Foto © Kathrin Hartkopf / Stiftung Hilfe mit Plan

Ich möchte, dass Eltern ihre Kinder aufwachsen sehen

von Stiftung Hilfe mit Plan

Unsere Stifterin des Monats ist Anja Gerhardt, 39 Jahre alt, aus Laatzen. Die Naturheilpraktikerin und Mutter von drei Kindern fördert unser Projekt „Gesunder Start ins Leben“ in Laos. Was sie zu ihrem Engagement bewegte, erzählt sie hier.

Was war der Auslöser für Ihr Engagement?

Mein Mann und ich haben ein Herzkind. Sieben Wochen nach seiner Geburt wurde es plötzlich schwer krank. Und ohne die Hilfe unserer modernen Medizin wäre es gestorben. Dafür sind wir bis heute unendlich dankbar. Bei Plan International haben wir schon lange Patenkinder. Doch dann habe ich gesehen, dass man mit der Stiftung Hilfe mit Plan auch gezielt Projekte von Plan International fördern kann. Da reifte der Gedanke, meine eigene Stiftung zu gründen. Diesen trage ich schon seit Jahren mit mir herum. Noch habe ich den Schritt nicht gewagt, aber ich fördere jetzt ganz konkret ein Projekt. Ich habe mich für Mutter-Kind Gesundheit in Laos entschieden, worüber Mutter-Kind-Stationen und Gesundheitszentrenten in ländlichen Regionen geschaffen und ausgebaut werden.

Was liegt Ihnen dabei besonders am Herzen?

Aus unserer eigenen Erfahrung mit unseren drei Kindern wissen wir, wie wichtig und lebensrettend eine ärztliche Versorgung während der Geburt sein kann und wie wichtig ebenso die gesundheitliche Vor- und Nachsorge von Mutter und Kind ist. Ich möchte mit diesem Projekt die Dankbarkeit für die Unterstützung, die wir erfahren haben, in die Welt zurückgeben. Unser persönliches, sehr bewegendes und aufrüttelndes Erlebnis damals war der Funke, der bewirkte, dass ich endlich wusste, was ich in die Welt tragen möchte: Alle Eltern sollen ihre Kinder aufwachsen sehen.

Warum sind Sie gerne Teil unserer Stiftungsfamilie?

Ich schätze die persönliche Betreuung und die Möglichkeit, einmal direkt die Mitarbeiter:innen der Stiftung Hilfe mit Plan kennengelernt zu haben. Lange war ich wie gelähmt und wusste einfach nicht, wo ich mit meinem Engagement beginnen sollte. Denn auf dieser Welt gibt es so unendlich viel zu tun. Das Projekt in der Plan-Region von Laos war für mich die Initialzündung. Da wusste ich, dass ich mich genau hier engagieren möchte, weil es auch meiner persönlichen Geschichte entspricht. In dem Gespräch mit der Stiftung Hilfe mit Plan hat mich sehr beeindruckt, wie vernetzt und komplex das Projekt aufgebaut ist und dass es nachhaltig dafür sorgt, dass die Menschen vor Ort zwar Neues lernen, es aber selbst in die Umsetzung bringen.

Was war bisher Ihr größtes Highlight?

Als ich den Anruf von Julia Hammer bekam, einmal die Stiftung Hilfe mit Plan in Hamburg besuchen und persönlich kennenlernen zu dürfen, habe ich erleben können, welche Menschen hinter der tollen Arbeit für die Projekte von Plan International stehen. Es war beeindruckend zu sehen, wie Mitarbeiter:innen hier in Hamburg und den Menschen vor Ort in den Projektländern miteinander vernetzt sind und wie alles ineinandergreift. Jede:r einzelne hat eine so wichtige Rolle und trägt dazu bei, dass Kindern eine Perspektive geboten werden kann. Ich bin sehr glücklich, Teil dieses Netzwerkes zu sein.

Was raten Sie anderen, die sich engagieren möchten?

Ich glaube, es ist wichtig, einfach zu beginnen und nicht auf das perfekte Projekt oder ein bestimmtes Lebensalter zu warten.

Was ist Ihr größter Traum?

Mein größter Traum für die Kinder in der Welt ist, dass Kinder einen geschützten Rahmen haben, um aufzuwachsen,  in dem sie gesehen, geachtet und geliebt werden.

Auch Sie möchten individuelle Projekte fördern oder überlegen, eine eigene Stiftung zu gründen?

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.


Louise von Hobe-Gelting & Team

Tel.: 040 / 607 716 - 260
E-Mail: info@stiftung-hilfe-mit-plan.de

Das könnte Sie auch interessieren

Foto © Plan International

Stiftung gründen

Gründen Sie eine Treuhandstiftung oder eine rechtsfähige Stiftung und fördern Sie individuell Plan- und andere Projekte.

Foto © Stiftung Hilfe mit Plan

Stifter:in des Monats

Unter der Rubrik Stifter:in des Monats rücken wir die vielen tollen Menschen in den Fokus rücken, die sich unter unserem Dach für Kinder und ihre Rechte weltweit stark machen.

Foto © Tian Bo

Aktuelle Projekte

Lernen Sie unsere aktuellen Projekte kennen und erfahren Sie, wie Ihr Engagement die Perspektiven von Kindern verbessert.

Interessant? Weitersagen: