Zwei Stiftungen arbeiten Hand in Hand in Simbabwe

Hamburg, 29.06.2017
Die beiden Hamburger Stiftungen steps for children und die Stiftung Hilfe mit Plan haben sich zusammengetan, um ihr Know-how in der Entwicklungshilfe zu bündeln und gemeinsam mehr Kindern in Afrika gezielt Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen.

Ab Sommer 2017 starten sie gemeinsam ein neues Projekt für frühkindliche Förderung in Simbabwe. Vier neue Zentren werden in der Region Mutare und Mutasa entstehen, die Kindern einen gesunden und behüteten Start ins Leben ermöglichen: mit gut ausgebildeten Lehrern, kindgerechter Ausstattung, einem sicheren Lernumfeld und vollwertiger Ernährung. Denn Kinder sind hier oft mangelernährt, Kindergärten und Schulen weit weg und schlecht ausgestattet.

Mit einem gemeindeorientierten Ansatz wollen die Stiftung Hilfe mit Plan des Kinderhilfswerkes Plan International und die Stiftung steps for children diesen Kindern und ihren Familien den Weg in eine Zukunft mit Perspektive ebnen. Eltern und Gemeindemitglieder erhalten Schulungen in richtiger Ernährung, Hygiene und Gesundheitsvorsorge ihrer Kinder. Familien profitieren von einkommenschaffenden Maßnahmen in Form von Gartenanbau und Fischerei, so dass sie auf sicheren wirtschaftlichen Füßen stehen und sich für die Ausbildung ihrer Kinder engagieren können.

Durch diese Partnerschaft können die Gemeinden in Simbabwe von der langjährigen Expertise beider Stiftungen profitieren. Seit 11 Jahren engagiert sich die Stiftung steps for children in Namibia für eine selbstbestimmte Zukunft der Kinder.

Die Organisation kombiniert in ihren Projekten soziale Maßnahmen - insbesondere im Bereich vorschulische Bildung – mit Einkommen erzielenden Teilprojekten - Kleinbetriebe wie Näh- und Tischlerwerkstätten, Gästehäuser oder Gemüseplantagen. Durch Arbeitsplätze und Einkommen wird Familien die wirtschaftliche Grundlage geschaffen, für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen und ihre Kinder fördern zu können.

Die Stiftung Hilfe mit Plan beherbergt unter ihrem Dach 230 Treuhandstiftungen und über 1.700 Förderer sowie rechtsfähige Stiftungen. Sie alle fördern Projekte von Plan International. Das Kinderhilfswerk blickt auf 80 Jahre Expertise zurück, arbeitet in fast 100 Ländern der Welt und hat ein starkes Netzwerk weltweit. So hat Plan International bereits langjährige Mitarbeiter in Simbabwe vor Ort, die das geplante Projekt direkt umsetzen können.

Aus diesen beiden Ansätzen kann die bestmögliche Hilfe zur Selbsthilfe für Kinder in der ländlichen Region Simbabwes entstehen, die häufig abgeschnitten sind von guter Betreuung und schulischer Ausbildung.

Fotos, Interviews und weitere Informationen:
Stiftung Hilfe mit Plan, Bramfelder Str. 70, 22305 Hamburg
Katharina Vollmeyer, Kommunikation, Tel. 040 61140-261,
katharina.vollmeyer@plan-stiftungszentrum.de
Jessica Kellner, 040/61140-273, jessica.kellner@plan-stiftungszentrum.de