Mitgliederversammlung

Foto: Sven Cocu

Die ehrenamtliche Mitgliederversammlung ist das höchste Entscheidungsorgan von Plan International Deutschland.

Die Mitgliederversammlung entlastet Vorstand und Präsidialausschuss, genehmigt den Haushaltsplan und beschließt Satzungsänderungen. Das Gremium wählt die Mitglieder von Vorstand, Kuratorium sowie Präsidialausschuss des Vereins für je drei Jahre und bestimmt die unabhängige Ombudsperson.

Informiert während der Pandemie

Die jährliche Mitgliederversammlung tagte am 25. Juni 2021 in Dresden und wurde mit einem virtuellen Besuch in einem Plan-Projektgebiet in Vietnam eröffnet. Anhand von Videos konnten sich die Mitglieder auch während der Corona-Pandemie einen Eindruck von der Programmarbeit vor Ort verschaffen: Von der Anreise in das Projektgebiet mit einem Motorrad bis hin zum Austausch mit Mitgliedern des örtlichen Jugendkomitees bildeten die Kurzfilme unsere gesamten Aktivitäten dort ab.

Der Vortrag des Vorstandsvorsitzenden Dr. Werner Bauch mit dem Rückblick auf das herausragende vergangene Finanzjahr und dem Ausblick auf das im Juli 2021 begonnene Finanzjahr stand anschließend im Mittelpunkt der Sitzung. Zwei Mitglieder des Plan-Jugendbeirats referierten dabei über die Bedeutung von Macht und Privilegien bei der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. Mit diesem Thema wird sich die Organisation künftig weiterhin auseinandersetzen. Außerdem wurde das Budget des Vereins für das Finanzjahr 2022 einstimmig verabschiedet.

Neuwahlen und Wiederwahlen

Den Wahlen auf der Mitgliederversammlung gingen die Rücktrittsankündigung von Dr. Werner Bauch als Vorstandsvorsitzender zum 5. März 2022 sowie die Amtsniederlegung von Angelika Jahr-Stilcken als stellvertretende Vorsitzende im Präsidial- und Nominierungsausschuss voraus.

Zur Wahl als neue ordentliche Mitglieder des Vereins standen die Juristin und Kreisrätin Claudia Halberkamp und Celina Kühl (vorher bestelltes Mitglied aus dem Jugendbeirat und Vorstandsmitglied). Beide wurden einstimmig gewählt.

Claudia Halberkamp
Claudia HalberkampPatricia Wilm
Dr. Stephan Roppel
Dr. Stephan Roppel Patricia Wilm

Im Vorstand standen die Wiederwahl von Dr. Günther Taube und Prof. Dr. Jürgen Strehlau sowie Celina Kühl an. Alle drei wurden für eine weitere Amtszeit (drei Jahre) wiedergewählt. Als neu zu wählendes Vorstandsmitglied hatte der Nominierungsausschuss Dr. Stephan Roppel vorgeschlagen. Er erhielt ein einstimmiges Votum. Dr. Stephan Roppel wurde außerdem vom Nominierungsausschuss als zukünftiger Vorstandsvorsitzender und somit Nachfolger von Dr. Werner Bauch mit Wirkung zum 5. März 2022 zur Wahl vorgeschlagen. Er wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt.

Im Kuratorium wurden turnusmäßig wiedergewählt: Christian Graf von Bassewitz, Gräfin Bettina Bernadotte, Katja Dörner, Gabriele Eick, Thomas Ellerbeck, Marc Oliver Heß, Dr. Friedrich Jergitsch, Tita von Hardenberg, Julia Klöckner, Marion Kracht, Prof. Dr. Josef Kretz, Marie-Luise Marjan und Christa Stewens. Alle Mitglieder wurden für eine weitere Amtszeit bestätigt.

Zur Neuwahl in dieses Gremium bewarb sich Claudia Halberkamp. Sie wurde einstimmig gewählt.

Zur Wahl in den Präsidialausschuss hatte der Nominierungsausschuss Barbara Daliri Freyduni vorgeschlagen. Sie war bereits als Vorstandsmitglied für Plan engagiert, ist derzeit Kuratoriumsmitglied und wurde von der Mitgliederversammlung in der neuen Position bestätigt.

Aufgrund der Amtsniederlegung von Angelika Jahr-Stilcken als Mitglied des Nominierungsausschusses und des angekündigten Rücktritts von Dr. Werner Bauch als Vorstandsvorsitzendem hatte der Nominierungsausschuss ihn als Nachfolger von Frau Jahr-Stilcken für diese Position vorgeschlagen. Seine Wahl mit Wirkung zum 5. März 2022 erfolgte einstimmig.

Der Nominierungsausschuss hatte Dr. Werner Bauch bei seiner Sitzung vom 7. April 2021 bereits als Ehrenvorsitzenden des Vorstands mit Wirkung zum 5. März 2022 gewählt. Satzungsgemäß bat der Nominierungsausschuss die Mitglieder um Zustimmung, die einstimmig erfolgte.

Mehr Informationen

Mädchen mit Schulbüchern in der Hand

Ausführlich berichten wir in der Langfassung unseres Jahresberichts. In der 84-seitigen Publikation finden Sie detaillierte Informationen zum Finanzjahr 2021 – beispielsweise über unsere Ziele und Strategie, Programmarbeit, Spenden-Fonds, Patenkind-Programme, Projekte und ihre Wirkung in Afrika, Asien und Lateinamerika sowie der Pazifik-Region, im Nahen Osten und in Deutschland, Bündnisse und Partnerschaften, Tochtergesellschaften – und vieles mehr.

Jetzt weiter lesen

Sie mögen diesen Artikel? Teilen Sie ihn gerne.

  • Facebook
  • Twitter
  • WhatsApp
  • LinkedIn
  • Xing

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Engagieren Sie sich mit uns für eine gerechte Welt! Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter

Widerruf jederzeit möglich. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Kinderschutzrichtlinie

Newsletter