Weltweite Hilfe
Sie haben Fragen?

Unser Team in der Patenbetreuung beantwortet gerne Ihre Fragen rund um unsere Patenschaften.

Mo. - Fr.
08:30 - 18:00 Uhr
Mit 20 Jahren ist Shamol erster digitaler Unternehmer Gazipurs.
Mit 20 Jahren ist Shamol erster digitaler Unternehmer Gazipurs. ©Plan

Vom Patenkind zum digitalen Unternehmer

Aufgewachsen in einem ländlichen Gebiet von Bangladesch wusste Shamol, dass er etwas Großes erreichen möchte. Er wollte andere inspirieren und denen helfen, die Hilfe brauchen, genau wie Plan International ihm während seiner Zeit als Patenkind geholfen hat.

Vom Schüler zum Profi

Heute mit 20 Jahren ist Shamol Gazipurs erster digitaler Unternehmer. Seine Computerkenntnisse sind begehrt und die Menschen reisen weit, um von dem Besten der Branche zu lernen. Aber es ist nicht lange her, da war Shamol selbst noch ein Schüler. Shamol wurde als Patenkind in verschiedene Programme und Kindergruppen von Plan International mit einbezogen. Dort lernte er viel über die Nutzung von Computern. Kurz darauf begann er, selbst Webseiten zu erstellen.

Neue Perspektiven durch Zugang zur digitalen Welt

Der Computer eröffnete eine neue Welt für ihn – eine, die sich nicht auf sein kleines Dorf beschränkte. Shamol begann, Artikel für die Lokalzeitung zu veröffentlichen. Er nutzt seine Computerkenntnisse, um an von Plan International organisierten Kampagnen teilzunehmen. Außerdem half er, Online-Anträge für die Menschen in seiner Gemeinde auszufüllen.

Schulungsprogramme für Jugendliche

Nach Abschluss des Abiturs bekam Shamol einen Job in der digitalen Abteilung des Gemeinderats. Als er mit seiner Arbeit begann, sah er, dass es unbenutzte Computer in der Zentrale gab. Diese Gelegenheit nutzte er und entwarf ein Computer-Schulungsprogramm für Jugendliche. Schnell schrieben sich einige Schüler für den Kurs ein.

Wissen weitergeben und Chancen ermöglichen

„Ich fühle mich gut, wenn ich ihnen helfen kann“, erklärt Shamol. Und es funktionierte: Die Menschen meldeten sich immer weiter für sein Schulungsprogramm an und seine Schüler schlossen ihren Kurs mit marktfähigen IT-Fähigkeiten ab. „Ich betreibe jetzt ein Start-up mit der Unterstützung von Shamol“, sagt Sabbir, einer der jüngsten Schüler von Shamol.

Unterstützen auch Sie Mädchen & Jungen wie Shamol und werden Sie Plan-Pate.

Wie hoch ist der Beitrag für eine Kinderpatenschaft?

Mit nur 92 Cent am Tag (das sind 28 Euro pro Monat) unterstützen Sie ein Kind, dessen Familie und die Gemeinde. Ihren Patenschaftsbeitrag können Sie bei Ihrer Steuererklärung geltend machen.

Gehe ich durch die Patenschaft eine rechtliche Verpflichtung ein?

Mit Ihrer Patenschaft gehen Sie keinerlei rechtliche Verpflichtung ein. Sie können die Patenschaft jederzeit beenden - ohne Angabe von Gründen.

Was erhalte ich bei Übernahme einer Kinderpatenschaft?

Sie erhalten:

  • das Bild Ihres Patenkindes
  • die Beschreibung seiner Lebenssituation
  • Informationen zu dem Land
  • Ihre persönliche Patenmappe mit allen wichtigen und interessanten Informationen

Weiter erhalten Sie jährlich:

  • Neuigkeiten zur Lebenssituation Ihres Patenkindes
  • Informationen über Entwicklungen und Projekte im Lebensumfeld des Kindes
  • alle drei Monate unser Patenmagazin „Plan Post“
  • automatisch im Februar des Folgejahres eine Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) für Ihre Steuererklärung

Erfahre ich, wie sich mein Patenkind entwickelt?

Mit keiner anderen Spendenform als einer Kinderpatenschaft erleben Sie so konkret, wie und wo Ihre Hilfe wirkt. Denn Ihre Hilfe bekommt ein Gesicht. So informieren wir Sie regelmäßig über Ihr Patenkind und Sie können ihm schreiben und es sogar besuchen.

Was bewirkt meine Patenschaft für das Kind?

Mit einer Kinderpatenschaft unterstützen Sie Selbsthilfeprojekte, die das Kind, seine Familie und Gemeinde stärken. Unser Ziel ist es, über diese Projekte die Lebensumstände und das gesamte Lebensumfeld der Kinder dauerhaft zu verbessern und ihre Existenz langfristig zu sichern.

Wie lange dauert meine Kinderpatenschaft?

Die Patenschaft läuft längstens bis zum vollendeten 18. Lebensjahr des Patenkindes. Manchmal muss eine Patenschaft auch vorher von uns aus beendet werden, beispielsweise wenn die Familie des Patenkindes dauerhaft aus dem Projektgebiet fortzieht und somit nicht mehr an den Projekten beteiligt ist.

Ja, ich möchte in Bangladesch helfen!
Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (80,91%)
  • Werbeausgaben und Öffentlichkeitsarbeit (14,04%)
  • Verwaltungsausgaben (5,05%)
  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • Beste Website des Jahres 2016 in der Kategorie Wohltätigkeitsorganisationen
  • Transparenzpreis von PricewaterhouseCoopers 2012
Interessant? Weitersagen:
4.78 / 5 Sternen bei 1761 Bewertungen.