Tech-Jobs Teil 3: Bessere Zukunfts-Aussichten

Foto: Marc Tornow

Mit dem Programm „Work in Tech Indonesia“ bekommen 10.000 junge Erwachsene kostenlos ein international anerkanntes IT-Zertifikat. In der Plan Post berichten sie über verbesserte Berufsaussichten.

Im Fokus stehen Partnerregionen in West- und Ost-Java, wo die Teilnehmenden über eine Online-Lernplattform kostenlos einen Lehrplan durchlaufen und digital an praktischen Prüfungen teilnehmen, die ihnen reale IT-Szenarien veranschaulichen. Es geht dabei um Fähigkeiten, die für Berufe zur Systemanalyse, als Supportspezialist:in, IT-Techniker:in und andere unerlässlich sind.

Mit diesem Ausbildungsangebot sollen junge Erwachsene in Indonesien fit gemacht werden für den weltweiten Trend hin zur Digitalisierung. Denn Dienstleistungen werden zunehmend online erledigt, Nachrichtenkanäle digital genutzt und über soziale Medien wird immer mehr kommuniziert.

Gegen die Ungleichheit

Die Vorteile dieser Digitalisierung sind oft ungleich verteilt. Der Mangel an Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen – insbesondere für Frauen – bedeutet, dass eine Beschäftigung in der digitalen Technologiebranche Indonesiens überwiegend auf Männer in städtischen Gebieten beschränkt bleibt. Plan International will dies ändern und lädt auch und gerade junge Frauen für eine Teilnahme an diesem Kurs ein.

Wer den Kurs erfolgreich abschließt, erlangt ein IT-Support-Professional-Zertifikat, das den Einstieg in die Tech- und IT-Branche erleichtert.

Im Folgenden erzählen sechs junge Menschen, die schon an dem Schulungsprojekt teilgenommen haben, von ihren Erfahrungen:

IT-Kursteilnehmerin Yesi (25) aus West-Java
IT-Kursteilnehmerin Yesi (25) aus West-JavaPlan International

Yesi (25): „Nun kann ich selbst eine Lösung finden“

„Ich war am ,Work in Tech Indonesia‘-Programm interessiert, weil ich wusste, dass es von Plan International organisiert und von Google unterstützt wird. Dieses Programm ist vertrauenswürdig und fachlich anerkannt, außerdem bot mir eine Teilnahme die Möglichkeit, meine technischen Kenntnisse zu erweitern – und es war für mich kostenlos. Ich habe zum Beispiel gelernt, wie man programmiert und wie Daten in Netzwerken sortiert werden, bevor sie weitergeleitet werden. Dieses Wissen lässt sich auch auf meinen Alltag übertragen. Beispielsweise ist mein derzeitiger Job als Callcenter-Agentin eng mit Computerarbeit verbunden. Manchmal treten technische Probleme am PC oder im Netzwerk auf. Doch nun kann ich besser verstehen, was dann zu tun ist, und – wenn möglich – selbst eine Lösung finden.

„Mein derzeitiger Job als Callcenter-Agentin ist eng mit Computerarbeit verbunden.“

Yesi (25), IT-Kursteilnehmerin aus West-Java

Obwohl mein derzeitiger Beruf nichts mit IT zu tun hat, hoffe ich, eines Tages im technischen Bereich arbeiten zu können. Ich möchte versuchen, eine Stelle als technische Administratorin zu finden und die Kenntnisse, die ich im Kurs über Systemadministration und Infrastrukturdienste erworben habe, anzuwenden.“

Maryam (29): „Ich wollte mir eine Karriere aufbauen“

„2020 fühlte ich mich unsicher, was meine technischen und beruflichen Fähigkeiten anging. Damals hatte ich meinen Oberschulabschluss und verbrachte meine Zeit als Hausfrau. Ich versuchte jedoch, so viele Online-Kurse und Webinare wie möglich zu belegte, um meine Fähigkeiten und mein Wissen über das digitale Arbeitsumfeld zu verbessern. Ich wollte mir eine Karriere aufbauen, nachdem ich lange keine Gelegenheit dazu hatte.

Meine Geschichte mit ,Work in Tech Indonesia‘ begann, als ich die Anzeige ,Grow with Google‘ auf Instagram sah. Ich erkannte die Vorteile von Mentoring-Sitzungen und Jobangeboten. Das weckte mein Interesse, an diesem IT-Support-Kurs teilzunehmen.

Ich fand IT schon immer spannend und es fiel mit nie schwer, neue Software zu benutzen. Deshalb hatte ich das Gefühl, dass ich in den Bereich passen könnte. Außerdem sind die Arbeitsmöglichkeiten in dieser Branche vielfältiger sind als in anderen Bereichen. Ich sehe, dass das Alter keine Rolle spielt, da viele Unternehmen IT-Support-Teams brauchen.

Maryam (29), IT-Kursteilnehmerin aus West-Java
Maryam (29), IT-Kursteilnehmerin aus West-JavaPlan International

„Ich fand IT schon immer spannend und es fiel mit nie schwer, neue Software zu benutzen.“

Maryam (29), IT-Kursteilnehmerin aus West-Java

Mit dieser Einstellung habe ich mich für den Online-Kurs ,Work in Tech Indonesia‘ angemeldet. Ich setzte mir ein Ziel, alles vor dem Ramadan abschließen. Also hatte ich nur zwei Monate Zeit. Nachdem ich meine Wochen-Ziele festgelegt hatte, setzte ich sie konsequent um.

Natürlich stand ich während des Programms vor einigen Herausforderungen – vor allem jene, meine Ausbildung mit der Betreuung meines Sohnes unter einen Hut zu bringen. Mein Sohn ist noch ein Kleinkind, er braucht also Aufmerksamkeit und möchte immer an meiner Seite sein, wenn ich lerne.

Das Programm bietet eine wertvolle Chance: Es ist selten, dass man eine kostenlose Fortbildung mit Mentoring-Sitzungen und zukünftigen Arbeitsmöglichkeiten findet, also wollte ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

„Ich möchte mein Wissen weiter vertiefen und meine Erfahrungen erweitern.“

Maryam (29), IT-Kursteilnehmerin aus West-Java

Ich möchte mein Wissen weiter vertiefen und meinen Horizont und meine Erfahrungen erweitern. Außerdem möchte ich meine Geschwister motivieren, das Gleiche zu tun. Leider habe ich nach dem Ausbildungsprogramm noch keine Stelle im IT-Bereich gefunden. Ich bin noch dabei, meine Fähigkeiten zu verfeinern und an meinem Selbstvertrauen bei Vorstellungsgesprächen zu arbeiten.“

Lesen sie hier die weiteren Teile unsere Serie über Tech-Jobs in Indonesien:

Teil 1: Anya (19) aus Ost-Java und Adi (22) aus West-Java

Teil 2: Amar (23) und Kumala (23) aus Ost-Java

 

Unterstützen Sie mit einer Spende!

Sie möchten uns dabei helfen, Mädchen und Jungen in Indonesien und in unseren Programmländern weltweit einen Zugang zu Bildung, Einkommen, Gesundheit, Kinderschutz, Wasser, Umwelt, Nothilfe und Gleichberechtigung zu ermöglichen? Dann spenden Sie in unseren Sonderprojekte-Fonds!

Jetzt unterstützen

Sie mögen diesen Artikel? Teilen Sie ihn gerne.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Engagieren Sie sich mit uns für eine gerechte Welt! Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter

Widerruf jederzeit möglich. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Kinderschutzrichtlinie

Newsletter