Foto © Thosten Raudies / Plan International

Von Thailand nach Bangladesch

von Katharina Vollmeyer

Vor vier Jahren traf Marie-Luise Marjan auf Senjai - ein thailändisches Mädchen, das Lehrerin werden möchte. Die Schauspielerin reiste damals selbst in den hohen Norden des Landes, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Denn über mehrere Jahre förderte sie dort ein Stipendien-Projekt von Plan International. Jetzt widmet sie sich dem Schutz von Mädchen im Nachbarland Bangladesch. Als die dort lebende RUBI 15 JAHRE alt war, sollte sie verheiratet werden. Plan International konnte dies verhindern. Nun besucht sie eine weiterführende Schule. Marie-Luise Marjan hat dieser Erfolg überzeugt: „Als Stifterin engagiere ich mich für nachhaltige Projekte für Mädchen. Mit Ihrer Unterstützung können wir gemeinsam noch mehr jungen Menschen wir Rubi eine Zukunftschance geben.“ Erfahren Sie mehr über das Projekt: https://bit.ly/2gdDvnr

Interessant? Weitersagen: