Foto © Plan International

Eine Stiftung zum Abitur

von Stiftung Hilfe mit Plan

Lisa Becker bekam zu ihrem Abitur von ihrem Vater eine Stiftung geschenkt. Sie wollte sich über Patenschaften hinaus sozial engagieren. Hier erzählt die junge Stifterin, wie sie zusammen mit ihrem Vater ihr Engagement begann.

„Andere bekommen zum Abitur ihr erstes Auto geschenkt, ich bekam eine Stiftung. Heute habe ich meine Stiftung noch, aber immer noch kein Auto (lacht).“ Die Juristin und junge Mutter eines kleinen Sohnes ist heute Anfang 30 und genießt gerade die Elternzeit, in der sie aber alle Hände voll zu tun hat. Und auch als Dr. Lisa Becker noch gearbeitet hat, zählten ihre Wochen häufig 50 bis 60 Arbeitsstunden. Zur Stiftungsgründung steckte sie mitten im Abitur. Trotz ihres vollen Zeitplans war es ihr immer wichtig, sich sozial zu engagieren.

„Meine Eltern haben mir immer vorgelebt, verantwortungsvoll zu sein und anderen Menschen zu helfen. Wir hatten damals schon drei Patenkinder in Uganda. Eines der Patenkinder hatte einen absurd langen Schulweg von 1 Stunde und 45 Minuten. Das war für mich ein Schlüsselmoment, in dem mir klar wurde, dass ich mehr machen möchte, als nur über Patenschaften zu helfen.“

Foto © Hogan Lovells
Foto © Kathrin Hartkopf | Lisa Becker hilft Frauen in Burkina Faso beim Wäschewaschen.

Projektreise nach Burkina Faso

Das brachte ihren Vater auf die Idee für das ungewöhnliche Abi-Geschenk an seine Tochter. Die gemeinsame Projektreise der beiden mit der Stiftung Hilfe mit Plan im Jahre 2007 – übrigens auch für die Stiftung die erste Projektreise – untermauerte nur noch ihre Entscheidung.

„Das war ein sehr eindrückliches Erlebnis. Alles, was vorher noch so abstrakt war, war plötzlich ganz nah. Dabei habe ich gemerkt, dass Menschen auf der ganzen Welt im Prinzip die gleichen Grundbedürfnisse haben und die gleichen Wünsche für sich und ihre Kinder. Das hat mir ein starkes Gefühl von Verbundenheit gegeben. Egal, wo wir leben, wer wir sind, wir alle wünschen uns Sicherheit, Gesundheit und Bildung für unsere Kinder. Vieles davon wird in der aktuellen Krise sehr deutlich. Was wir hier jetzt als Ausnahmezustand erleben, ist in anderen Ländern Alltag.“

Unterstützung bei der Stiftungsgründung

Lisa Becker entschied sich, ihre Stiftung unter dem Dach der Stiftung Hilfe mit Plan zu gründen, da sie als Schülerin noch nicht über das juristische Know-how verfügte wie heute und ihr damit eine große Hürde genommen wurde. So konnte sie sich direkt um das Inhaltliche kümmern und die administrative Arbeit abgeben. „Zusätzlich ist es von Vorteil, eine große, seriöse Hilfsorganisation im Rücken zu haben“, ergänzt sie.

„Zwar stehe ich mit meinem Gesicht und meinem Namen für meine Stiftungsarbeit ein, aber jeder, der meine Stiftung unterstützt, weiß, dass die Gelder in Projekte von Plan International fließen und nicht irgendwo versickern. Ich finde es daher sehr hilfreich, Vorlagen für Briefe und Texte von der Stiftung Hilfe mit Plan zu haben, die ich für meine Kommunikation mit Unterstützer:innen nutzen kann.“

Anderen Interessierten, die sich engagieren möchten, die aber wenig Zeit haben und viel beschäftigt sind, rät sie ebenfalls zu einer Treuhandstiftung. „Es ist gut, die Verantwortung für eine Stiftung immer auf mehrere Schultern zu verteilen. So möchte sich auch mein Vater demnächst vermehrt in die Stiftungsarbeit einbringen. Aber es ergeben sich auch immer wieder Gelegenheiten, bei denen ich Geld für die Stiftung einnehmen kann, wie Geburtstage oder Weihnachten. Was mich sehr berührt hatte, war, dass mein Cousin und und seine Frau bei ihrer Hochzeit die Kollekte im Gottesdienst für meine Stiftung gesammelt haben. Man steht nie alleine da. Es gibt immer andere, die sich ähnlich engagieren und mit einem an einem Strang ziehen. Das ist ein schönes Gefühl.“

Auch Sie möchten mit einer Stiftung Kinder weltweit fördern? Gerne beraten wir Sie im persönlichen Gespräch.

Sprechen Sie uns an.


Louise von Hobe-Gelting & Team

Tel.: 040 / 607 716 - 260
E-Mail: info@stiftung-hilfe-mit-plan.de

Mehr Informationen

Foto © Plan International / Magnus Berggren

Stiftungs­beratung

Besprechen Sie Fragen zu einer Zustiftung oder einer Stiftungsgründung ausführlich im persönlichen Gespräch mit uns.

Foto © Plan International

Stiftung gründen

Gründen Sie eine Treuhandstiftung oder eine rechtsfähige Stiftung und fördern Sie individuell Plan- und andere Projekte.

Foto © Plan International

Services für Stiftungen

Projektförderung, Verwaltung, Gremienarbeit: Wir unterstützen Sie mit einem breit aufgestellten Angebot an Service­leistungen bei der Stiftungsarbeit.

Interessant? Weitersagen: