Ausgezeichnete Qualität

von Nando Nothof

 

Wir freuen uns! Erneut haben wir das Qualitätssiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erhalten. Es wird verliehen für die gute Verwaltung von Treuhandstiftungen und gilt für jeweils drei Jahre. Marisa Reitz (re.), bei der Stiftung Hilfe mit Plan zuständig für Treuhandstiftungen, nahm die Auszeichnung in Nürnberg Mitte Mai entgegen. Die Verleihung war Auftakt für den Deutschen Stiftungstag in Nürnberg, Europas größtem Stiftungskongress.
Erstmals vergeben wurde das Qualitätssiegel im Oktober 2014. Bereits damals wurde die Stiftung Hilfe mit Plan ausgezeichnet. Über die Vergabe entscheidet ein unabhängiger, neunköpfiger Ausschuss mit besonderer Expertise. Er prüft in den Bereichen Recht, Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung, Vermögensbewirtschaftung und Treuhandstiftungsverwaltung. Dr. Christian Sundermann, Geschäftsführender Direktor des Vergabeausschusses: „Eine Treuhandstiftung ist eine besonders flexible Art des Stiftens, aber auch eine besonders schutzbedürftige. Die ausgezeichneten Siegelträger sind sich dieser Verantwortung bewusst und bekennen sich zu Transparenz und qualitätsvoller Verwaltung. Sie definieren mit ihrer Arbeit einheitliche und hohe Standards im Markt der Stiftungsverwaltung.“

Foto © Bundesverband Deutscher Stiftungen