Miteinander gegen das Coronavirus!

Die Auswirkungen des Coronavirus weltweit

Für Kinder, insbesondere Mädchen, in gefährdeten Gemeinschaften könnte die Herausforderung nicht größer sein.

Der Ausbruch von COVID-19 hat die Lebensumstände, in denen Kinder aufwachsen, tiefgreifend verändert. Schulen sind geschlossen, Familienmitglieder können erkranken und Gemeinden verlieren die Möglichkeiten, sich selbst zu finanzieren. Das ist vor allem für Kinder eine große Belastung und kann langfristige Folgen haben.

Die Situation in unseren Projektgebieten

In vielen Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens gibt es Ausgangsbeschränkungen. Das Risiko einer Ansteckung ist nach wie vor hoch, da soziale Distanzierung und das Tragen von Masken nicht überall durchgeführt wird.

Die Schulschließungen sind für Kinder besonders ernst, denn sie haben oft keinen Zugang zum Internet und können nicht am Online-Lernen teilnehmen. Außerdem steigt für viele Mädchen und Jungen das Risiko, häusliche Gewalt zu erleben und von Nahrungsmittelmangel betroffen zu sein.

Die Lage in Indien ist dramatisch

Indien ist zurzeit besonders schwer von der zweiten Coronawelle betroffen. Das Gesundheitssystem steht vor dem Zusammenbruch, da es immer mehr Covid-19-Patient:innen gibt und nicht genug Sauerstoffversorgung zur Verfügung steht. Indien meldete zuletzt mit fast 390.000 Fällen einen neuen Höchstwert an Infektionen innerhalb von 24 Stunden.

Wir müssen handeln, um noch größeres Leid von Kindern und Familien zu verhindern.

Ja, ich möchte für die Nothilfe spenden!

Jetzt helfen!

"Unser Gesundheitssystem wird von einem endlosen Strom von Covid-19-Patienten überrollt. Wir müssen alle zusammenkommen und jetzt handeln."

Mohammed Asif, Plan International Indien

Zusammen verbessern wir die Situation...

Wie wir helfen: Projektbeispiele Indien

Krankenhaus
Hilfe für Behandlungszentren
So hilft Plan
Hilfe für Behandlungszentren

Plan International stattet 500 Covid-Pflege- und Behandlungszentren mit High-Flow-Sauerstoffkonzentrator-Geräten aus, damit Covid-19-Patient:innen versorgt werden können, die zusätzlichen Sauerstoff benötigen. 

Schutz für das Gesundheitspersonal
Schutz der Covid-19-Helfer:innen
So hilft Plan
Schutz der Covid-19-Helfer:innen

Plan International unterstützt 100.000 Ärzt:innen, Krankenpfleger:innen, Mitarbeitende des Gesundheitswesens, Polizeipersonal, Sanitäter:innen und weitere Helfer:innen mit persönlicher Schutzausrüstung.

Aufklärung
Aufklärung über das Coronavirus
So hilft Plan
Aufklärung

Plan International organisiert eine groß angelegte Aufklärungskampagne, um das Bewusstsein für Covid-19 zu schärfen und Stigmatisierung und Mythen rund um die Impfungen zu bekämpfen. Damit sollen eine Million Mädchen und Jungen erreicht werden.

Ihre Hilfe kommt an - Garantiert!

Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (82,95 %)
  • Werbeaufwendungen (12,22 %)
  • Verwaltungsaufwendungen (4,83 %)
  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • eKomi Kundenauszeichnung in Gold

Ihr Geld kommt garantiert an! Denn das Geld unserer Patinnen und Paten setzen wir zielgerichtet und effektiv ein. Dieser wirtschaftliche Ansatz stellt sicher, dass über 80 Prozent der Einnahmen als Projektausgaben zur Verfügung gestellt werden und unser Verwaltungsaufwand so gering wie möglich gehalten wird.

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat Plan International Deutschland das DZI Spendensiegel zuerkannt und bestätigt damit die geprüfte Transparenz und Wirtschaftlichkeit im Spendenwesen. Das verschafft Ihnen die Sicherheit, dass Ihr Geld dort ankommt, wo es gebraucht wird!

Der TÜV NORD hat Plan International Deutschland 2020 im Geltungsbereich „Zufriedenheit der Paten und Spender mit dem Service und Leistungsangebot der Hilfsorganisation“ geprüft. Plan erzielte bei den Servicefaktoren eine Gesamtzufriedenheit von 1,41 sowie eine Weiterempfehlungsquote von 98 Prozent.

Mehr erfahren

Ja, ich unterstütze die Corona-Hilfe für Indien!

Sie haben Fragen?

Mo. - Fr. erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine Email an patenbetreuung@plan.de.