© Reuters / Navesh Chitraka

Nothilfe nach schwerem Erdbeben

Etwa zwei Wochen nach der verheerenden Katastrophe hatte erneut ein schweres Erdbeben Nepal heimgesucht. Seit dem ersten schweren Beben im April leistet die Kinderhilfsorganisation Plan International bereits direkt vor Ort Nothilfe.

Viele Gebäude sind zerstört, Straßen sind aufgerissen und die Wasserversorgung ist zusammengebrochen. Aus Angst vor Nachbeben übernachten immer noch zahlreiche Menschen auf der Straße. Zudem herrscht Mangel an sauberem Trinkwasser und Nahrungsmitteln. Es wird geschätzt, dass etwa 2,8 Millionen Menschen obdachlos und etwa 3,5 Millionen Menschen auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen sind.

„Seit dem ersten Erdbeben am 25. April befinden sich die Mädchen und Jungen in einem permanenten Spannungszustand aus Angst und Stress. Ein zweites Erdbeben dieser Größenordnung verschärft die schon katastrophale Situation für die Menschen vor Ort, und stellt die Gemeinden und unsere Nothilfeteams vor noch größere Probleme“, sagt Mattias Bryneson, Länderdirektor der Kinderhilfsorganisation in Nepal aus Kathmandu.

Für die Nothilfe in Nepal benötigen wir von Plan International weiterhin dringend Spendengelder. Auch Sie können helfen!

  • Für 20 Euro können wir eine Familie mit einem Haushalts-Set inklusive Decken versorgen.
  • Für 55 Euro können wir einer betroffenen Familie Material für eine Notunterkunft (Plane, Seil und Matte) bereitstellen.
  • Für 100 Euro können wir an vier betroffene Familien Wasserkanister, Chlortabletten zur Desinfektion und Hygiene Kits (Seife, Zahnbürste, Zahnpasta, Shampoo, etc.) verteilen.
  • Für 370 Euro können wir 60 Familien einen Monat lang mit sauberem Trinkwasser versorgen.

Maike Röttger, Geschäftsführerin von Plan International Deutschland: „Jetzt zahlt sich aus, dass wir in Nepal seit langem auf solch eine Katastrophe vorbereitet waren und Lager mit Vorräten eingerichtet haben. Damit erreichen wir schnell Kinder und ihre Familien.

Helfen auch Sie mit einer Spende den Mädchen und Jungen und ihren Familien in Nepal.

Ja, ich unterstütze die Plan-Nothilfe!
Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (81,9%)
  • Werbeausgaben und Öffentlichkeitsarbeit (12,4%)
  • Verwaltungsausgaben (5,7%)
  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • Website des Jahres 2015 in der Kategorie Wohltätigkeitsorganisationen
  • Transparenzpreis von PricewaterhouseCoopers 2012

Spendenkonto:

Plan International Deutschland e. V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 86251205100009444944
BIC: BFSWDE33HAN

Stichwort: „Erdbebenhilfe Nepal“