Kindesschutz in Simbabwe

Kinderheirat verhindern in Simbabwe

In Simbabwe heiraten 34 Prozent der Mädchen noch bevor sie 18 Jahre alt sind.* Die frühe Heirat führt meist auch zu einer frühen Schwangerschaft, die mit einem hohen gesundheitlichen Risiko verbunden ist. Zudem brechen viele Mädchen nach der Heirat die Schule ab.

Was wir erreichen wollen

  • Mädchen stärken, damit sie selbst bestimmen können, ob, wen und wann sie heiraten
  • Aufklärung von Jungen, Jungen, Eltern, traditionellen Autoritäten und Regierungsvertretenden über die negativen Folgen der Frühverheiratung
  • Schulungen zum Schutz von Mädchen vor reproduktiver und körperlicher Ausbeutung
  • Die direkte Zielgruppe des Programms in Simbabwe umfasst 3.200 Mädchen und Jungen

Was wir dafür tun

  • Aufbau und Unterstützung von Kindesschutzstrukturen
  • Berufsorientierung und zweite Bildungschancen für 70 Mädchen
  • Schulung von 128 Lehrkräften zur Betreuung von Kinderclubs an 64 Projektschulen
  • Einrichtung von zehn sicheren Räumen für gefährdete Mädchen

Was Sie dafür tun können

  • Nutzen Sie einfach unser Online-Projektspendenformular, um dieses Projekt aktiv zu fördern.
  • Lesen Sie jetzt den aktuellen Projektbericht und erfahren Sie mehr Details zum Projekt.

Interessant? Weitersagen: