Weltweite Hilfe
Wir von Plan International setzen uns für Kinder in Afrika ein und fördern beispielsweise in Tansania den Bau von Gesundheitszentren.
Wir von Plan International setzen uns für Kinder in Afrika ein und fördern beispielsweise in Tansania den Bau von Gesundheitszentren - mit Ihrer Unterstützung. ©Plan International

Spenden für Afrika

Afrika ist der drittgrößte Kontinent der Erde und steht vor vielen Herausforderungen. Rund 885 Millionen Menschen leben in den insgesamt 54 afrikanischen Staaten.

Ein großes Bevölkerungswachstum, fehlender Zugang zu sauberem Wasser und der tägliche Kampf gegen den Hunger - mit diesen Herausforderungen haben Millionen Menschen auf dem afrikanischen Kontinent zu kämpfen.

Hungerkrise in Afrika

Aktuell sind mehrere Länder im südlichen Afrika von einer Hungerkrise betroffen - darunter leiden vor allem Kinder. Millionen Kinder sind lebensbedrohlich mangelernährt, und es fehlt an notwendigen Lebensmitteln und Medikamenten, um Mädchen und Jungen entsprechend zu versorgen. Zudem haben sich viele Regionen noch nicht von vergangenen Ernteausfällen und daraus folgenden Nahrungsmittelkrisen erholt. Daher sind viele Menschen dringend auf internationale Unterstützung angewiesen.

Für Kinder sind Hungerkrisen lebensbedrohlich, denn so fehlen ihnen notwendige Nährstoffe, die sie für ihre Entwicklung brauchen. Die Folgen sind oft lebenslange Entwicklungsschäden. Zudem sind Kinder während Hungerkrisen leichter anfällig für Krankheiten. Das hat gravierende Folgen: Viele unterernährte Kinder sterben an eigentlich harmlosen Infekten oder Erkrankungen wie Durchfall. Mangelhafte Ernährung ist der Grund für fast jeden zweiten Todesfall bei Kleinkindern unter fünf Jahren.

Mehr erfahren: Hungerkrise in Afrika - Was ist der Unterschied zwischen einer Hungerkrise und einer Hungersnot?

Wir von Plan International helfen in diesen lebensbedrohlichen Situationen schnell und gezielt - Mit einer Spende in unseren Sonderprojekt-Fonds können Sie viele Kinderleben in Afrika retten!

Ja, ich möchte Kindern in Afrika helfen!


Was sind die Ursachen?

In Afrika sind Millionen Menschen sind von chronischem Hunger betroffen. Das bedeutet, dass der Körper über einen langen Zeitraum weniger Nahrung aufnimmt, als er zum Leben und Arbeiten braucht. Was sind die Ursachen dafür?

Die Ursachen von Hunger sind vielseitig und hängen häufig mit Armut zusammen. In den afrikanischen Ländern leben mehr als 130 Millionen Menschen in Armut. Sie können sich nur wenig oder gar keine Lebensmittel leisten, sodass ihnen die Nährstoffe fehlen, die sie zum Leben brauchen. So fällt ihnen oft das Arbeiten schwer und sie können ihren Beruf nicht richtig ausüben. Das hat schwerwiegende Konsequenzen für die Lebenssituation der ganzen Familie.

Auch Kriege und bewaffnete Konflikte erschweren die Ernährungssituation und tragen zu Lebensmittelknappheit und Hunger bei. Einige Länder wie Südsudan, Somalia oder Nigeria leiden schon jahrelang unter Bürgerkriegen oder Terrorgruppen. In solchen schlimmen Zeiten verlieren viele Familien alles, was sie besitzen und können sich nicht mehr selbst versorgen.

Zudem tragen die Folgen des Klimawandels in vielen Ländern Afrikas zur dramatischen Ernährungssituation bei. Immer wieder kommt es zu schweren Dürren, auch als Folge des Wetterphänomens El Niño, welches für starke Wetterveränderungen verantwortlich ist: Auf Dürre und extreme Trockenheit folgen sintflutartige Regenfälle - mit verheerenden Auswirkungen: Kleinbauern verlieren ihre wertvollen Ernten und damit auch ihr Einkommen. Sie können sich kein neues Saatgut für ihr Land leisten. Es ist ein Teufelskreis, der schwer zu durchbrechen ist.

Mehr erfahren: Auswirkungen des Klimawandels

Das Fehlen von gesundheitlicher Versorgung sowie der Mangel an Wasser und Hygienemöglichkeiten können in entlegenen Regionen Afrikas lebensbedrohliche Krankheiten verursachen. So kommt es dazu, dass Menschen und besonders Kinder an Krankheiten sterben, die eigentlich behandelbar wären, wie beispielsweise Malaria oder Lungenentzündung.

Wir von Plan International möchten den Menschen und besonders den Kindern in Afrika ein gesundes und selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Um dieses Ziel zu erreichen und die Lebensumstände langfristig zu verbessern, sind wir mit nachhaltigen Hilfsprojekten und lebensrettenden Maßnahmen vor Ort. Das alles erreichen wir mit Ihrer Hilfe!

Wie kann ich helfen?

Um die Menschen in der Krise zu unterstützen, versorgen wir von Plan International die Bevölkerung unter anderem mit Nahrungsmitteln, Saatgut für die nächste Ernte und leisten Nothilfe.

10€

Bank und Tisch für ein Schulkind

81€

Zusatznahrung für mangelernährte Kinder

360€

30 Malariatests

„Die unabhängige und konfessionell nicht gebundene Organisation überzeugt mich durch ihre nachhaltigen Selbsthilfe-Projekte, die nicht nur einem einzelnen Kind, sondern der ganzen Gemeinde zugutekommen. Deshalb engagiere ich mich für Plan.“ - Ulrich Wickert

Plan International hilft in Afrika

Wir von Kinderhilfswerk Plan International setzen uns seit mehr als 40 Jahren mit nachhaltigen Hilfsprojekten dafür ein, die Lebenssituation in Afrika dauerhaft zu verbessern.

Mit unseren Projekten fördern wir zum Beispiel die Gesundheitsversorgung und verbessern die Hygienesituation vor Ort. Wir klären über Hygiene auf, stellen getrennte Toiletten bereit, organisieren Zugang zu sauberem Trinkwasser und bauen in den Gemeinden Brunnen, um die Wasserversorgung sicherzustellen.

Ein zentraler Punkt unserer Programmarbeit in Afrika ist zudem der Schutz von Kindern, besonders der Schutz von Mädchen. Wir setzen uns für die Abschaffung von weiblicher Genitalverstümmelung ein und leisten Aufklärungsarbeit gegen Kinderarbeit und Kinderheirat.

Zudem setzen wir uns mit unseren Projekten dafür ein, berufliche Perspektiven vor Ort zu schaffen. Dafür fördern wir den Schulbesuch der Kinder, statten Schulen mit kindgerechten Unterrichtsmaterialien aus und bestärken Jugendliche bei der Jobsuche.

Verteilerseiten

In Ghana fördern wir von Plan International Projekte zu Verbesserung der Wasserversorgung.
Projekt: Sauberes Wasser

In den ländlichen Regionen Ghanas haben nur 66 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser. So führen verschmutztes Wasser, mangelnde...

Weiterlesen
Projekt Ausbildung für Jugendliche Afrika Sudan
Projekt: Ausbildung

Knapp die Hälfte der Bevölkerung im Sudan lebt unterhalb der nationalen Armutsgrenze. Die Arbeitslosigkeit ist hoch und Jugendliche haben es schwer,...

Weiterlesen
Mit diesem Projekt setzen wir uns für ein Ende der Kinderarbeit und der Gewalt gegen Kinder in Geita ein. @Plan International
Projekt: Kinder schützen

In Geita arbeiten viele Kinder im Kleinbergbau in den Goldminen, um zum Einkommen ihrer Familien beizutragen. Die Arbeit dort ist extrem gefährlich....

Weiterlesen

Ihre Spende für Afrika

  • Sie entscheiden selbst, wie Sie spenden möchten.
  • Sie können dauerhaft oder einmalig spenden.
  • Sie können einzelne Projekte unterstützen oder Ihre eigene Spendenaktion starten. Uns ist wichtig, dass Sie für Ihr Herzensthema spenden.
  • Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Ja, ich möchte helfen!

Interessant? Weitersagen: