PIPPA & JEAN

Gutes zu tun kann so schön sein!

PIPPA&JEAN ist eine Social Selling Community im Schmuck-Bereich. Mit PIPPA&JEAN können Frauen als Style Coaches zudem ihr eigenes Fashionbusiness starten und den Schmuck und Accessoires des Unternehmens auf Style Partys und in ihrer persönlichen Online-Boutique präsentieren. Dabei orientiert sich das Unternehmen an den drei zentralen Unternehmenswerten: Initiative, Qualität und Tue Gutes.

 

Einsatz für Grundschulbildung in Burkina Faso


Mit einem Teil des Erlöses aus dem Verkauf bestimmter Schmuckstücke der Herbst-/Winter-Kollektion 2015 unterstützte PIPPA&JEAN Plans Kampagne Because I am a Girl. Konkret ging die Förderung an das Projekt „Verbesserte Grundschulbildung für Mädchen in Burkina Faso“.

Das zwischenzeitlich abgeschlossene Projekt hatte zum Ziel, mehr Mädchen den Schulbesuch zu ermöglichen. Dafür wurden Stipendien und ein Mentorenprogramm finanziert, um junge Frauen zur Grundschullehrerin auszubilden. So können sie zu einer Vertrauensperson und zu einem Vorbild für ihre Schülerinnen werden und einen Beruf erlernen, der ihnen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht: Weil der Lehrberuf von Männern dominiert ist und Mädchen seltener die Schule abschließen, wurde eine breit angelegte Aufklärungskampagne durchgeführt, um das Bewusstsein von Eltern dafür schärfen, wie wichtig die Bildung ihrer Töchter ist.

„Wir wollen mit PIPPA&JEAN Frauen nicht nur ein bisschen schöner machen, wir wollen ihnen vor allem dabei helfen, ihre Träume zu verwirklichen“, sagt Annette Albrecht-Wetzel, Creative Director und Geschäftsführerin von PIPPA&JEAN. „Den Ansatz von ‘Because I am a Girl‘ unterstützen wir gern, denn er setzt bei den Grundlagen an. Bildung ist die Basis für Chancen. Und nur aus gut ausgebildeten Mädchen können selbstbewusste Frauen werden, die ihren eigenen Traum leben.“ Damit schließt sich auch in der Do Good Collection der Kreis zum Unternehmensmotto „live your dream“.

Because I am a Girl

Mädchen sind stark, wenn sie ihre Rechte wahrnehmen können. Leider sind sie in vielen Ländern noch nicht gleichberechtigt. Damit sich dies ändert, setzt sich Plan International mit der weltweiten Kampagne Because I am a Girl speziell für Mädchen ein. Im Fokus der Kampagne steht Bildung - Mädchen sollen mindestens neun Jahre zur Schule gehen oder eine vergleichbare Bildung abschließen können.

Engagement für Kleinkinder in Kambodscha

Im Rahmen der Herbst/Winter-Kollektion 2016 sowie der Frühjahr/Sommer Kollektion 2017 unterstützt PIPPA&JEAN erneut die Projektarbeit von Plan. Mit einem Teil des Erlöses bestimmter Schmuckstücke unterstützt das Unternehmen ein Vorschul-Projekt von Plan in Kambodscha.

In Kambodscha haben 29% der Kinder unter 5 Jahren Untergewicht. Zu den Ursachen zählen die Armut der Eltern, mangelndes Wissen über kindgerechte Ernährung und fehlende Möglichkeiten der Kinderbetreuung. In den Projektgebieten gibt es wenig oder keine Vorschulbildung, dabei ist eine altersgerechte Förderung in den ersten Lebensjahren entscheidend für die weitere Entwicklung. 


Ziel des Projektes ist die Schaffung eines kinderfreundlichen Umfelds und Zugang zu frühkindlicher Bildung für Kinder in der Region. Die soll unter anderem durch folgende Maßnahmen erreicht werden: Durch den Bau von Vorschulen sowie von nach Geschlechtern getrennten Sanitäranlagen, Brunnen und Spielplätzen. Fünf mobile Vorschulen Kindern auch in entlegenen Regionen Zugang zu frühkindlicher Bildung. Lehrkräfte werden in kindgerechten Lernmethoden und Pädagogik geschult. Zudem erhalten Kinder in den Schulen regelmäßig Mahlzeiten.

Interessant? Weitersagen: