Sie haben Fragen?

Unser Team in der Patenaufnahme beantwortet gerne Ihre Fragen rund um unsere Patenschaften.

Mo. - Fr.
08:30 - 19:00 Uhr

Wir wollen Frühverheiratung stoppen

Jedes Jahr müssen Millionen Mädchen gegen ihren Willen und weit vor ihrer Volljährigkeit Männer heiraten, die oft um ein Vielfaches älter sind. Jedes 9. Mädchen in Entwicklungsländern wird bis zum 15. Lebensjahr verheiratet. Die Kindheit endet, man nimmt ihnen ihre Rechte. Die Gründe sind vielfältig, beispielsweise traditionelle Vorstellungen, Unwissenheit oder finanzielle Not.

Millionen Mädchen werden im Kindesalter verheiratet Mit 92 Cent am Tag können Sie helfen!
Viele Mädchen werden vor ihrem 15. Lebensjahr verheiratet.
Kinderheirat ist Realität

Stellen Sie sich vor: Eine Kirche. Eine Hochzeitsgesellschaft. Das Brautpaar wird bejubelt. Sie bleiben stehen, schauen zum frisch getrauten Paar, da stockt Ihnen der Atem: Die Braut ist noch ein Kind. Für uns unvorstellbar, doch Kinderheirat ist leider in vielen Ländern noch Realität. Fast 70 Millionen Mädchen sind heute schon verheiratet. Jedes Jahr kommen Millionen Mädchen hinzu, die gegen ihren Willen und weit vor ihrer Volljährigkeit an Männer verheiratet werden, die meist viel älter und ihnen unbekannt sind. Oft aus traditionellen Vorstellungen oder finanzieller Not werden Mädchen früh verheiratet, so verlassen sie fast immer die Schule oder werden erst gar nicht eingeschult. Sie bleiben abhängig, haben kein Selbstvertrauen und werden oftmals früh Mutter. Junge Mädchen sterben häufig bei Schwangerschaftskomplikationen. Das Risiko für früh verheiratete Mädchen steigt, Opfer von Gewalt oder Missbrauch durch ihren Partner zu werden.

Bildung bietet Chancen

Von Freiheit, Gesundheit, Recht auf Spiel und Erholung beraubt, haben sie auch keine Möglichkeit auf Bildung. Doch nur mit Bildung haben Mädchen eine Chance, selbstbestimmt zu leben. Geben Sie mit einer Patenschaft einem Mädchen die verlorene Chance zurück: die Chance auf ein besseres Leben. Plan International führte bisher in 20 Ländern 30 Projekte zur Beendigung von früher und Zwangsheirat durch und erreichte damit mehr als 150.000 Mädchen. Kinderheirat isoliert die betroffenen Mädchen häufig von ihren Familien und Freunden. Die daraus resultierende Hilflosigkeit geben sie an ihre Kinder weiter, in einen Kreislauf der Armut. Darüber hinaus legt Plan International mit der Bewegung "Because I am a Girl" weltweit einen Schwerpunkt auf die Stärkung der Mädchen. Unterstützen auch Sie Mädchen und helfen Sie uns mit einer nachhaltigen Patenschaft dabei, Gewalt gegen Mädchen sowie Frühverheiratung zu stoppen!

Das geschieht durch gezielte Mädchenförderung:

Wir von Plan International setzen uns in Afrika, Asien und Lateinamerika für die dauerhafte Verbesserung der Lebensbedingungen in unseren Programmländern sowie für die Stärkung der Rechte von Mädchen ein. Dabei setzten wir immer auf Hilfe zur Selbsthilfe. Unterstützen Sie uns dabei! So setzen wir uns zur gezielten Mädchenförderung ein:

  • Bildung: Wir fördern den Schulbesuch und die berufliche Bildung als Basis für ein eigenes Einkommen.
  • Schutz: Etwa durch Geburtsurkunden schützen wir Mädchen u.a. vor Kinderarbeit und Kinderhandel. Zum Schutz vor weiblicher Genitalverstümmelung finden Dialoge mit allen Beteiligten statt.
  • Rechte: Wir informieren Kinder, Eltern, Lehrer und Gemeinden über die Rechte von Mädchen.
  • Aufklärung: Wir klären über die Gefahren von frühen Schwangerschaften, HIV und Aids sowie sexuellem Missbrauch auf.
  • Beteiligung: In Kinder- und Jugendgruppen fördern wir gezielt Mädchen.
  • Gleichberechtigung: Wir bestärken Jungen darin, sich mit ihrer Rolle auseinanderzusetzen und sich für ihre und die Rechte von Mädchen einzusetzen.

Ja, ich möchte Mädchen helfen!

Als Pate bekommen Sie viel Freude zurück

  • Mit nur 28 € im Monat unterstützen Sie Ihr Patenkind und seine ganze Gemeinde. Sie können die Zahlung mit einer formlosen Mitteilung jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden.
  • Zu Beginn der Patenschaft für ein Kind erhalten Sie Unterlagen mit Fotos Ihres Patenkindes und seiner Familie sowie Informationen über ihre Situation und das Land.
  • Sie erhalten jährlich aktuelle Fotos und Informationen von Ihrem Patenkind und über Projekte im Umfeld der Familie.
  • Sie können Ihrem Patenkind Briefe schreiben und es besuchen.
  • Wir senden Ihnen pro Jahr vier Ausgaben des Patenmagazins Plan Post, einen Rechenschaftsbericht und eine Spendenbescheinigung zu.
Ja, ich möchte helfen!
Ulrich Wickert
„Ihre Hilfe kommt an."

Ulrich Wickert, Buchautor und Plan-Pate

Transparenz bei Plan International
Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (81,8%)
  • Werbeausgaben und Öffentlichkeitsarbeit (12,8%)
  • Verwaltungsausgaben (5,4%)
Interessant? Weitersagen: