Hilfe für die Ukraine!

Die aktuelle Lage

  • Aufgrund des Kriegs gegen die Ukraine sind nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) im Februar 2023 bereits mehr als 8 Millionen Menschen aus der Ukraine in andere europäische Länder geflohen.
  • Mit jedem Tag, an dem die Kämpfe weitergehen, werden mehr Leben genommen, Häuser und Schulen zerstört. Die Versorgung der Menschen ist stark eingeschränkt. Der Krieg ist für die Menschen vor Ort täglich präsent. Mit jedem Tag, der vergeht, erleben weitere Kinder Ereignisse, die für viele Erwachsene unvorstellbar sind.
  • Kinder tragen die unsichtbaren Wunden des Konflikts. Aus unserer Erfahrung in Kriegsgebieten auf der ganzen Welt wissen wir, dass diese Gewalterfahrung in der Ukraine einen schweren Tribut für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen fordern wird.
  • Die Menschen, die die ukrainischen Grenzen überqueren, brauchen dringend psychosoziale Betreuung sowie finanzielle Unterstützung und medizinische Versorgung. Die Trennung von Familienangehörigen und die Sorge um zurückgelassene Verwandte belastet die Betroffenen stark.
  • Wir von Plan International finanzieren mithilfe unserer bereits eingenommenen Spenden mehrere Projekte zur Unterstützung ukrainischer Geflüchteter in der Ukraine, Polen, Rumänien, Moldau und in Deutschland

In neu eingerichteten sogenannten Spynka-Kindertagesstätten bieten wir kostenlose Betreuungs- und Bildungsangebote für ukrainische und polnische Kinder an. Auch Zoryana, 5, verbringt gerne ihre Zeit gerne dort.

Valeria, 27, besucht mit ihrer Tochter Diana das Lager von "Moldova for Peace", in dem mehr als 5.000 Decken sowie Hygienesets und Lebensmittelpakete aufbewahrt und an Geflüchtete für den Winter verteilt werden.

Mädchen freuen sich über das Malen an der Leinwand, die der Ludobus, was übersetzt "Spielbus" bedeutet, vorbeigebracht hat. Der Ludobus ist gefüllt mit Lernspielen, Büchern und Puzzles und besucht mit seinem Team aus Animateur:innen und Psycholog:innen verschiedene Dörfer und Zentren für Geflüchtete in der ganzen Republik Moldau.

In Rzeszow, Polen, haben wir 10.000 Dignity Kits an geflüchtete Frauen und Mädchen verteilt. Die Beutel enthalten Seife, Zahnbürsten, Taschenlampen, Unterwäsche, Binden und Tampons und Informationen darüber, wo Frauen und Mädchen Zugang zu Gesundheitsdiensten im Land erhalten.

In Rumänien verteilen wir Tablets in einer Notunterkunft, damit Kinder weiterhin lernen können.

In Rumänien verteilten wir Tablets in einer Notunterkunft, damit ukrainische Kinder im fremden Land lernen können.

Samira, 7, zeigt ihre bunten Papierfische, die sie in der Kunsttherapie gebastelt hat. Sie lebt zurzeit mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester in einem Geflüchtetencamp in Moldau.

Plan International hat der Stadt Chisinau 500 Rucksäcke gespendet, um Flüchtlingskinder aus der Ukraine zu unterstützen, die an Schulen in Moldau eingeschrieben sind. Plan-Mitarbeiter:innen helfen bei der Verteilung der Rucksäcke.

Plan International hat im Rahmen der Ukraine-Hilfe der Stadt Chisinau 500 Rucksäcke gespendet, um geflüchtete Kinder aus der Ukraine zu unterstützen, die an Schulen in Moldau eingeschrieben sind.

Ihre Spende bewirkt so viel!

