Foto © David Martin Huamani

Neue Geschäftsführung nimmt Arbeit auf

von Stiftung Hilfe mit Plan

Die Stiftung Hilfe mit Plan hat eine neue Geschäftsführerin. Am 01. August 2022 hat Julia Selle (43) die Leitung der Stiftung der Kinderrechtsorganisation Plan International Deutschland übernommen.

„Ich freue mich sehr, die erfolgreiche Arbeit der Stiftung Hilfe mit Plan fortführen zu dürfen“, sagt Julia Selle. „Ich bin beeindruckt, was die große Stiftungsfamilie in den letzten Jahren alles bewegt hat. Durch unterschiedlichste Formen des Engagements konnten schon mehr als 28,9 Mio. Euro in wirkungsvolle Plan-Projekte investiert werden. Das ist ein großartiger Erfolg und ermöglicht zahlreichen Kindern und Jugendlichen weltweit ein besseres Leben.“

Als studierte Kommunikationswissenschaftlerin und Expertin für Nachhaltigkeit verfügt Julia Selle über umfangreiche Erfahrungen im Non-Profit-Bereich. Von 2018 bis 2022 leitete sie die Niederlassung der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer weltweit in Düsseldorf und beriet mit ihrem Team regionale Förder:innen, Stiftungen und Unternehmen, die sich für Kinder weltweit engagieren wollten. Zuvor war sie lange Jahre für den Handelskonzern Metro AG tätig. Hier war sie u.a. für globale NGO-Kooperationen zuständig und baute ein europaweites Volunteering-Programm auf.

„Mit Julia Selle übernimmt eine erfahrene Führungspersönlichkeit mit umfangreichem Wissen in den Bereichen Kinderrechte, Nachhaltigkeit und Fundraising die Leitung der Stiftung Hilfe mit Plan“, freut sich Dr. Werner Bauch, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hilfe mit Plan und Ehrenvorsitzender von Plan International Deutschland e.V. „Mit ihr werden wir die Stiftung in den nächsten Jahren weiter stärken, um in unseren Schwerpunktbereichen noch mehr Wirkung zu erzielen. Dabei setzen wir besonders auf die nachhaltige Gemeindeentwicklung und die weltweite Förderung von Kindern und Jugendlichen, insbesondere von Mädchen.“


Julia Selle

Geschäftsführerin der Stiftung Hilfe mit Plan

Interessant? Weitersagen: