Immowelt

100 Patenschaften auf der ganzen Welt

Seit über 15 Jahren übernimmt die Immowelt Group, zu der Immonet und Immowelt gehören, Patenschaften bei Plan. Mittlerweile sind es 100 Patenschaften von Kindern zwischen 3 und 17 Jahren aus mehr als 50 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika.

In Zusammenarbeit mit Plan möchte die Immowelt Group das Lebensumfeld und die Perspektive der Patenkinder verbessern, unter anderem in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Bildung. Mit den Patenschaften leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag, um weltweit die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen sowie ihrer Familien  nachhaltig zu verbessern.

Die 100 Patenkinder werden von 35 Auszubildenden aus dem 1.und 2. Lehrgang des Unternehmens betreut. Das Engagement geht also über das finanzielle hinaus und umfasst den zwischenmenschlichen Austausch mit Kindern aus aller Welt. Die Azubis stehen im regelmäßigen Briefkontakt mit den Patenkindern, in dem beide Seiten über ihr jeweiliges Lebensumfeld berichten. Zweimal im Jahr erhalten die Patenkinder zudem kleine Geschenke, wie einen Fußball oder einen Malblock.

„Der Austausch mit unseren Patenkindern ist uns sehr wichtig. Wir können so dazu beitragen, Kindern weltweit zu helfen und ihnen Hoffnung auf ein besseres Leben zu schenken“, so die Auszubildende Miriam.

Darüber hinaus unterstützt Immowelt anlassbezogen verschiedene Plan-Projekte wie beispielsweise das Projekt „Sport schafft sichere Schulen in Hanoi“ im Rahmen eines Patenkindbesuches der Vorstände in Vietnam.

 

Mehr zum Thema Unternehmenskooperationen

Interessant? Weitersagen: