Ein Testament schreiben

Persönliche Beratung

Mit einem Testament Werte weitergeben

Sie möchten selbst bestimmen, wer Ihr Erbe ist? Sie möchten Freunde oder eine gemeinnützige Organisation wie die Stiftung Hilfe mit Plan mit einem Vermächtnis bedenken? Wenn Sie den Eintritt der gesetzlichen Erbfolge nicht wünschen, ist ein Testament, mit dem Sie Ihren letzten Willen bekunden, notwendig. Nur ein Testament setzt die gesetzliche Erbfolge außer Kraft und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Vermögen nach den eigenen Wünschen aufzuteilen.

Den eigenen Nachlass mit einem Testament zu regeln, ist eine Aufgabe, die manche Menschen mit dem Einwand "Das ist zu kompliziert!" auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wir zeigen Ihnen in wenigen Schritten, worauf Sie achten müssen.

Mit dem letzten Willen Kinder fördern

Sie möchten über das eigene Leben hinaus Gutes bewahren? Sie möchten mit dem letzten Willen Kindern in aller Welt Perspektiven geben und Kinderrechte stärken? Sie möchten die Stiftung Hilfe mit Plan in Ihrem Testament bedenken?

Die Stiftung Hilfe mit Plan ist für jede Zuwendung, mit der Sie unsere Projektarbeit fördern und Kindern eine Zukunft bieten, dankbar. Für viele Menschen ist es ein Herzenswunsch, eine gute Sache über das eigene Leben hinaus zu unterstützen. Mit einer Erbeinsetzung, einem Vermächtnis, einer Verfügung zugunsten Dritter auf den Todesfall oder einer Lebensversicherung tragen Sie dauerhaft zum Erfolg von Plan International bei und ermöglichen so Kindern in aller Welt langfristig Perspektiven. Ihr Name bleibt über Ihre Lebenszeit hinaus in der Plan- Familie und in den Projektgebieten in dankbarer Erinnerung.

Wenn Sie die Stiftung Hilfe mit Plan mit Vermögenswerten bedenken möchten, können Sie dies formal mit einem Vermächtnis oder einer Erbeinsetzung tun. Als gemeinnützig vererbtes Vermögen kommt Ihre Zuwendung der Projektarbeit ohne Abzug von Erbschaftssteuer vollumfänglich zugute. Ihre Zuwendung wirkt über den Tod hinaus!

Vermächtnis oder Erbe

Ein Vermächtnis können Sie uns mit der Auflage einer Zustiftung oder längerfristigen Projektspende zuwenden. Als Zustiftung fließt der Vermögenswert in das Grundstockvermögen der Stiftung Hilfe mit Plan und schafft so dauerhaft Zukunft für Kinder und Kinderrechte. Eine längerfristige Projektspende ist für den Verbrauch vorgesehen und wird zweckgebunden formuliert. Damit können Sie eine Region oder einen Themenschwerpunkt unterstützen. Ihr Vermächtnis kommt nach Eingang der Zuwendung einem Plan-Projekt zugute, das in Ihrem Sinne ist.

Ein Erbe ist weitreichender als ein Vermächtnis. Bei einer Erbeinsetzung durch ein Testament oder einen Erbvertrag wird die Stiftung Hilfe mit Plan zu Ihrem Rechtsnachfolger, d.h., neben dem Vermögen werden auch Verbindlichkeiten vererbt. Um Streitigkeiten in einer aus mehreren Erben bestehenden Erbengemeinschaft zu vermeiden, kann es ratsam sein, einen Testamentsvollstrecker zu beauftragen. Dieser sollte eine Person Ihres Vertrauens sein und sich bereit erklären, die Aufgabe zu übernehmen. Als Erbin übernimmt die Stiftung Hilfe mit Plan auch Wohnungsauflösung, Bestattung und Grabpflege.

Mit Ihrer Unterstützung können wir auch in Zukunft Kinder und Kinderrechte in aller Welt stärken. Dafür bedanken wir uns herzlich bei Ihnen.

Sie haben Fragen zur Testamentgestaltung? Klären Sie Formulierungsfragen vertrauensvoll mit unserem Kooperationspartner, der Stiftungszentrum.law Rechtsanwalts GmbH und fragen Sie gerne auch nach Möglichkeiten, die Stiftung Hilfe mit Plan mit einer Verfügung zugunsten Dritter oder einer Lebensversicherung zu bedenken. Ihre Wünsche stehen im Mittelpunkt!

KONTAKT

Sie haben Fragen oder Anregungen? Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen. Gemeinsam können wir viel bewegen!

+49 (0)40 611 40 - 260
+49 (0)40 611 40 - 258
info@plan-stiftungszentrum.de

Häufige Fragen und Antworten

Werfen Sie einen Blick in unsere Broschüre

Möchten Sie sich in Ruhe ausführlich informieren? Gerne senden wir Ihnen kostenlos unsere Infobroschüre "Möglichkeiten der Testamentsgestaltung" mit vielen Hintergrundinformationen per E-Mail oder per Post.

Das könnte Sie auch interessieren

Erbteil übertragen

Übertragen Sie als Erbe eines Dritten das geerbte Vermögen auf eine Stiftung, wie die Stiftung Hilfe mit Plan und ermöglichen Sie Chancen für Kinder.

Immobilie vererben

Geben Sie testamentarisch Ihr Wohnhaus oder eine andere Immobilie in gute Hände und bestimmen Sie die Nutzung für die Zukunft.