Mit einer monatlichen Spende helfen Sie Kindern und deren Familien langfristig und geben ihnen eine Chance auf ein besseres Leben. Ihre Spende leistet einen wertvollen Beitrag, die Lebensumstände hilfsbedürftiger Kinder zu verbessern.
Jetzt spenden!
Steuerlich absetzbar und jederzeit kündbar
Lernmaterialien

50€

für dringend benötigte Lernmaterialien für Schüler:innen

Ausbildung

110€

für Beratungsgespräche mit freiwilliger Helfer:innen, um die Geflüchteten bestmöglich zu unterstützen.

Tablet für ukrainische Kinder

250€

für den Kauf eines Tablets für ukrainische Kinder, damit sie in einer vorübergehenden Unterkunft weiterhin Zugang zu Bildung erhalten

inweis: Alle eingehenden Spenden, die über den Bedarf für diese Katastrophe hinausgehen, werden in Reserve gehalten, um auf andere humanitäre Notsituationen zu reagieren.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Was wir bereits getan haben

Plan International ist seit Kriegsbeginn in den Ländern Ukraine, Polen, Moldau und Rumänien aktiv und kooperiert mit örtlichen Partnerorganisationen.

Video Ukraine-Krieg: 1 Jahr später

Video: 1 Jahr Krieg in der Ukraine

Wie ist die Situation in der Ukraine 1 Jahr nach Kriegsbeginn in dem Land? Wir von Plan International zeigen, wie wir helfen und wie die aktuelle Situation für Kinder und ihre Familien ist.

Plan-Abend Ukraine

Video: Unsere Ukraine-Hilfe vor Ort (Plan Abend)

Unsere Kolleg:innen beschreiben im Rahmen des Plan Abends ganz konkret die Hilfsmaßnahmen von Plan International vor Ort. Im Zentrum der Arbeit stehen der Schutz und die angemessene Betreuung von Kindern.

Mediathek: Wir berichten vor Ort

Ukraine-Video: 1 Jahr danach - Geschlechtsspezifische Gewalt

Video: 1 Jahr Krieg in der Ukraine - Geschlechtsspezifische Gewalt

Es gab immer wieder Berichte über geschlechtsspezifische Gewalt, wo gegen wir von Plan International mit Partnerorganisationen angehen.

Video: 1 Jahr Krieg in der Ukraine - Unterkünfte für Geflüchtete

Video: 1 Jahr Krieg in der Ukraine - Unterkünfte für Geflüchtete

Wir von Plan International helfen dabei, Unterkünfte für Geflüchtete aufzubauen und mit entsprechenden Materialien auszustatten.

Ukraine-Krieg: 1 Jahr später - Schutzräume

Video: 1 Jahr Krieg in der Ukraine - Schutzräume

Immer wieder erleben die Bewohner:innen Lufteinschläge und flüchten dann in sogenannte Schutzräume.

Video Ukraine: 1 Jahr später - zerstörte Schulen

Video: 1 Jahr Krieg in der Ukraine - Zerstörte Schulen

Wir von Plan International beobachten mit Sorge, wie vor allem zivile Ziele wie Schulen landesweit angegriffen werden.

Video Ukraine: 1 Jahr später - Winterhilfe

Video: 1 Jahr Krieg in der Ukraine - Winterhilfe

Im tiefsten Winter fallen die Temperaturen auf bis zu -20 Grad. Ohne Strom und Heizung ist es besonders wichtig, dass wir helfen.

So helfen wir von Plan International

Kinderschutz

Kinderschutz ermöglichen

Wir schaffen sichere, kinderfreundliche Bereiche in Geflüchtetenzentren damit Kinder und Jugendliche vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung geschützt werden.

Gemeinsam mit Partnerorganisationen führen wir Kinderschutzschulungen für Mitarbeiter:innen durch und informieren über mögliche Risiken für Kinder.

Psychologischer Support

Psychosoziale Betreuung

Die Nächte in dunklen Kellern, der Klang von Raketen oder Schüssen und vieles mehr beeinträchtigen die psychische Gesundheit der Kinder. Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder und Jugendliche eine gute psychosoziale Betreuung erfahren.

Dafür organisieren wir unter anderem psychologische Erste-Hilfe-Schulungen für Mitarbeiter:innen, die Geflüchtete an der Grenze zur Ukraine und in Aufnahmezentren willkommen heißen. Wir bieten auch Unterstützung für Fachkräfte an, die mit Kindern arbeiten.
 

Schutz für Mädchen und Frauen

Schutz für Mädchen und Frauen

Frauen und Mädchen machen die Mehrheit derjenigen aus, die die Grenze überqueren, um Zuflucht zu suchen. Sie sind in besonderem Maße von Missbrauch und sexueller Ausbeutung bedroht.

Wir unterstützen Partnerorganisationen dabei, geflüchtete Kinder, Jugendliche und Betreuer:innen für die Risiken geschlechtsspezifischer Gewalt zu sensibiliseren und sie über verfügbare Hilfsangebote zu informieren.

Bildung in Not

Bildung in Notsituationen

Der Krieg in der Ukraine hat die Bildung einer ganzen Generation von Kindern unterbrochen. Wir setzen uns gemeinsam mit Partnerorganisationen dafür ein, dass Mädchen und Jungen wieder einen dauerhaften Zugang zu qualitativ hochwertigen Lern- und Spielmöglichkeiten bekommen.

So ermöglichen wir einen geschützten Raum und ein Gefühl der Normalität für die Kinder und für ihre Familien.

Kathrin

"Das massive Leid der Menschen in der Ukraine ist zutiefst erschütternd. Die Situation gerade für Kinder in diesem Krieg ist dramatisch. Millionen Menschen sind auf der Flucht.

Sie sind dringend auf Hilfsmaßnahmen angewiesen. Unsere Sorge gilt dabei insbesondere den Mädchen und jungen Frauen."

Kathrin Hartkopf, Sprecherin der Geschäftsführung

Hilfe für Menschen in Notsituationen

Jetzt online spenden oder per Überweisung an (wenn vorhanden, unter Angabe Ihrer Referenznummer):

Plan International Deutschland e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE86 2512 0510 0009 4449 44
BIC: BFSWDE33HAN
Stichwort: Nothilfe Ukraine

Nachhaltige Hilfe, die ankommt

Spendenverwendung

Ihre Hilfe kommt an

Für uns als Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland e.V. ist Transparenz besonders wichtig: Pat:innen, Förder:innen, Spender:innen sollen erfahren, was mit ihrer Spende geschieht. Um dies zu garantieren, hält sich Plan International an verbindliche Regularien.

Geprüfte Transparenz

Geprüfte Transparenz

Unter anderem verpflichten wir uns dazu, transparent zu arbeiten, sparsam zu wirtschaften und sachlich zu informieren. Dafür bekommen wir vom Deutschen Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) das Spendensiegel zuerkannt.

Unsere Unterstützer:innen sprechen für uns

Wir sind ausgezeichnet

Bei der Prüfung der Kundenzufriedenheit von TÜV NORD erhält Plan International Deutschland eine Weiterempfehlungsquote von 96%.

Zudem ist Plan International Deutschland mit dem eKomi Siegel ausgezeichnet mit einer Bewertung von 4,9 von 5 Sternen.

Freianzeigen: Auch so können Sie helfen!

Kinder leiden in bewaffneten Konflikten am meisten. Mit unseren Freianzeigen können Sie auch unsere Arbeit unterstützen:

Zu den Anzeigen

Ja, ich unterstütze die Nothilfe für die Ukraine!

Sie haben Fragen?

Sie wünschen eine Beratung zu Einzel- oder Dauerspenden, mit oder ohne besonderen Anlass. Wir helfen Ihnen weiter.

Mo. - Fr.
08:30 - 18:00 Uhr