Deine Etappe für Kinderrechte

Schritt für Schritt zur persönlichen Spendenseite

Checkliste für Deinen Spenden-Challenge

#1 So fängst Du Deine Spenden-Challenge an:

✔ Melde Dich zur Challenge hier (falls noch nicht geschehen) an.

✔ Erstelle Deine persönliche Spendenseite mit individuellem Link hier.

✔ Niemand ist gerne der oder die Erste. Bringe selbst mit einer Eigenspende den Stein ins Rollen.

✔ Deine engsten Unterstützer:innen sind am wichtigsten! Erzähle ihnen zuerst von der Challenge und bitte sie, Deine Spendenaktion zu fördern. Sie werden eher größere Beträge spenden und damit andere anspornen, es ihnen gleich zu tun.

Weiter zu Tipp #1:

Weiterlesen
X#2 Eine erfolgreiche Spendenseite...

… ist vor allem eines: persönlich gestaltet. Lade ein Bild von Dir hoch und berichte ganz persönlich, warum Du an der Challenge teilnimmst, warum Du die Ukraine-Nothilfe unterstützen möchtest und was die Spenden dort erreichen.

Nach Fertigstellung erhältst Du einen individuellen Link, über den Deine Unterstützer:innen mit wenigen Klicks online oder per Überweisung spenden können*.

 

*Natürlich erhalten Deine Spender:innen eine Spendenbescheinigung von uns.

#3 Spendenseite steht? Weiter gehts!

Ob per WhatsApp, Social Media, E-Mail, Anruf oder persönlich, berichte Deinen Freund:innen, Verwandten, Arbeits- und Sportkolleg:innen, warum Du Dich mit Radsport für Kinderrechte einsetzt und schicke ihnen Deine persönliche Spendenseite.

✔ Schaffe Aufmerksamkeit für Deinen Einsatz für die Ukraine-Nothilfe: Teile Deine Aktion bspw. auf Facebook, Instagram oder Strava. Passende Bilder findest Du hier.

✔ Nimm Kontakt mit der lokalen Presse auf. Deine Etappe für Kinderrechte ist ein spannendes Thema, über das die regionalen Medien gerne berichten. Tipps & Material zur Ansprache der lokalen Presse findest Du hier.

Weiterlesen
X#4 Eine persönliche Ansprache...

...ist das A und O, wenn Du Deine Freund:innen, Verwandten und Bekannten um Spenden bittest. Überlege Dir vorab, wie Deine Unterstützer:innen am liebsten angesprochen werden möchten. Unabhängig ob per Anruf, WhatsApp, E-Mail oder persönlicher Kontakt – erläutere, warum Du an der Challenge teilnimmst und um die Spende bittest.

Neben Deiner Motivation solltest Du auch den Spendenzweck vorstellen. Insbesondere die exemplarischen Projektkosten veranschaulichen sehr gut, was Deine Unterstützer:innen mit ihrer Spende bewirken können.

#5 Ziel in Sicht - so erreichst Du es:

✔ Organisiere Events wie bspw. einen Grill- oder Kochabend oder eine gemeinsame Ausfahrt mit Deinen Radsportfreund:innen und bitte um eine Spende in Deine Spendenbox. Die Spenden kannst Du anschließend auf Deiner Spendenseite einzahlen.

✔ Frage Deinen Arbeitgeber oder örtliche Unternehmen, ob sie Deine Spenden-Challenge unterstützen. Viele Firmen sind gerne bereit, einen Beitrag zu leisten.

✔ Werde kreativ! Es gibt viele Möglichkeiten, erfolgreich auf die Spendenseite aufmerksam zu machen. Bspw. kannst Du einen Hinweis in Deiner E-Mail-Signatur einbauen!

Wichtig: Bedanke Dich bei Deinen Spender:innen. Sie freuen sich, wenn Du Dich persönlich bedankst und sie über Deine Challenge auf dem Laufenden hältst.

Weiterlesen
X#6 Deine Unterstützer:innen...

… möchten natürlich wissen, wofür sie das Geld spenden und wie ihre Spende wirkt. Das kannst Du ihnen anhand von exemplarischen Projektkosten darstellen: Z. B. tragen 75 Euro dazu bei, Kindern und ihren Familien sofortige Hilfe zu ermöglichen und sie mit dem Nötigsten zu versorgen, und 175 Euro helfen dabei, sichere Schutzräume für Kinder zu bauen, damit sie sicher spielen, lernen und wieder zur Ruhe kommen können.

 

Informiere Dich über die "Nothilfe Ukraine", über unsere Arbeit als Kinderrechtsorganisation allgemein und über unsere transparente Arbeitsweise.

Tipps von vorherigen Teilnehmer:innen:

Friederike & Ina

Friederike & Ina

"Wir sind mit großem Respekt in die Spenden-Challenge gestartet und ehrlicherweise total überrascht worden. Es war nach einigen WhatsApp-Nachrichten quasi ein Selbstgänger: 1755 Euro sind zusammen gekommen. Toll zu sehen, wer alles gespendet hat und sich für die Challenge interessiert hat."

Henry & Werner

Henry & Heiko

"Wir haben unsere, sehr frühen Überlegungen, in entsprechende Aktionen umgesetzt. Unsere ersten Ansprechpersonen waren Familien, Freunde und Kollegen, die wir wiederum baten auch in ihrem Umfeld zu werben. Das hat super funktioniert! Resultat: 2.190 Euro für das Team „Energy for Charity“!"

Selina

Selina

"Wir haben größtenteils über Social Media, unsere Team-Sponsoren, Freunde und Familie auf die Spendenaktion sowie unsere Motivation dahinter aufmerksam gemacht. So kamen über 3.500 Euro zusammen! Wir waren sehr zufrieden und dankbar mit dem Spendenziel."

Aktuelles zur Ukraine-Nothilfe

Wir sind im Grenzgebiet von Polen, Moldau und Rumänien aktiv und kooperieren mit örtlichen Partnerorganisationen. Wir konzentrieren uns auf den Schutz von Kindern und die psychosoziale Unterstützung. Je nach Bedarf stellen wir Hilfspakete zusammen, die unter anderem Bargeld, Gutscheine und Menstruationsartikel beinhalten. Alle Infos zur Ukraine-Nothilfe findest Du hier.

Verteilung von Dignity Kits

In Rzeszow, Polen, haben wir 10.000 Dignity Kits an geflüchtete Frauen und Mädchen verteilt. Die Beutel enthalten Seife, Zahnbürsten, Taschenlampen, Unterwäsche, Binden und Tampons und Informationen darüber, wo Frauen und Mädchen Zugang zu Gesundheitsdiensten im Land erhalten.

In Rumänien verteilen wir Tablets in einer Notunterkunft, damit Kinder weiterhin lernen können.
© Plan International / George Calin

In Rumänien verteilten wir Tablets in einer Notunterkunft, damit ukrainische Kinder im fremden Land lernen können.

© Plan International / Tatiana Sultanova
© Plan International / Tatiana Sultanova

Samira, 7, zeigt ihre bunten Papierfische, die sie in der Kunsttherapie gebastelt hat. Sie lebt zurzeit mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester in einem Geflüchtetencamp in Moldau.

Plan International hat der Stadt Chisinau 500 Rucksäcke gespendet, um Flüchtlingskinder aus der Ukraine zu unterstützen, die an Schulen in Moldau eingeschrieben sind. Plan-Mitarbeiter:innen helfen bei der Verteilung der Rucksäcke.
© Plan International / Tatiana Sultanova

Plan International hat im Rahmen der Ukraine-Hilfe der Stadt Chisinau 500 Rucksäcke gespendet, um geflüchtete Kinder aus der Ukraine zu unterstützen, die an Schulen in Moldau eingeschrieben sind.

In Moldau ermöglichen wir Kindern Platz für Kreativität: Viele freuen sich über die Ablenkung.

In Moldau ermöglichen wir Kindern Platz für Kreativität: Viele freuen sich über die Ablenkung.

© Plan International / Tatiana Sultanova
© Plan International / Tatiana Sultanova

Mädchen und Jungen erhalten neue Rücksäcke für ihre Einschulung. Die Rucksäcke enthalten neben Bildungsmaterialien auch Hygienesets, um die Kinder weiterhin vor der Pandemie zu schützen.

Exemplarische Projektkosten

Rucksack

75€

für dringend benötigte Lernmaterialien und Hygiene-Kits für Schüler:innen

online lernen

125€

für den Kauf eines Tablets für ukrainische Kinder, damit sie in einer vorübergehenden Unterkunft weiterhin Zugang zu Bildung erhalten

Ausbildung

175€

für psychosoziale Trainings und Ausbildungen freiwilliger Helfer:innen, um die Geflüchteten bestmöglich zu betreuen

Materialien für Social Media-Posts & Presse-Ansprache zum Download

Social Media-Vorlagen

Mit diesen Bildern kannst Du Deine Spendenaktion unter #EtappeFürKinderrechte auf Facebook, Instagram, Twitter, Strava oder WhatsApp bewerben.

Social Media-Grafiken für die Plan International Challenge

Quadratische Bilder:
Bspw. für Instagram, Facebook, Strava oder WhatsApp

Motiv 1 "Challenge Accepted"
Motiv 2 "Challenge Accepted"
Motiv 1 "Nothilfe Ukraine"
Motiv 2 "Nothilfe Ukraine"

Bilder im Story-Format
Speziell für die Story auf Instagram oder Facebook

Motiv 1
Motiv 2

Vorlagen zur Presse-Ansprache

Kontaktiere Deine lokale Presse, um Deiner Spendenaktion richtig Schwung zu verleihen. Deine Etappe für Kinderrechte ist ein spannendes Thema, welches regionale Medien gerne aufgreifen.

Presse-Kit für die Plan International Challenge

Und so gehst Du dabei am besten vor:

  • Recherchiere Deine lokalen Medien wie Wochen- oder Tageszeitungen, Radio oder ggf. auch TV-Sender. Möglicherweise findest Du sogar eine konkrete Ansprechperson aus der Sport- und/oder Lokalredaktion. (Alternativ reicht auch die reguläre E-Mail-Adresse des Mediums aus.)
  • Schreibe ihnen eine Mail, in der Du die Aktion, Deine persönliche Geschichte (Warum nimmst Du teil? Was motiviert Dich für Kinderrechte zu fahren?) und Deinen lokalen Bezug (Wie lange lebst Du schon in der Region?) erläuterst. Füge Deiner Mail auch die aktuelle Pressemitteilung (zum Download) und den Link zu Deiner Spendenseite hinzu. Vergiss nicht, ein passendes Bild und Deine Kontaktdaten zu ergänzen. 
  • Bei Interesse werden sich die Redakteur:innen bei Dir melden. 

 

Terminliste für Webinare

Kontakt bei Fragen & Problemen

Du hast Fragen zur Challenge, zum Spendensammeln oder zur Anmeldung? Dann findest Du die Antworten in unseren FAQ auf der Seite der Deutschland Tour.

Zu den FAQ der Plan International Challenge

 

Teilnehmendenservice

Natürlich steht Dir auch unser Teilnehmenden-Service jederzeit zur Verfügung, um Deine Fragen zu beantworten.

E-Mail: challenge(at)deutschland-tour.com
Telefon: +49 (0)7031 632 03 - 85

 

Kontakt zu Plan International

Bei konkreten Fragen zu Plan International und dem Spendenziel "Ukraine-Nothilfe" kannst Du Dich auch direkt an das Team Sportkooperationen bei Plan International wenden.

Team Sportkooperationen:

E-Mail: sport(at)plan.de
Telefon: +49 (0)40 60 77 16 - 0

 

Nachhaltige Hilfe, die ankommt

Spendenverwendung

Ihre Hilfe kommt an

Für uns als Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e.V. ist Transparenz besonders wichtig: Pat:innen, Förder:innen, Spender:innen sollen erfahren, was mit ihrer Spende geschieht. Um dies zu garantieren, hält sich Plan International an verbindliche Regularien.

Geprüfte Transparenz

Geprüfte Transparenz

Unter anderem verpflichten wir uns dazu, transparent zu arbeiten, sparsam zu wirtschaften und sachlich zu informieren. Dafür bekommen wir vom Deutschen Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) das Spendensiegel zuerkannt.

Unsere Unterstützer:innen sprechen für uns

Wir sind ausgezeichnet

Bei der Prüfung der Kundenzufriedenheit von TÜV NORD erhält Plan International Deutschland eine Weiterempfehlungsquote von 96%.

Zudem ist Plan International Deutschland mit dem eKomi Siegel ausgezeichnet mit einer Bewertung von 4,9 von 5 Sternen.