Anna Maria Kaufmann

Anna-Maria Kaufmann

Anna-Maria Kaufmann, Musical- und Opernstar mit kanadischen Wurzeln, ist seit vielen Jahren Patin bei Plan International und unterstützt Plans Arbeit vor Ort auf vielfältige Weise.

Die in Kanada geborenen Sopranistin Anna Maria Kaufmann hatte 1990 ihren Durchbruch mit der Hamburger Inszenierung des Musicals „Das Phantom der Oper“ - als „Christine“ an der Seite von Peter Hofmann. Seitdem überzeugt die Künstlerin mit einem breitgefächerten Repertoire aus Musical, Oper und Operette, afrikanischem Gospel und Pop. Mehrmals sang sie vor Spielen der deutschen Fußballnationalmannschaft die Nationalhymne. Mittlerweile besitzt Anna-Maria Kaufmann die deutsche Staatsbürgerschaft und wohnt in München.

Seit 2003 ist Anna-Maria Kaufmann Patin bei Plan International. Ihr erstes Patenkind, ein Mädchen aus Mali, ist inzwischen volljährig. 2007 übernahm der Musical- und Opernstar eine weitere Patenschaft für ein Mädchen in Burkina Faso. Darüber hinaus hat Anna-Maria Kaufmann in den vergangenen Jahren Plans Nothilfe unterstützt, beispielsweise in Haiti. 

Im Februar 2013 war Anna-Maria Kaufmann der Stargast des von der Plan-Aktionsgruppe Bremen-Lilienthal initiierten Benefizkonzertes zugunsten eines Bildungsprojektes von Plan International für Mädchen und junge Frauen in Sambia. Die bewegende Veranstaltung in der Unser-lieben-Frauen-Kirche in Bremen war bis auf den letzten Platz ausverkauft, die Organisatoren erzielten einen Rekorderlös von 14.000 Euro. 

Interessant? Weitersagen: