Zurück zur ÜbersichtIhr Geschenkekorb

Tabus brechen in Ghana - Schulungen zum Thema Menstruation

Die Schülerinnen und Schüler lernen in Gesundheitsclubs viel über Hygiene und beschäftigen sich mit dem Thema Menstruation. © Plan International / Bild stammt aus einem ähnlichen Projekt in Uganda.
Sexuelle Gesundheit und Schutz vor HIVWasser, Hygiene und Umwelt
Erfolgreich abgeschlossen
Geschenkedetails
Geschenkedetails

Ghana - rund ein Drittel der Schulen besitzen keine Sanitäranlagen. Besonders bei Mädchen führt dieser Umstand zu Fehlzeiten, da es ihnen vor allem während der Menstruation an Hygiene und Privatsphäre in den Schulen mangelt. Das Thema Menstruation wird in Ghana immer noch tabuisiert. Die Mädchen trauen sich nicht, darüber zu sprechen und wissen meist gar nicht, was mit ihrem Körper während der Menstruation passiert.

Deshalb bilden wir Jugendliche zu Botschafterinnen und Botschaftern aus. Sie moderieren Aufklärungsveranstaltungen in den Schulen und tragen einen wesentlichen Teil dazu bei, dieses Tabu in Ghana zu brechen. Zusätzlich werden Gesundheitsclubs gegründet. Dort lernen Schülerinnen und Schüler viel über Menstruation und die dazugehörige Hygiene.

Mit dem Geschenk helfen Sie, Jugendliche zu Botschafterinnen und Botschaftern auszubilden, damit sie in den Schulen zu den Themen Menstruation und Menstruationshygiene aufklären.

 

Achtung: Wir bitten Sie zu beachten, dass die Geschenke aus „Sinnvoll Schenken“ nicht direkt an Ihr Patenkind und dessen Familie geschickt werden können.

Weitere Geschenkideen für Sie

GesundheitWasser, Hygiene und Umwelt
LaosSet zur Menstruationshygiene

In den ländlichen Regionen von Laos fehlt es häufig an Sanitäranlagen und sauberem Wasser. Dies hat negative Folgen für die Hygienesituation. Zudem können sich Mädchen und Frauen häufig Binden und Tampons nicht leisten und behelfen sich daher mit Notlösungen, wie Stoffresten oder ähnlichem. Wir unterstützen Mädchen und Frauen dabei, ihr Grundrecht auf Hygiene wahrzunehmen, indem wir waschbare und wiederverwendbare Binden verteilen und die Wasserversorgung ausbauen. Mit diesem Geschenk unterstützen Sie die Verteilung eines Sets zur Menstruationshygiene und die Aufklärung über die Menstruation.

GesundheitKinderschutzSexuelle Gesundheit und Schutz vor HIV
MaliAbschaffung von FGM

In Mali ist die weibliche Genitalverstümmelung noch sehr verbreitet. Die negativen gesundheitlichen und psychischen Folgen für die jungen Mädchen sind enorm. Wir fördern deshalb soziale Veränderungen, in dem wir zusammen mit Gemeindemitgliedern die Abschaffung weiblicher Genitalverstümmelung anstreben. Aus diesem Grund führen wir Workshops mit traditionellen Kommunikator:innen durch. Aufgrund ihrer sozialen Stellung sind sie in der Lage, selbst die tabuisierten Themen, wie die Konsequenzen von weiblicher Genitalverstümmelung, anzusprechen und den Diskurs für Veränderung zu eröffnen. Die Schulung mit den Kommunikator:innen ermöglicht uns den Aufbau von Beziehungen zu den Gemeinden und die Aufklärung der Gemeindemitglieder zu den Folgen von weiblicher Genitalverstümmelung. Mit diesem Geschenk unterstützen Sie die Schulung zur Abschaffung von weiblicher Beschneidung.

GesundheitWasser, Hygiene und Umwelt
GuatemalaSchulgärten und Aufforstung

In unseren ländlichen Projektgebieten Guatemalas kommt es durch Hitzewellen und Dürren immer wieder zu Ernteausfällen. Besonders Kleinkinder sind von Mangelernährung betroffen. Armut zwingt viele Familien zu einer Übernutzung der natürlichen Ressourcen, vor allem der Wälder, was zu irreversiblen Schäden führt und die negativen Auswirkungen des Klimawandels weiter verstärkt. In unserem Projekt verbessern wir die Lebensbedingungen, fördern die Ernährungssicherheit sowie die Mutter-Kind-Gesundheit. Wir unterstützen vor allem junge Mütter, ihren Kindern ein gesundes Aufwachsen zu ermöglichen. 40 Projektschulen beteiligen sich an Aufforstungskampagnen und legen Schulgärten an. So lernen die Kinder viel über die Aufzucht von Obst und Gemüse und über eine gesunde Ernährung. Mit diesem Geschenk fördern Sie den Umweltschutz und die Ernährungssicherheit im Trockenkorridor von Guatemala.

Nachhaltige Hilfe, die ankommt

Spendenverwendung

Ihre Hilfe kommt an

Für uns als Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e.V. ist Transparenz besonders wichtig: Pat:innen, Förder:innen, Spender:innen sollen erfahren, was mit ihrer Spende geschieht. Um dies zu garantieren, hält sich Plan International an verbindliche Regularien.

Geprüfte Transparenz

Geprüfte Transparenz

Unter anderem verpflichten wir uns dazu, transparent zu arbeiten, sparsam zu wirtschaften und sachlich zu informieren. Dafür bekommen wir vom Deutschen Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) das Spendensiegel zuerkannt.

Unsere Unterstützer:innen sprechen für uns

Wir sind ausgezeichnet

Bei der Prüfung der Kundenzufriedenheit von TÜV NORD erhält Plan International Deutschland eine Weiterempfehlungsquote von 96%.

Zudem ist Plan International Deutschland mit dem eKomi Siegel ausgezeichnet mit einer Bewertung von 4,9 von 5 Sternen.

Meinungen unserer Pat:innen und Spender:innen

Sie haben Fragen?

Unser Team der Patenschafts- und Spendenbetreuung beantwortet Ihnen gerne all Ihre Fragen rund um „Sinnvoll schenken“!