Foto © picture alliance / REUTERS

Nothilfe nach Hochwasser in Deutschland

von Stiftung Hilfe mit Plan

Massive Überschwemmungen, zerstörte Häuser und Existenzen, verzweifelte Familien, die alles verloren haben: Bilder wie diese erreichen uns mit trauriger Regelmäßigkeit aus weit entfernten Ländern in Asien, Lateinamerika oder Zentralafrika − nicht jedoch aus Zentraleuropa. Jetzt hat eine Flutkatastrophe Deutschland getroffen. Wir blicken in dieser Situation besonders auf Kinder und Jugendliche und leisten schnelle Hilfe.

In der Nacht vom 13. auf den 14. Juli traf eine Hochwasserkatastrophe ungeahnten Ausmaßes Hunderttausende Menschen im Westen Deutschlands. Gewaltige Regenfälle verwandelten Flüsse in reißende Ströme und richteten schreckliche Verwüstungen an. Viele Menschen verloren ihr Leben, Hunderte sind verletzt, viele werden noch vermisst. In vielen Orten ist die Strom- und Wasserversorgung immer noch unterbrochen. Allein im Kreis Ahrweiler sind über 40.000 Menschen betroffen.

Trotz umfangreicher Berichterstattung wird wenig darüber berichtet, welche Auswirkungen die Flutkatastrophe auf Kinder und Jugendliche hat. Dabei sind gerade sie besonders betroffen: Die Flut riss sie aus ihrem normalen Leben, zerstörte Orte, an denen sie lernten, spielten und sich sicher fühlten. Hier werden Plan International und die Stiftung Hilfe mit Plan aktiv. Denn das ist unsere Aufgabe: Kinder und Jugendliche in Notsituationen zu schützen und ihnen Zufluchtsorte zur Verfügung zu stellen, in denen sie sich physisch und psychisch sicher und aufgehoben fühlen.

Schutz und Hilfe für betroffene Kinder

Plan International verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Katastrophenhilfe weltweit. Für den Schutz und die Versorgung der Kinder und Jugendlichen im Katastrophengebiet in Deutschland haben wir kurzfristig einen Hilfs-Fonds eingerichtet. Wir sondieren aktuell die Lage und prüfen geeignete Maßnahmen, mit denen wir helfen können, wie:

  • die Schaffung kinderfreundlicher Umgebungen, in denen Kinder Schutz und Sicherheit erfahren
  • kindgerechte Hilfsangebote, durch die Mädchen und Jungen die Erlebnisse sozial und psychisch verarbeiten können

Bitte unterstützen auch Sie unseren Hilfs-Fonds mit Ihrer Spende! Vielen Dank!


Spendenkonto
Stiftung Hilfe mit Plan
IBAN: DE60 7002 0500 0008 8757 07
BIC: BFSWDE33MUE
Stichwort: GNO2204

Interessant? Weitersagen: