Einkommenssicherung in Ecuador

Foto © Kathrin Hartkopf / Plan International

Ecuador - Gemüsegärten und Unternehmertum fördern in Loja

Die Projektkomponente Gemüsegärten und Unternehmertum fördern ist Teil des Gesamtprojektes Kinder früh fördern und vor Armut schützen. Mit diesem Projekt stärken wir die Fähigkeiten von jungen Eltern und fördern die gesunde, ganzheitliche Entwicklung von Kindern unter fünf Jahren. In Schulungen verbessern die Eltern ihre Kenntnisse zu gesunder, ausgewogener Ernährung und frühkindlicher Entwicklung. Junge Mütter unterstützen wir dabei, selbstständig Geld zu verdienen und eigene Kleinstunternehmen zu gründen.

Was wir erreichen wollen

  • Mit unserer Projektkomponente „Gemüsegärten und Unternehmertum fördern“ fokussieren wir uns auf die Unterstützung von 500 Familien in der Region Loja
  • Damit ermöglichen wir Kindern eine gesunde Entwicklung und Familien eine gestärkte wirtschaftliche Lebenssituation

Was wir dafür tun

  • 500 Familien in der Gemeinde Loja werden beim Anlegen von Gemüsegärten unterstützt und lernen in Schulungen wie sie die Aufzucht und Pflege der Pflanzen effizient gestalten
  • Zu Beginn des Projektes wird eine Analyse zur wirtschaftlichen Situation und unternehmerischen Möglichkeiten in der Region Loja durchgeführt. Daraufhin werden unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Ressourcen Strategien zur nachhaltigen Stärkung der Gemeinden in Loja erarbeitet
  • 250 junge Frauen aus zehn Gemeinden nehmen anschließend an Workshops teil, in denen sie zusammen mit fachlichen Beraterinnen und Beratern entsprechende Geschäftsideen entwickeln und dabei unterstützt werden ihr eigenes Kleinstunternehmen oder eine Kooperative zu gründen

Was Sie dafür tun können

  • Nutzen Sie einfach unser Online-Projektspendenformular, um dieses Projekt aktiv zu fördern.
  • Lesen Sie jetzt den aktuellen Projektbericht und erfahren Sie mehr Details zum Projekt.

Interessant? Weitersagen: