auf die Ukraine.
  • Millionen Menschen sind auf der Flucht vor dem bewaffneten Konflikt in der Ukraine.
  • Auch in Deutschland suchen immer mehr Geflüchtete Schutz.
  • Die meisten Menschen, die aus der Ukraine fliehen, sind Frauen und Kinder. Alle Männer zwischen 18 und 60 Jahren werden aufgefordert, in der Ukraine zu bleiben und zu kämpfen.
  • Geflüchtete, die die Grenzen überqueren, brauchen dringend Hilfe und psychosoziale Unterstützung. Viele haben Schreckliches erlebt und alles verloren.
  • Die Trennung von Familienangehörigen und die Sorge um zurückgelassene Verwandte belastet die Betroffen stark. Außerdem leiden sie unter einer großen Ungewissheit über die eigene Zukunft.

So hilft Ihre Spende

Expert:innen-Teams von Plan International sind in Polen, Moldau und in Rumänien vor Ort. Um schnell und effektiv Hilfe zu leisten, sind wir eng mit lokalen Hilfsorganisationen im Austausch und prüfen, wie wir die Hilfe für die geflüchteten Menschen bestmöglich unterstützen können. Der Fokus unserer Nothilfe wird auf dem Schutz und der psychosozialen Unterstützung von ukrainischen Kindern liegen, mit einem besonderen Augenmerk auf den Bedürfnissen von Mädchen, die in Krisen besonders gefährdet sind.  Auch in Deutschland arbeiten wir daran, wirksame Hilfsmaßnahmen für geflüchtete Kinder und ihre Familien zu starten.

  • Psychosoziale Unterstützung: Aus Einsätzen in anderen Krisengebieten wissen wir, dass das Erlebte dramatische Spuren bei Kindern und jungen Menschen hinterlässt. Ihnen unmittelbar Unterstützung zu bieten und ihnen dabei zu helfen, das Erlebte zu verarbeiten, ist enorm wichtig. Plan International greift hier auf umfangreiche Erfahrung in der psychosozialen Unterstützung zurück.
  • Kinderschutz: In dieser unsicheren Lage brauchen Kinder besonderen Schutz. Plan International sensibilisiert für das Thema. In Krisen wie dieser setzen wir uns außerdem z.B. für die Einrichtung kinderfreundlicher Räume (Child Friendly Spaces) in Unterkünften für geflüchtete Menschen ein.
  • Unkomplizierte Nothilfe nach der Ankunft: Mehr als 6,9 Mio. Menschen (Stand: 01.06.22) sind bereits über die Grenzen in die Nachbarländer geflohen. Viele von ihnen haben nur das Wenige dabei, das sie tragen konnten. Sie sollen nach der Ankunft schnell und unkomplizierte Hilfe erhalten.
  • Schutz von Mädchen und Frauen: In Krisen wie diesen sind Mädchen und Frauen einem hohen Risiko ausgesetzt, Opfer von Misshandlungen oder sexueller Gewalt zu werden. Plan International wird lokale Organisationen unterstützen, die Geflüchteten für die Gefahren zu sensibilisieren und über verfügbare Hilfsangebote informieren.
  • Hilfsmaßnahmen in Deutschland: Auch die Zahl der Menschen, die in Deutschland Schutz suchen, steigt von Tag zu Tag. Bei der Entwicklung von Hilfsmaßnahmen hier vor Ort greifen wir auf unsere Erfahrungen aus der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 zurück und nutzen bereits aufgebaute Strukturen und Netzwerke. Auch hier wird der Fokus auf Kinderschutz und psychosozialer Unterstützung liegen.

Aktuelle Nothilfemaßnahmen

Sie möchten Kindern und ihren Familien aus der Ukraine helfen? Sprechen Sie uns gerne an, um mehr über Unterstützungsmöglichkeiten zu erfahren.


Julia Hammer & Team

Tel.: 040 / 607 716 - 260
E-Mail: info@stiftung-hilfe-mit-plan.de

Oder helfen Sie direkt mit Ihrer Spende. Vielen Dank!


Spendenkonto
Stiftung Hilfe mit Plan
IBAN: DE60 7002 0500 0008 8757 07
BIC: BFSWDE33MUE
Stichwort: Nothilfe Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren

Foto © Plan International

Kindern und Frieden eine Chance geben

03.03.2022 Der Konflikt in der Ukraine wird Millionen Menschen in die Flucht treiben. Besonders verletzlich in dieser Krise sind Kinder, sagt Dr. Unni Krishnan, Leiter der Humanitären Hilfe bei Plan International. Sie bedürfen unserer Hilfe und ihnen muss Priorität bei der humanitären Hilfe eingeräumt werden. Ein Meinungsstück.

Foto © Plan International

„Wir wollen zurück nach Hause!“

12.03.2022 Die Fähre zwischen Isaccea in Rumänien und der ukrainischen Stadt Orlovka ist für Tausende, die vor dem bewaffneten Konflikt in der Ukraine fliehen, eine Rettungsgasse. Täglich kommen hier rund 2.000 Menschen an, vor allem Frauen und Kinder. Die Einsatzteams von Plan International haben mit einigen von ihnen gesprochen.

Foto © Plan International

Familien auf der Flucht

31.03.2022 „Das ist mein Teddybär“, sagt Gregory auf Englisch. Gerade ist der Neunjährige mit seiner Familie – Mutter, Vater, Bruder, Cousin und Tante – über die ukrainisch-rumänische Grenze in Siret gekommen und von Helfer:innen in eine Notunterkunft gebracht worden. In dem rumänischen Grenzort Siret kommen viele Familien aus Charkiw, der zweitgrößten Stadt der Ukraine, an. Zwei Familien berichten von ihrer Flucht.

Interessant? Weitersagen: