Foto © Stiftung Hilfe mit Plan

Erstes Lebenszeichen nach 5 Jahren

von Katharina Vollmeyer

Fünf lange Jahre hörte sie nichts von ihrem kolumbianischen Patenkind. Jetzt erhielt die Stifterin Brigitte Galster-Grotemeyer endlich ein Lebenszeichen von Diego. Er war der Anlass, warum sie mit dem Nachlass ihrer Tante ihre Stiftung "Viva la vida – Stiftung für Kinder" gründete. Doch dann riss der Kontakt ab. 2011 kam es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Armee, Polizei und Guerilla-Kämpfern in Kolumbien... Lesen Sie hier den ganzen Artikel. https://www.vivalavida-stiftung.de/aktuelles/

Interessant? Weitersagen: