Schutz für Kinder in Deutschland

Foto © Katharina Vollmeyer | Stiftung Hilfe mit Plan

Deutschland - Starke Gemeinden gegen weibliche Genitalverstümmelung

In Deutschland leben viele Mädchen und Frauen aus Afrika und dem Mittleren Osten, die von Genitalverstümmelung betroffen sind. Menschen aus ihren Gemeinden wollen selbst eine Abkehr von dieser Menschenrechtsverletzung.

Was wir erreichen wollen

  • Die Stiftung Hilfe mit Plan stärkt Migrantinnen und Migranten in ihren Gemeinden, sich gegen weibliche Genitalverstümmelung einzusetzen
  • Wir wollen zusammen mit den Multiplikatoren erreichen, dass Frauen über das Trauma sprechen und Mädchen davor bewahrt werden

Was wir dafür tun

  • Die Stiftung Hilfe mit Plan und Terres des femmes bilden gemeinsam Mitglieder afrikanischer Communities in Hamburg aus, die sich gegen Genitalverstümmelung einsetzen
  • Diese Multiplikatorinnen und Multiplikatoren suchen den Dialog mit ihren Gemeinden und klären auf privaten Treffen oder Veranstaltungen über die Folgen der Genitalverstümmelung auf

Was Sie dafür tun können

  • Nutzen Sie einfach unser Online-Projektspendenformular, um dieses Projekt aktiv zu fördern.
  • Lesen Sie jetzt hier den aktuellen Abschlussbericht und erfahren Sie mehr Details zum Projekt.

Interessant? Weitersagen: