Projektreise nach Sri Lanka

Die Stiftung Hilfe mit Plan reiste zusammen mit 10 Stiftern, Förderern und Mitarbeitern vom 9.-17. Mai nach Sri Lanka. Der Schulbau im Norden des Landes, Anuradhapura war ein großer Erfolg. Zur Ankunft der Projektreisenden wurde die Schule feierlich mit Gesang, Tanz und Reden eingeweiht. Die Stifter durften sich im Goldenen Buch der Schule eintragen, Bänder zu Schulklassen zerschneiden und sich von einem farbenfrohen und kindgerecht eingerichteten Gebäude mit neuen sanitären Einrichtungen überzeugen.

Die Stifter Peter Wolf und Erika Wandel weihen ein neues Klassenzimmer der Schule Budohangala Primary in Anuradhapura ein. Und das Stifter-Paar Karin und Ralf Reschke trägt sich in das „goldene“ Buch der Schule ein. Zusammen mit anderen zünden sie Öl-Lampen auf dem Baum der Erleuchtung an. Das soll Wohlstand, Glück und Erfolg bringen. Friedensarbeit ist das zentrale Thema dieser Einrichtung in dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Norden von Sri Lanka.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen

Bild könnte enthalten: 10 Personen, Personen, die stehen und im Freien

 

Herzlicher Empfang in einem Plan-Projekt zur gesunden Ernährung von Kindern in Anuradhapura.

Bild könnte enthalten: 38 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Hochzeit

 

Kathrin Hartkopf (Leiterin des Plan Stiftungszentrums) trifft in Anuradhapura, Sri Lanka auf Hebammen und Krankenschwestern, die Frauen bereits während der Schwangerschaft begleiten, Mütter-Gruppen anbieten und auch Paare auf die Geburt und die richtige Ernährung des Kindes vorbereiten.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

 

Im Süden Sri Lankas besuchte Thomas Ellerbeck von der TUI Care Foundation und Beirat der Stiftung Hilfe mit Plan Tsunami-Überlebende in Yayawatta. Kathrin Hartkopf begleitete ihn. Hier hatte Plan International zusammen mit TUI nach der Flutkatastrophe von 2004 ein Dorf neu erbaut. Die Familie, die in einem der neuen Häuser wohnt, lud ihn zu sich nach Hause ein. Damals verlor sie ihr gesamtes Hab und Gut, jetzt sind sie glücklich über ihr neues Zuhause, zu dem sie seit drei Jahren gar die Besitzurkunde haben.

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die stehen

 

Abschied der Stifter, Förderer und Kollegen von der Projektreise. Hier auf Zwischenstopp in Dubai.

Bild könnte enthalten: 8 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Schuhe